Ubuntu als DC - Samba4

iceview

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
650
Hallo zusammen,

ich habe zwei Serverstandorte und möchte mit Ubuntu (18.04LTS) eine zentrale Userverwaltung nutzen.

Hierzu habe ich zwei DC mit Samba 4 und Kerberos installiert.

DC01 = Domain Master
DC02 = Domänen Mitglied und zweiter DC

Da funktioniert auch soweit alles ganz gut. Ich habe noch eine Frage zum zweiten (Slave) DC:

Muss die smb.conf identisch aufgebaut sein, damit zb. Netlogon und Roaming-Profile mit übergeben werden oder passiert dies alles über die Konfiguration des ersten DC?

User werden direkt synchronisiert... die Frage ist.. .was passiert mit zb. Profilen, wenn der erste DC nicht erreichbar ist.
Von der Logik her müsste ich dort doch identische Konfigurationen vorhalten oder?

Danke!
 
Top