News µATX-Platine mit B550-Chipsatz: Beim B550M-Silver setzt Biostar auf 2,5-GbE-LAN

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.470

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.767
Langsam gehts ja vorwärts.
Hoffentlich dauert es nicht genau so lange bis sich 5 bzw. 10 Gbit mal durchsetzen.
 

Mcr-King

Commodore
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
5.028
ja sehr schick könnte meins werden sehr schlicht gefällt mir gut, naja bis April ist ja noch hin. :)
 

MilchKuh Trude

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.064
Es sieht irgendwie so aus als wären da drei M.2 Slots drauf. Neben der Batterie ist noch ein kleiner, oder sehe ich das falsch?
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
2.044
Einfaches Design ohne Bling Bling, geht doch Biostar. Hoffentlich hat es das gleiche VRM Konzept wie das Schwestermodell mit 90A Mosfets :)
 

Madden.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
351
Hmm, aber weswegen ist das jetzt eine so große news wert? 2.5Gbit-Lan auf b550m sind keine Neuheit mehr. Ist für mich daher eher eine Notiz als eine News.
Beispiel: Mein Gigabyte Aorus Pro-P (ebenfalls b550m) hat bis auf wlan quasi die gleiche Ausstattung - inkl. 2.5Gbit/s LAN, und mit dem besseren Audio-Chip, wenn ich das richtig sehe - und hat 90 Euro gekostet. Für 30 Euro gab's dann noch Wifi 6 und bt 5.0 per PCIe dazu. Gibt von msi und Asus recht ähnliche Angebote.
 

Ganjaware

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
812
1607199521194.png

Beim ASUS TUF Gaming B550M-Plus für 145 € ist Wlan on Board + 2.5GBase

Im TPU Forum wurden zwei Biostar User recht deutlich, das deren Bios eine mittlere Katastrophe sei, gibt es hier weitere User, die dazu was sagen können?
@Madden.
edit: das Gigabyte B550M Aorus Pro-P kostet mit Versand 110 € ( ohne BT/WLan)
 
Zuletzt bearbeitet:

DennisK.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
92
Hm, das ist ja ein Micro-ATX Board, wie siehts eigentlich die nächsten Monate mit neuen X570 / B550 Mini-ITX Boards aus? Weiß da schon jemand was? Gibts ne gute Wahrscheinlichkeit das da demnächst nochmal neue Boards kommen?

Grüße
 

zonediver

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.203
...wo kommt bloß dieser Unfug mit diesen lächerlichen 2,5GBit her?
Wer braucht das, wenn wir seit 2006(!) 10GBit haben?
Egal - ignorieren und fertig...
 

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
768
Mein NAS kann 2,5GBit, mehr macht aus praktischer Sicht bei moderatem Energieverbrauch zu Hause auch kaum einen Sinn. Bei ~312,5MB/s langweilen sich moderne Massenspeicher auch nicht.

Klar hätte ich gerne 10 oder 5, aber bei dem enorm gesteigerten Energiebedarf und dem nicht mehr wirklich nutzbaren Geschwindigkeitsvorteil bleibe ich doch gerne kühl und moderat.

In 3 Jahre sieht das für mich vermutlich anders aus, da gibt es (hoffentlich) erheblich günstigeren SSD Speicher, und erheblich leistungsunhungrige Netzwerkadapter..
 
Zuletzt bearbeitet: (Autokorrektur korrigiert)

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.272
Warum überspringen wir nicht einfach die blöden 2,5 und 5 GBit und gehen gleich auf 10 Gbit/s? Lieber kauf ich mir jetzt 10 GBit statt in 4 oder 5 Jahren auf 5 hoch zu gehen und dann wieder alles auszutauschen und dann auf 10 hoch zu gehen.

und dem nicht mehr wirklich nutzbaren Geschwindigkeitsvorteil bleibe ich doch gerne kühl und moderat.

hust ;)

NAS Speed.png

Spaß bei Seite mein Vorgehen mit dem neuen NAS wird wohl so sein, dass ich in mein Rechner eine 10 GBit NIC einbaue und direkt auf das NAS gehe welches eine 2 oder 4 Port Karte bekommt. Realistisch brauch ich nur 2x da direkt für Mac Mini und PC aber evtl. würde ich noch ein Backup NAS direkt dran machen. Muss ich aber noch drüber schlafen ob ich das machen will.
 

