Über PC steuerbare Digitalkamera mit SDK

slawaweis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
109
Hallo,

ich suche eine Digitalkamera welche sich über den PC steuern lässt. Die Kamera wird fest installiert und ein Programm am PC soll in bestimmten Abständen bestimmte Serien von Bildern mit verschiedenen Einstellungen (z.B. mit Blitz oder ohne) erstellen. Dabei geht es um die Dokumentation eines Projektes. Die Qualität der Aufnahmen ist zweitrangig, es würde schon eine normale Consumer-Kamera ausreichen. Eine bessere Auflösung und Qualität als eine Webcam sollte es aber haben. Videos werden nicht erstellt. Am liebsten wäre mir zusätzlich noch ein SDK (Software Development Kit), worüber ich die Funktionen der Kamera steuern könnte. Über ausreichende Programmierkenntnisse verfüge ich.

Ich habe es schon mit meiner eigenen Kamera (Praktica Luxmedia 10-23, 10MP) versucht, doch ich habe entweder ein SDK dafür gefunden, noch geschafft es über USB anzusteuern. Die Kamera beherrscht zwei Verbindungstypen über USB: PTP (Picture Transfer Protocol) und MSDC (Mass Storage Device Class). Nach dem was ich gelesen habe, kann ich über keins der Protokolle meine Kamera steuern, oder irre ich mich? Weiterhin habe ich gelesen, dass Praktica inzwischen nur ein Label ist. Weis jemand welcher Hersteller dahinter stecken kann und ob es da ein SDK gibt?

Slawa
 

jo89

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.081
Ich weiss das die Digitalen Spiegelreflex Cam´s von Canon sich per Software "fernsteuern" lassen. bilder in verschiedenen abständen usw automatisch aufnehmen.
Aber ob sich bei den einzelnen Aufnahmen beispielsweise der Blitz zuschalten lässt usw ist mir nicht bekannt.
 

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
PTP (Picture Transfer Protocol) und Mass Storage Device sind, wie die Namen schon nahelegen, nur Systeme wie die Kamera vom PC erkannt werden soll. Bei PTP wird sie als Kamera erkannt und Windows möchte mit einem dämlichen Asistenten die Bilder runterladen (oder auch noch ein paar andere auch nicht bessere Optionen), besser ist daher die Option MSDC, zumindest meiner Meinung nach, denn da kann man wie von einem USB Stick die Bilder auf den PC übertragen.
Zum steuern taugt das, wie du vermutet hast nicht. Billige Kameras (und du hast da ja ein Discountermodell) lassen sich für gewöhnlich nicht steuern, und leider weiß ich jetzt auch keine günstige Kamera bei der das möglich ist, allerdings gibts bei Canon da schon ein paar so viel ich weiß und bei DSLRs ist das auch weiter verbreitet.
Vielleicht hilft dir aber das hier weiter. Oder das wohl eher.
 
Zuletzt bearbeitet:
4

40balls

Gast
Soweit mir bekannt ist, lassen sich z.B. digitale Videocams sehr leicht über Magix VideoDeluxe fernsteuern.
Genauere Informationen darüber, welche Funktionen angesprochen werden können, findest du wahrscheinlich im Magix Forum. Das funktionierte zumindest vor etwa 5 Jahren schon mit analogen Cams ganz gut. Ob da eine Weiterentwicklung stattgefunden hat (Liveview usw.), kann ich nicht sagen.
 

slawaweis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
109
danke für die Antworten an alle. Es ist schade das solche, meiner Meinung nach trivialen, Funktionen nicht in jeder Digitalkamera unterstützt werden. Profi-Kameras nur wegen der Fernsteuerung zu kaufen ist kein gutes Preis-/Leistungsverhältnis für mich. Ich habe es inzwischen mit meinem Handy (1.3MP) versucht und bin damit weiter gekommen, als mit der Digitalkamera. Nur die Qualität ist schlecht. Jetzt muss ich noch herausfinden, welches Handy gute Aufnahmen macht und sich besser steuern/programmieren lässt, z.B. über Android oder Symbian. Magix VideoDeluxe werde ich mir auch ansehen, danke für den Tipp.

Slawa
 

Elbrathil

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
854
Eine andere möglichkeit für Intervallaufnahmen wäre noch ein Fernauslöser mit einer solchen Funktion, das wird aber auch nicht allzu billig und obs sowas überhaupt für Kompaktkameras gibt, bzw für welches Modell genau, kann ich jetzt nicht sagen.
 

slawaweis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
109
habe vor kurzem das Programm PhotoRemote entdeckt:

http://www.photoremote.de/

ist genau das was ich suche, hat sogar eine eingebaute Skriptsprache. Nur mit meiner Praktica kriege ich es nicht zum laufen. Aber das Programm scheint sich gut mit Nikon-Kameras zu vertragen, laut der Kompatibilitätsliste. Weiterhin kann man über PTP tatsächlich die Kamera fernsteuern und es gibt sogar allgemeine SDKs dafür:

http://ptp.sourceforge.net/

das werde ich auch mal ausprobieren.

Slawa
 
E

etheReal

Gast
Zitat von slawaweis:
danke für die Antworten an alle. Es ist schade das solche, meiner Meinung nach trivialen, Funktionen nicht in jeder Digitalkamera unterstützt werden. Profi-Kameras nur wegen der Fernsteuerung zu kaufen ist kein gutes Preis-/Leistungsverhältnis für mich.

Das ist gerade bei den Spiegelreflex-Kameras leider auch sehr verbreitet. Tolle Steuerungsmöglichkeiten in der Kamerasoftware muss man sich mit einem Upgrade auf die nächstbeste Kamera erkaufen. Die reine Bildqualität ist oft zu ähnlich, bzw. haben Kameras einer Linie sogar die gleichen Bildsensoren, sprich gleiche Qualität, da müssen die Unterschiede mehr oder weniger künstlich herbeigezaubert werden...
 
Top