Ultrabook ~800€ Office + Grafikanwendungen

onitsuka

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Hallo zusammen,

bin per Google auf dieses Forum gestoßen und habe mir auch schon einige Empfehlungen auf den letzten beiden Seiten des Beratungsforum angesehen.

Stehe momentan kurz vor dem Kauf eines Ultrabooks zwecks Studium.
Anwendungsbereich:
-mobil, da auch für Uni und evtl unterwegs im Zug
-Office
-Filme, surfen
-falls möglich auch Photoshop, Sony Vegas
-CS 1.6 oder neuere Indie-Games (ohne aufwändige Grafik) sollten kein Problem sein denke ich

Hardwareanforderungen
-lange Akku Laufzeit
-<2kg Gewicht
-SSD
-13-14"
-hätte gerne ein mattes, FHD Display. Bin hier aber zu Kompromissen bereit.


Ich hatte mich eigentlich schon auf LENOVO IdeaPad U430 TOUCH eingestimmt, nur leider ist dieses Modell momentan noch nirgendwo verfügbar. Liefertermin unbekannt.


Habe jetzt nochmal komplett neu angefangen und folgende Samsung-Geräte zur Auswahl.
Alle ausgestattet mit einer 128GB SSD und einem matten Display.

Samsung Serie 5 530U3C-A0V W8 (799,-)

Samsung 900X3D-A01 W7HP64 (849,-)

Samsung ATIV Book 9 900X3F-K01 W8 (999,-)
oder
ASUS UX31A-R4005H ULTRABOOK ZENBOOK PRIME (919,-)

Ich frage mich nur noch ob die 4 GB RAM ausreichend sind und ob sich ggf. der Aufpreis zum ATIV Book 9 lohnt.
Ich bin natürlich auch offen für komplett neue Vorschläge.
Computeruniverse befindet sich in der Nähe, es besteht also die Möglichkeit die Geräte abzuholen bzw. vorab anzusehen.


Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
692
Schau dir mal das Sony Vaio Pro 13 mit Studentenrabatt an.

Habe das Gerät für ähnlichen Zweck, falls du weitere Fragen hast.
 
T

Trolllunger

Gast

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Das Vaio ist mit 1,2k ja schon nochmal deutlich teurer, außerdem eher negatives über die VAIO-Reihe bis jetzt hier gelesen.
Wie viel Studentenrabatt wäre da denn ca. drin?

Und in wie weit wirkt sich die IFA auf zukünftige Preissenkungen aus?
Kann man da in nächster Zukunft was erwarten? Habe z.B. gelesen, dass neue Zenbooks angekündigt wurden.
 

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
692
Hab meins mit:

Ohne Touch-Screen
8 GB 1600 MT/s DDR3L-SDRAM
256 GB SATA Flash SSD
Intel® HD Graphics 4400
Intel® Core™ i5-4200U 1,6 GHz
33,7 cm LED, 1920x1080

für 990€ bekommen. :p
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Das Sony ist ein Toastbrot total wabblig und weich. Wenn du unbedingt ein sehr leichtes Notebook willst kannst du das kaufen, sonst würde ich entweder ein Thinkpad T440s (gerade auch der IFA vorgestellt) oder das Samsung Serie 9/Ativ Book 9 (die sind baugleich) kaufen.

Ich glaube kaum, dass es sich lohnt auf die Vorstellung der IFA zu warten. Bis die in vernünftigen Mengen verfügbar sind wird noch ein zwei Monate dauern.

Edit: Vergessen, dass du nur 800€ ausgeben willst. Da würde ich doch kein T440s empfehlen. Ich würde es nur als besser als das Sony bezeichnen kann.
 

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Was sagt ihr zu den 4GB Ram im Ativ Book oder Zenbook Prime.
Ausreichend oder bremsen die das System merkbar aus? Kann man da evtl. später noch nachrüsten?
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Ist die Frage, in es sich nur um ein Montags Gerät handelt, da das T440s noch ganz neu auf dem Markt ist konnte er sich ein Treiberproblem oder Ähnliches sein. Ich glaube nämlich nicht, dass sich Lenovo so ein schlechtes Touchpad bei einer seiner besten Notebook Serien erlaubt.

4GB reichen für Office aus. Beim Samsung kann man nicht nachrüsten, beim Zenbook bin ich mir gerade nicht sicher.

Ist auch beim Zenbook nicht möglich:
http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-Zenbook-Prime-UX31A-Ultrabook.77076.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.772

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.526
Das ASUS Ultrabook würde ich dir nicht empfehlen und eher zum Samsung raten, da das ASUS dagegen eine geringere Akkulaufzeit hat.
Außerdem ist die Beleuchtung auch nicht so toll, da diese deutlich unter den Tasten hindurch leuchtet, was so aussieht, als wäre es ein Produktionsfehler, aber leider ist das normal.

Und natürlich musst du überlegen, ob es bei kleinen 13 Zoll wirklich 1080p sein müssen.
Bei normaler Schriftgröße ist es auf Dauer ermüdend und nicht gerade gut für die Augen.
 

onitsuka

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
39
Mein aktueller Favorit ist jetzt das ASUS UX31A-R4005H ULTRABOOK ZENBOOK PRIM.

Gibts irgendetwas, das vom Kauf abhalten sollte? 4GB Ram genug für Photoshop und evtl. Sony Vegas?
Ergänzung ()

Gibts das Zenbook vlt noch irgendwo in einem Studentenprogramm?

Und noch eine Frage:

Was rechtfertigt den Preisunterschied vom ATIV Book im Vergleich zum Zenbook Prime?

Danke für eure Hilfe :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top