Ubuntu 12.10 HDMI an TV anschließen?!

Belgario

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
445
Hallo liebe CB-Gemeinde,

ich hatte mir überlegt das es eigentlich eine gute Idee wäre mit dem Laptop über den Fernseher Filme zu schauen bzw zu arbeiten usw. Hab mir auch direkt ein HDMI Kabel gekauft und angeschlossen ohne viel nachzudenken es erschien auch der Desktop aber sonst passierte nix. Er schien eingefroren weil ich den Browser öffnete aber am TV trotzdem der Desktop gleich blieb.

Darauf habe ich das Kabel noch einmal raus und rausgesteckt und jetzt steht beim TV "kein Signal".

Im Netz steht dazu kaum was und wenn über Windows in erster Linie das man das im Grafikprogramm umstellen muss oder unter Desktop. Aber ich finde keinerlei Optionen hier bei mir und die FN+F8 Tastenkombination wo ein Projektor und ein Desktop angezeigt werden reagiert nicht. Bei meinem Windows Rechner kann ich unten bei NVIDIA Einstellungen oder bei Rechtsklick Desktop Optionen sowas sofort umstellen wenns nicht sofort geht. Hier finde ich aber nichts ich habe den Laptop auch erst seit 1-2 Wochen und kennne mich nicht so gut mit Ubuntu aus.

Das Notebook ist von Ausus ein EEE PC Model X201E zur Grafikkarte kann ich nichts sagen da ich keine Optionen finde die das Anzeigen und Treiber etc. waren vorinstalliert aber ich tippe auf Intel da der Prozessor usw. auch davon ist.

Ich bedanke mich schon einmal recht herzlichst und ich hoffe ihr verzeiht mir meine Unwissenheit in ein paar Wochen und Monaten werde ich es hoffentlich meistern nicht dauernt was zu erfragen *g*
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.005
Sicher dass der Desktop am TV "eingeforen" ist? Es könnte sich auch einfach um die erweiterte Anzeige handeln.
 

Belgario

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
445
Danke für die schnelle Antwort, das kann ich leider nicht mehr sagen da das nur beim ersten einstecken auftauchte. Jetzt egal wie oft ich beide Geräte ein und ausschalte bzw hoch und runterfahre oder die Kabel neu einstecke wird wenn ich beim TV auf HDMI umschalte angezeigt kein Signal. Der Laptop reagiert gar nicht.
 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Der im X201E verbaute Celeron 847 hat seine eigene "Grafikkarte" integriert, die in dem Fall benutzt wird. Ist das Ubuntu vorinstalliert gewesen? Ausgeliefert wird das Modell eigentlich mit 12.04LTS.

Intelgrafikkarten funktionieren unter Linux recht gut, die Konfiguration ist aber nicht gerade komfortabel.

Weißt du, wie man ein Terminal öffnet?
Wenn ja, gib bitte "xrandr -q" ohne "" bei angeschlossenem TV ein und poste hier die Ausgabe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belgario

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
445
Es war eigentlich das System was du benannt hast installiert. Aber nach einem Versuch Windows 7 draufzumachen was nicht funktionierte habe ich mir gedacht egal dann Versuch ich es mit Ubuntu und mir wurde von jemanden auch von CB geraten direkt das neue Ubuntu drauf zu laden als nochmal die alte Version, Treiber etc. werden alle automatisch installiert klappt ja auch alles nur scheinbar reicht "Kabel einstecken" alleine nicht das der TV den Desktop anzeigt dazu muss gesagt werden das der TV aber erkennt das beim HDMI1 was eingesteckt ist.
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.010
Ich gehe auch davon aus das der Fernseher als erweiterter Bildschirm gelaufen ist und mittlerweile wohl deaktiviert ist.
Im Dashboard-> Systemeinstellungen->Displays (kann im deutschen auch etwas anders lauten) gibt es die Möglichkeit die Bildschrime einzustellen. Sollte er erkannt sein aber deaktiviert kannst du ihn hier einstellen.
 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Wer zum Teufel rät den ganzen Leuten denn zu 12.10? Die .10 er sind Baustellen, quasi Testversionen für die nächste Version. Das ist nicht gerade das System, auf das man Linuxneulinge loslassen sollte. Aber egal, beachte bitte den Edit meines obrigen Posts.
@karuso: Hat Unity ein grafisches Tool zur Konfiguration mehrerer Anzeigen für Intel IGP's?
 
