Treiber für Gerät komplett neu installieren

User1005

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
51
Hallo, ich habe mir für meinen Laptop einen USB-Lan Adapter(den hier: https://www.amazon.de/gp/product/B07R15BQ3B/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1) gekauft, da mein Laptop kein Lan Anschluss hat. Der Adapter hat zusätzlich noch 3 USB Ports.

Nun ist anscheinend bei der automatischen Installation der Treiber etwas schief gelaufen, weil das Gerät nicht wirklich funktioniert. Wenn ich es an einen meiner USB Ports anschließe, dann wir mir im Geräte-Manager unter "Usb-Controller" nur "Generischer USB-Hub" angezeigt, und der Lan-Anschluss funktioniert gar nicht. Wenn ich es an den anderen USB Anschluss anstecke, wird zusätzlich noch "Generischer Hochgeschwindigkeit USB-Hub(SuperSpeed) angezeigt und unter "Netzwerkadapter" auch noch ein "Realtek USB GbE Family Controller". An diesem USB Port funktioniert der Lan Anschluss des Adapters auch kurz, allerdings nur für einige Momente, dann wird mir zwar unter Windows angezeigt, dass ich mit LAN angeschlossen bin, aber es kommt kein Signal durch (kann dann z.B. auch nicht auf meine FritzBox zugreifen).
Das ganze habe ich bei einem anderen Laptop (Win 7 und Win 10) auch probiert, und da ging alles ganz normal.
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Anscheinend ist ja irgendwas bei der Treiberinstallation schief gelaufen, das Treibersoftware aktualisieren bringt nichts und auch wenn ich im Geräte-Manager die Treiber deinstalliere, ist wenn ich den Adapter das nächste Mal einstecke, alles wie zuvor.

Gibt es also irgendwie eine Möglichkeit diesen Adapter unter Windows komplett zu entfernen (also sozusagen, dass Windows das Gerät nie gekannt hat) ?

Edit: Ich habe das ganze auch noch einmal mit einem Linux USB-Stick getestet, den ich in meinen Laptop angeschlossen habe. Da hat alles ganz normal funktioniert. D.h. das Problem liegt wirklich bei Windows.
Könnte es theoretisch auch sein, dass ich irgend eine Einstellung aktiviert habe, die das blockt ein Lan Verbindung aufzubauen? Als Antivirenprogramm habe ich Norton, da habe ich aber bereits alles deaktiviert, und das Problem besteht dennoch weiterhin.
 
Zuletzt bearbeitet:

GroMag

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
117
Gerätemanager -> Gerät auswählen -> Rechtsklick -> Gerät deinstallieren (Haken bei Treibersoftware für dieses Gerät löschen) -> Deinstallieren
 

User1005

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
51
Das habe ich gerade versucht, leider jedoch ohne Erfolg, es ändert sich nichts im Gegensatz zu, wenn ich den Haken weglasse.
Trotzdem danke für deine Antwort
 

User007

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
908
Hi...

Evtl. so:
Gerät abstecken, Treiber deinstallieren, Rechner neu starten und dann in der Registry nach der Gerätebezeichnung Generischer USB-Hub bzw. Realtek USB GbE Family Controller suchen lassen und die gefundenen Schlüssel löschen - allerdings kann das durchaus sehr aufwändig werden und man muß sehr sorgfältig vorgehen, um nicht versehentlich andere benötigte Einträge zu eliminieren.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.011
Hast du das Gerät auch an einem USB3 Port dran ??
 

User1005

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
51
@mcbloch ja ich habe nur usb3 Ports. Der eine Port an dem es so halb funktioniert unterstützt zudem noch das Laden von Geräten im ausgeschalteten Zustand. Aber daran liegt es sowieso nicht, an dem anderen gerät habe ich es an einem USB 2.0 Port angeschlossen und es funktionierte super.

@User007 Ich habe in der Registry nachgeschaut, kann aber nicht identifizieren, welcher Eintrag von dem Adapter stammt. Ich werde es nochmal mit einem Tool versuchen,
aber wenn das auch nicht funktioniert, denke ich, werde ich den Adapter wieder zurückschicken müssen und einen neuen kaufen.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
24.137
Hast du die Option „usb-Root-hub Stromsparmodus“ im gerätemanager deaktiviert?
Braucht dieser usb Verteiler einen Aktive Stromquelle?
Kannn dieser Adapter überhaupt usb3?
 

User1005

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
51
@chrigu Ja, nein und ja. Alles leider ohne Erfolg.
Stromsparmodus habe ich ausgemacht, macht aber auch kein Sinn, da ich zeitweise auch meine Maus an dem Adapter angeschlossen hab und es trotzdem nicht funktioniert hat, also die Maus schon, das Lan aber nicht
nein, der USB-Verteiler wird direkt über USB gepowered.
Ja da sieht man an den blauen USB Anschlüssen und daran, dass im Geräte-Manager SuperSpeed in Klammern bei dem USB-Hub steht. Im Endeffekt macht es aber auch kein Unterschied, ob es USB 3 ist oder nicht, da meine Internetverbindung sowieso nie über 100 MBit kommt. In den Sekunden, in denen es funktioniert, hatte ich zudem aber die volle Power an Internet
 

User007

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
908
Nur mal interessehalber: Was für 'ne Version/Build läuft auf dem W10-Laptop?

Da Dir bei diesem Adapter ja nich' wirklich was zu helfen scheint, wäre vllt. auch ein reiner USB-LAN-Adapter (ohne USB-Hub) angebrachter - bzgl. Kaufentscheidung weitere Infos z.B. hier sowie Auswahl hier.
 

User1005

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
51
@chrigu Ich denke dass das Austauschen mit dem Hersteller nichts gebracht hätte, da das Problem ja nur bei meinem Windows lag, der Adapter funktionierte ja sogar bei genau dem gleichen Laptop unter Linux. Dank Amazon Prime konnte ich den Adapter aber leicht zurückschicken und bleibe somit auf keinerlei Kosten sitzen.

@User007 Ich habe Windows 10 Version 1909 mit Build 18363.900. Danke für dein Vorschlag, aber ich hatte auch schon einen reinen USB-Lan Adapter, dieser hatte leider auch einen Fehler und hat nur im 10 Mbit-Modus funktioniert. Das war aber ebenso nur ein Einzelfall.

Ich habe gestern noch einige Sachen probiert, inklusive Driver Dateien aus dem System32 Ordner löschen und anderem, dennoch hat nichts geholfen und ich konnte mit diesem Adapter keine konstante Verbindung über Lan herstellen. Ich habe ihn also zurückgegeben und ein neuen gekauft. Dieser ist heute angekommen und funktioniert einwandfrei. Und das obwohl er im Geräte-Manager die gleichen Geräte anzeigt wie der alte (ist anscheinend also der gleiche Chip verbaut).
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :)
 
Top