Übertakten von X1900 GT und X1950 PRO

kellerma

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.353
Guten Abend

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte (PCI-Express-x16). :D Sie sollte aber wenn möglich Single-Slot sein...

Momentan habe ich noch eine X800 XT PE auf AGP-Basis...

Ich habe mir nun überlegt, wenn ich mir entweder eine X1900 GT anstatt einer X1900 XT/XTX oder eine X1950 PRO anstatt einer X1950 XT/XTX kaufe, dann kommt mir das günstiger. Zudem wäre es möglich die X1900 GT oder die X1950 PRO zu übertakten. :rolleyes:


Dabei habe ich mir folgende Möglichkeiten der beiden Karten überlegt:


1. X1900 GT (R580)


- X1900 GT 16PP
-- 575 MHz Chip- und 1200 MHz Speichertakt
-- 16 Pixel Pipelines (anstatt "nur" 12) und 8 Vertex Shader
= 9,2 Mrd. Pixels/Sek. (anstatt "nur" 6,9 Mrd.) Füllrate
-- 38,40 GB/Sek. Bandbreite


- X1900 GT 16PP OC
-- 625 MHz Chip- und 1450 MHz Speichertakt (anstatt "nur" 575/1200)
-- 16 Pixel Pipelines (anstatt "nur" 12) und 8 Vertex Shader
= 10,0 Mrd. Pixels/Sek. (anstatt "nur" 6,9 Mrd.) Füllrate
= 46,40 GB/Sek. (anstatt "nur" 38,40) Bandbreite



2. X1950 PRO (RV570)


- X1950 PRO 16PP
-- 575 MHz Chip- und 1380 MHz Speichertakt
-- 16 Pixel Pipelines (anstatt "nur" 12) und 8 Vertex Shader
= 9,2 Mrd. Pixels/Sek. (anstatt "nur" 6,9 Mrd.) Füllrate
-- 44,16 GB/Sek. Bandbreite


- X1950 PRO 16PP OC
-- 625 MHz Chip- und 1450 MHz Speichertakt
-- 16 Pixel Pipelines (anstatt "nur" 12) und 8 Vertex Shader
= 10,0 Mrd. Pixels/Sek. (anstatt "nur" 6,9 Mrd.) Füllrate
= 46,40 GB/Sek. (anstatt "nur" 44,16) Bandbreite


:confused_alt:

Können die oben genannten Übertaktungen bei den beiden Karten realisiert werden? Hält das der Chip aus?


Welche Übertaktung ist besser geeignet?
=> Ich denke, dass die X1950 PRO besser ist, denn die hat 1380 MHz Speichertakt (so wird der Speicher nicht zu überstrapaziert wie bei der X1900 GT, die "nur" 1200 MHz hat).
Die X1950 PRO bringt 10 % mehr Leistung als die X1900 GT, kostet aber auch 10 % mehr.
Was meint ihr?

:confused_alt:


Ich hoffe auf eure Antworten und danke im Voraus.


Gruss

Matthias
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Zur X1950Pro kann ich nur aus diversen Beiträgen sagen, dass diese nicht wirklich taktfreudig ist. Könntest also Probleme haben, Dein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die X1900GT sollte taktfreudiger sein, was den core angeht.

Generell kann man natürlich nicht sagen, ob die betreffende Karte, die Du Dir dann wirklich holst, die von Dir angestrebten Taktraten tatsächlich mitmacht. Da verhält sich jede Karte leider anders.

Mfg mmic
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
193
Also bei der ATi kann erstmal nix freigeschaltet werden! Der RV570 hat nur 12PP und der RV580 hat zwar 16 aber die letzten 4 sind deaktiviert und per lasercut unbrauchbar gemacht! Als nächstes solltest du dir gedanken machen welche revision der X1900GT du nimmst! die rev.2 hat nur 512MHz core und 1320MHz speicher!
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Freischalten kannst du gar nichts. Zwar gab es eine Handvoll X1900GT Karten die man auf 16pp Freischalten konnte, jedoch die Chance eine davon zu bekommen ist geringer als ein 6er im Lotto.
Übertaktungsfreudig ist weder die X1900GT noch die X1950pro! Wirklich tolle Ergebnisse hat hier noch keiner erreicht!
Einzige Karte wo ich mir Vorstellen könnte das du da recht gute Ergebnisse erziehlst, ist diese hier!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAXAA2

Es ist im Prinzip eine Vollwertige X1900XT, jedoch mit stark reduzierten Taktraten. Hier sollte Vor allem beim Chiptakt eine moderate Übertaktung möglich sein, so das sie Chiptechnisch locker an einer X1950pro oder X1900GT Vorbeizieht. Jedoch wirst du beim Speichertakt vielleicht nicht ganz so tolle Ergebnisse erzielen. Aber Grundlegend sollte es ein Versuch wert sein.
 

TheLagg

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.263
Die x1950 pro lässt sich bei mir nicht übertakten!
Ob ATT, CCC oder River Tuner, alle zeigen Fehler an! Selbst bei ner Veränderung von 1 oder so... :rolleyes:
 

-Aqua-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
103
Mit WinClk 5.22 klappts vorzüglich! Siehe meine Sig :D
 

-Aqua-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
103
Einfach einstellen!
Wenn das Tool beendet wird, bleiben die Takte erhalten. Leider kann man keine automatische Funktion zuweisen - man muß immer von Hand einstellen bei Erststart.
 

m-v-b

Ensign
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
159
Ich grüße euch!

Ich habe mir anfang des Jahres ebenfalls eine Gecube x1950 pro agp geleistet.
In der Artikelbeschreibung wurde die Grafikkarte mit:

Grafikchiptakt: 575 Mhz
Speichertakt: 1.38 Ghz
angegeben.
Wen ich nun aber z.B mit Powerstrip oder Catlyst nachschaue
dann ist der Speichertakt nur bei 688 Mhz.

Woran liegts? Hab mich schon gefragt ob das ein dualspeicher ist da
2x 688 gleich 1376 sind, oder wurde ich nur schlicht verarscht und die Karte ist lower
als sie angegeben wurde?
Hab mal mit winClk rumgetüftelt, und konnte bis 800mhz beim Speichertakt kommen,
aber zufrieden bin ich auch nicht.

Würde mich freuen wen jemand einen Rat weis.

mfg m-v-b

Ach und ps: Da hab ich die neue Graka und will F.E.A.R spielen, und das Spiel meldet das meine Graka LOW ist, wo hingegen mein
System als High gemessen wurde. ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (musste)
J

JustT0m

Gast
Hi,

hier gilt dassselbe wie bei "normalem" DDR-Ram. Da pro Taktzyklus 2 Datenpakete gelesen werden, rechnet man den doppelten Takt als effektiven Takt. Du kommst also mit deinen 688x2 hin. Warum deine Karte allerdings von diesem Game als "Low" eingestuft wird, weiß ich nicht. Soviel ich weiß, kannst du die Grafikeinstellungen aber doch manuell anpassen,oder?
 

CyrusRocco

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.951
bei WinClk 5.22 macht ihr das übertakten schritt für schritt oder ? und dann mit 3DMark2005 testen ob es geht oder wie ?
 
Top