News UltraWide Curved: LG bringt neue UWQHD-Monitore mit Krümmung

mic3107

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
88
Findet man die 1900R vom 38WN95C irgendwo offiziell? Auf der LG-Website finde ich nichts, auf Geizhals wird er als 2300R geführt und in der Draufsicht würde ich ihn ebenfalls nicht auf 1900R schätzen. Irre ich?
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.328
Die sollen mal lieber einen 34° 3840x2400 mit min 100 hz und IPS bringen.
 

kc_m

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
177
Ich kann mit dem Curved und Widescreen noch immer nichts anfangen. Die Umstellung auf das 16:9 Format war schon gewöhnungsbedürftig. Wie schön waren früher die Bildschirme die noch schön hoch waren. Wenn das so weitergeht haben wir als Bildschirm bald nur noch ein 5cm hohes band welches hinter dem Kopf zusammengeht. Verstehe, die Steigerung ist dann eine VR-Brille.
 

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
496
38WN95C oder 48CX9LB ist die Frage. die einzigen, die nach 5 Jahren als Upgrade in frage kommen. ich tendiere zum OLED aber will ultrawide nicht missen.
 

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
230

Atte

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
638
38WN95C oder 48CX9LB ist die Frage. die einzigen, die nach 5 Jahren als Upgrade in frage kommen. ich tendiere zum OLED aber will ultrawide nicht missen.
Ich stehe vor exakt dem gleichen "Problem".
Entscheiden kann ich mich nicht wirklich, also lass mich wissen, falls du beide ausprobiert hast ;)
Der Unterschied von 120 zu 144hz halte ich für vernachlässigbar (ich habe derzeit 27" 1080p@60hz)
Die Frage ist wohl eher ob OLED oder IPS Panel und die Angst der Haltbarkeit vom OLED als Desktopersatz.
 

harrysun

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
629

Schempi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
143
Seit dem 34WK95U hat es sich LG bei mir ein wenig mit Monitoren versaut. Erst endlose Lieferschwierigkeiten, dann ein wackliger Standfuß, Burn In, dauerndes Hitzeknacken, weil das Ding so krumm und schief verarbeitet ist, Firmware Bugs und ein Support der von alldem noch nichts gehört hat.

OT: Wo bleiben die Alternativen zum 6k Apple 10Bit Apple Screen? Die Res würde sich ja noch mit einem Kabel übertragen lassen. (Zumindest mit 60Hz) Oder mal ein 40Zoll 8k? Ansonsten freu ich mich schon, wenn wir mal Schnittstellen haben, die 49er Ultrawides mit einer vernünftigen Auflösung betreiben können.
 

o.Sleepwalker.o

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
665
@mic3107 @Ragemoody
Auf der LG-Site ist von 1,9 Meter die Rede. Auch ist der laut den Spezifikationen der schmalste, was für einen leider engeren Radius sprechen würde.
1592646730458.png

Edit:
Witzigerweise steht auf der selben Seite weiter unten dann.
1592647433510.png
 

Ragemoody

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
230
@o.Sleepwalker.o
Ja, die Produktbeschreibungen auf der offiziellen LG-Seite kannst du in die Tonne kloppen. Da stimmt teilweise nicht einmal die Auflösung. Dem Produktblatt traue ich da schon eher, wenn auch nicht zu 100%. Schon traurig für ein Unternehmen wie LG. Dann auch noch diese äußerst fragwürdigen Lieferdaten. Das wirkt alles sehr unprofessionell.
 

Deathless

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
585
Ich kann mit dem Curved und Widescreen noch immer nichts anfangen. Die Umstellung auf das 16:9 Format war schon gewöhnungsbedürftig. Wie schön waren früher die Bildschirme die noch schön hoch waren. Wenn das so weitergeht haben wir als Bildschirm bald nur noch ein 5cm hohes band welches hinter dem Kopf zusammengeht. Verstehe, die Steigerung ist dann eine VR-Brille.
Und bei mir ist es umgekehrt.
Ich bin seit ein paar Monaten mit ultrawide und curved unterwegs, und würde nie wieder zurück zu 16:9 oder 16:10 wollen.
Allein beim Arbeiten ist es für mich sehr praktisch, weil man mehrere Fenster nebeneinander legen kann.