Zuletzt bearbeitet:

Belgario

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
445
Ich habe keine Ahnung ich hab mal in der Schule damit gearbeitet aber das ist eine Weile her und ich kann mir auch vorstellen das es einfachere Varianten gibt für unerfahrene xD Naja aber ist jetzt nunmal so also ich poste das gewünschte Abbild und zu Karuso ja die Einstellungen Anzeigegeräte meinst du wahrscheinlich wo man Ausrichtung usw. ändern kann unter Hardware? Ansonsten gibst nur die Option dadrüber zum Desktop Hintergrund ändern usw. aber bei beiden sehe ich jetzt nicht direkt eine Option die mir hilft.

 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Laut Ausgabe ist der Monitor nicht angeschlossen. Das ist aber die Voraussetzung, um irgendwas damit anfangen zu können.
Sicher das der Monitor angeschlossen und eingeschaltet ist? Dass das HDMI Kabel intakt ist und der Stecker richtig sitzt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Belgario

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
445
Also ich hab den Fernseher von der Wand nochmal abgehangen und das Kabel dort auch ein und ausgesteckt. Aber ich meine beim ersten rein und raustecken habe ich dies nur am Laptop gemacht :O Ich häng den gleich nochmal ab und Versuchs mit HDMI2 dann müsste es erkannt werden falls da was nicht stimmt das HDMI Kabel ist neu der Laptop eigentlich auch und sogar der TV XD Würde es den dann so ohne weiteres funktionieren? Oder müsste ich dann was umstellen bzw. wären dann bei den Einstellungen unter der Monitorauswahl die Möglichkeit den TV anzupeilen? Schonmal danke an alle die sich hier Mühe machen =)
 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Nein, der TV muss eigentlich nur an sein und mit dem Laptop verbunden, dann müsste der Laptop bei Eingabe des Befehls im Teminal an HDMI1 ein Anzeigegerät auflisten. Das lässt sich mit einem weiteren Befehl dann als erweiterter Bildschirm konfigurieren.
 

icetuete666

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
9
Hallo!

Ich bin absoluter Ubuntu Neuling, ich habe im Spiegel gelesen, dass es sich super auf alten Laptops z. B. als Mediaserver nutzen lässt.
Also hab ich losgelegt und wollte ihn nun über HDMI Kabel an meinen AV-Receiver anschließen und darüber meinen Fernseher als Ersatzmonitor nutzen. Hat mit Windows auch ohne Probleme geklappt.. :/

Ich bekomme allerdings nun kein Signal auf den Fernseher, nicht einmal wenn ich ihn direkt anschließe. In den Anzeigeoptionen bei Ubuntu wird der AV Receiver und der Fernseher (je nachdem was ich direkt verbunden habe) richtig erkannt und auf "an" gestellt.

Was für bestimmte Befehle meint denn mein Vorredner!?

Ich hoffe mir kann jemand helfen, sonst war das eine ziemlich sinnfreie Aktion :(

MfG

IceTuete
 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Spiegel ist auch ein Breitschläger.

Um welchen laptop handelt es sich denn?
 

icetuete666

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
9
Aber hallo, die haben mich ja ordentlich an der Nase herumgeführt! :p
Also mein Laptop ist ein Acer Aspire 5738G

Ich hoffe jemand hat eine zündende Idee...

Danke im voraus!
 

davidbaumann

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.864
Bei meinem TV muss auch der richtige HDMI Eingang gewählt sein, sonst wird der auch vom Laptop nicht erkannt!
Hat den Vorteil dass beim Umschalten am TV auch gleich der 2. Bildschirm deaktiviert wird.

Gruß.
 

sacridex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
574
@icetuete666: Hast du denn den Grafikkartentreiber von nvidia installiert? Zu finden in den Softwarequellen im Reiter "Zusätzliche Treiber".