PS828

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.149
Klingt doch vernünftig. 2,5 Gbit ist auf jeden Fall sinvoll nutzbar. Alles oben drüber ist schön aber nicht für jedermann nutzbar
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
2.044
Zumal nuckelt alles oberhalb von 2.5Gbit auch deutlich mehr aus der Dose...
Ich sehe 2.5Gbit und vielleicht noch 5Gbit als nächste sinnvolle Stufe für Heimanwender, 10Gbit braucht aktuell kein 0815 Larry zuhause.
 
Zuletzt bearbeitet: (typo fixed)

Punctum Maximum

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
121
Was ist denn dieser ALC1150 schon wieder für ein Soundchip? Umgelabelter ALC887? :D
Langsam gehts ja vorwärts.
Hoffentlich dauert es nicht genau so lange bis sich 5 bzw. 10 Gbit mal durchsetzen.
2.5 GBit kostet jedenfalls nur noch 2-3€ im Einkauf (und damit wäre es selbst bei den günstigsten Mainboards langsam angemessen drauf zu setzen, wenn die Hersteller mal die Prioritäten richtig setzen würden). Bei 5 GBit und 10 Gbit wird es aber schon wieder deutlich teurer und die Chips brauchen ein eigenes Kühlsystem, 10 GBit funktioniert idR auch gar nicht mehr bei vorhandener (älterer) Verkabelung....
...wo kommt bloß dieser Unfug mit diesen lächerlichen 2,5GBit her?
Wer braucht das, wenn wir seit 2006(!) 10GBit haben?
Egal - ignorieren und fertig...
Aha, und in wie viel Haushalten funktioniert das 10GBit über Glasfaser welches es seit 2006 gibt? Selbst in den meisten Firmen wirst du das nicht außerhalb des Serverraums finden.
Und 10 GBase-T ist noch viel zu Energie-hungrig....
 

EMkaEL

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.161
Auch bei der Konnektivität hat Biostar beim B550M-Silver kein Potential verschenkt und verlötet als Netzwerk-NIC einen Realtek-Chip, der für Datenraten bis 2,5 Gbit/s freigegeben ist.

ich habe mir letzte woche zum black friday neue hardware angeschafft. unter anderem ein neues mainboard (siehe signatur). habe mich auf die 2.5GBit/s gefreut.

doch die freude währte nicht sehr lange! direkt nach der frischen windows installation bereits unerklärliche verbindungsunterbrüche. zum teil nur ein paar für sekunden, aber auch länger. wenn es läuft, dann läuft es gut, aber halt sehr instabil.

Screenshot 2020-12-06 023256.png


Realtek LAN-treiber von der herstellerseite (MSI) brachte keine verbesserung (version 10.42). auch nicht die neuste version 10.45.

eine internetsuche hat dann gezeigt, dass sehr viele user mit dem Realtek PCIe 2.5GbE Family Controller RTL8125B die gleichen probleme haben. egal auf welchem board der chip verbaut ist (asrock, gigabyte, msi..), viele (alle?) haben probleme und es gibt bis jetzt keinen fix dazu! und genau dieser chip wird auch auf dem mainboard in diesem artikel verbaut.

auf reddit (msi thread, aorus thread), im asrock-forum, versucht man sich gegenseitig zu helfen, aber nichts scheint das problem zu beseitigen.

wenn ich sowas nur vorher gewusst hätte..
 
Top