Gekrümmte Panel finde ich jedoch nur bei Monitoren ab 32 Zoll im ultrawide Format sinnvoll.
 

Zockmock

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
636
38WN95C oder 48CX9LB ist die Frage. die einzigen, die nach 5 Jahren als Upgrade in frage kommen. ich tendiere zum OLED aber will ultrawide nicht missen.
Jep geht mir auch so. Ich bin mir auch nicht sicher, habe aber auch keinen Vergleich. Habe noch nie einen
Ultrawide besessen aber 48" TV habe ich im Schlafzimmer und ich weiß nicht ob der eventuell zu groß
ist für den Schreibtisch.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.884
34" sind zu schmal (langgezogene 27" )
49" zu schmal und zu breit (2x27")
38" perfekt in jeder hinsicht xD (langgezogene 31")

1x 38", immer 38"
Jupp... Kritik auf höchstem Niveau... ;P
1440 in der Höhe reichen eigentlich gut aus und ich glaub 3440x1440@34 wird der neue Mainstream bei Screens. Darüber hinaus is mE eigentlich alles eher die Kirsche auf der Torte...
49"er bieten recht wenig Mehrwehrt im Vergleich zum 34"er außer man is vlt. Trader oder will beim Zocken unbedingt den FOV. (Ich nutze einen Philipps 499P...)
IMHO: sobald das Kriterium 3440x1400+ erfüllt ist, sind andere Parameter wesentlich wichtiger als die Auflösung. Persönlich würde ich keinen Screen mehr kaufen der nicht USB-C Dock fähig ist.
Ich stehe vor exakt dem gleichen "Problem".
Entscheiden kann ich mich nicht wirklich, also lass mich wissen, falls du beide ausprobiert hast ;)
Der Unterschied von 120 zu 144hz halte ich für vernachlässigbar (ich habe derzeit 27" 1080p@60hz)
Die Frage ist wohl eher ob OLED oder IPS Panel und die Angst der Haltbarkeit vom OLED als Desktopersatz.
Auf welche Distanz? OLED hat keine RGB Matrix und OLED 4K ist daher whs unschärfer als die 3440 Pixel eines LCD Monitors. Just saying... also ohne das Panel mit einem PC angeschlossen (=exaktes Ansteuern der Pixel, kein Video) gesehen zu haben würde ich schon allein wegen dem einen großen Bogen um den OLED machen. Außerdem fahren die TVs mW im Standby nach wie vor ein Recovery Programm (Pixel Refresher oder so) was schon etwas über die Einbrennproblematik sagt.
Im Alltag denke ich hat der 38er UWide eine erheblichen Mehrwehrt...
Damit würde ich dann mal die nächsten 5-8 Jahre fahren. So ab 2025 würde ich langsam mit microLED rechnen... dann is OLED und LCD in den meisten Bereichen obsolet und das rechtfertigt dann den nächsten Umstieg.
 

rockfake

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
208
Ich warte bis OLED in ultra wide rauskommen , bin seit 4 Jahren mit dem Asus 348Q sehr zufrieden und in der Panel entwicklung hat sich sei 4 Jahren nicht viel getan , ein wechsel auf aktuellen IPS oder VA Panel mach kein Sinn.
Ich verstehe nicht wieso Gigabyte Laptops mit OLED raushaut und alle anderen Monitore stehen still?
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.506
Ich kann mit dem Curved und Widescreen noch immer nichts anfangen. Die Umstellung auf das 16:9 Format war schon gewöhnungsbedürftig. Wie schön waren früher die Bildschirme die noch schön hoch waren. Wenn das so weitergeht haben wir als Bildschirm bald nur noch ein 5cm hohes band welches hinter dem Kopf zusammengeht. Verstehe, die Steigerung ist dann eine VR-Brille.
Lol. 4:3 hat halt gar nichts mit deinem "normalen" Sichtfeld zutun. 4:3 war einfach unglaublich schlimm. 16:9 war dann okay, mit 21:9 fühle ich mich richtig wohl. Endlich sieht man mal was links und rechts ;)
 
Top