@Belgario: Welche Hardware hat dein Laptop? Celeron 847? Habe eine zbox von Zotac mit dem gleichen Chip und da funktioniert hdmi einwandfrei. Musst du vielleicht was mit den Funktionstasten machen? Oder wie schon erwähnt, richtigen hdmi Port am TV ausgewählt?
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Belgario:
1. Schau mal ob dein Fernseher auf den Richtigen HDMI Kanal gestellt ist!
2. Fahr den Laptop Runter, steck das HDMI Kabel am Laptop ein!
3. Laptop wieder hochfahren!
Nun nach der Anmeldung immernoch kein Bild am TV?
4. in die Systemeinstellungen->Anzeigegeräte (oder den von ghecko genannten Befehl ausführen)
Ist dort ein 2 Bildschirm erkannt?
 
Zuletzt bearbeitet:

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Aber hallo, die haben mich ja ordentlich an der Nase herumgeführt! :p
Also mein Laptop ist ein Acer Aspire 5738G

Ich hoffe jemand hat eine zündende Idee...

Danke im voraus!
Es ist nicht so, das es nicht gehen würde. Nur lesen Leute den Spiegel, die vermuten, das 3 Mausklicks nach der Installation die Sache steht. So einfach ist es bei weitem nicht. Und "U"buntu ist nichts, was ich altersschwachen Laptops zumuten würde. Schwache Hardware eignet sich auch nur zu Medialen zwecken, wenn deren Grafikchips HW-Decode von HD-inhalten beherrscht.

Aber zu deinem Laptop. Ist es dieses Modell?
Notebook: Acer Aspire 5738G
Prozessor: Intel Core 2 Duo T6400
Grafikkarte: NVIDIA GeForce G 105M
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: ja
Wenn ja, wurden dir nach der Installation von Ubuntu Treiber zur Installation angeboten, die die Grafikkarte betreffen. Diese müssen installiert sein. Irgendwo in den Einstellungen deines Betriebssystems (ich kenn mich unter dem Unity Desktop nicht aus) muss es eine Anwendung mit dem Namen Nvidia X Server Settings geben. Dort (X-Server Display Configuration) kannst du relativ intuitiv die an der Grafikkarte erkannten Monitore konfigurieren, den Desktop erweitern, Arbeitsflächen spiegeln etc...
Als "Mediacenter" würde ich dir XBMC empfehlen.
Einfach die Kommandozeile/Terminal öffnen und folgende Zeilen EINZELN reinkopieren und mit Enter bestätigen:
sudo add-apt-repository ppa:team-xbmc/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install xbmc
Jetzt ist das XBMC Media Center installiert und lässt sich unter den Multimediaanwendungen auffinden und starten.
 

icetuete666

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
9
@sacridex
als Treiber war irgendwas mit X.Org X server ausgewählt. Ich hab nun Nvidia binary Xorg driver gewählt.

@ghecko
ich hab mir xbmc nach deinen Anweisungen geladen.

Ergebnis ist, dass ich xbmc auf teilweise auf dem TV und teilweise auf dem Laptop sehe. Wenn ich herausgefunden hab wie ich aus xbmc rauskomme... :D dann werde nochmal im Monitor Menü nach einer Lösung suchen. Aber es gibt schon mal ein Bild *o*

Danke euch! :)
 

ghecko

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.660
Hast du die Anweisung davor auch befolgt? Nvidia Treiber installiert?

Die Lösung ist, den Desktop nicht zu erweitern, sondern die anzeige des Laptops ganz zu deaktivieren, und nur die des Fernsehers zu verwenden. (Anzeige auswählen-> Configuration: Disabled)
Damit umgeht man auch das Vsync Problem.

Und aus XBMC kommt man raus, indem man mit den Pfeiltasten immer eins runter drückt und dann mit enter bestätigt. kommt nicht das Abmeldemenü, esc und das ganze nochmal :D Den "Beenden"-Knopf siehst du nur aufgrund der 2 unterschiedlichen Desktopgrößen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top