News Umfrage: 92 Prozent sind für Internetsperren

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
929
Könnt ihr die Überschrift vll mal abändern?

"92% von 1000 befragten Deutschen" oder sowas in die Richtung.

Alles andere ist an den Haaren herbeigezogen.
 

Bl4ckbeard

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
351
@ heretic novalis Leider gehen eh wieder nur 40% wählen, weil sie meinen sie könnten nichts erreichen :(

In Sachsen sind deswegen seit Jahren die nichtskönner von CDU an der Macht.

Frage mich sobieso öfters warum eine Partei
1. religöse Namen verwenden darf (nach dem Motto ein guter Christ wählt CDU/CSU)
2. den Wahlslogen nicht ihrer Ausrichtung etwas besser anpassen müste " Zuerst das Geld in unsere Tasche, dann zu den in die Großkonzerne und schlieslich aus der Tasche das Unter- und Mittelstandes!"
3. Warum es scheinbar keinen in Deutschland stört das die Politiker langsam zu Adligen heranreifen.

naja ist ein anderes Thema

@ DeathAngel03 Deutschland ist der Recordhalter in Telefongesprächeabhören ;) Stasi 2.0 hat schon begonnen viel spass dabei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

calle79

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
8
ich wollte mich im internet eigentlich gar nicht zu dieser debatte äußern, aber als ich die neuerliche meldung gelesen habe ist mir fast der kitt aus der brille geflogen....!!!!

aussagen wie "nur internetinteressierte, blogger und minderheit etc." sind so etwas von unangebracht und regen mich wirklich extrem auf.

klar sind wir versierten user viel eher alamiert als diejenigen, die einmal pro monat ihre emails checken!
klar können diese "user" auch keinen einblick in diese materie haben der es ihnen erlauben würde die gefahren klar und deutlich zu sehen die mit dieser stasi 2.0 methode entstehen.

genauso klar wird es sein, dass die umfrage aber mit sicherheit nicht nur unter den internetusern gemacht wurde sondern vermutlich vornehmlich ottonormalverbraucher befragt wurden welche sich kritisch über ein medium äußern sollen mit dem sie so gut wie nichts zu tun haben!!!

wo kommen wir hin leute??

mir läuft es bei solchen meldungen immer kalt den rücken runter...

in diesem sinne
 

berserk3r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
52
Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast. Mehr bleibt dazu nicht zu sagen.

Entweder alles realitätsfremde Leute die keinen Weitblick hab, was an diesem Rattenschwanz noch dranhängt oder die Befragung wurde auf einer "Pro-Internetsperre"-Konferenz durchgeführt.

Für den Fall das es tatsächlich die Wirklichkeit widerspiegeln sollte... traurig.

Ich bin ansich nicht auf dem Revoluzzer Trip, aber was wir in Deutschland Stück für Stück an persönlichem Recht abgeben ist einfach traurig und das dafür die Kinderpornographie (ohne es verharmlosen zu wollen) herhalten muss, naja.

George Orwell sag ich da nur...
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
Damit steht fest:
92% haben in diesem Land keine Ahnung !

Diese Sperren bringen überhaupt nix ausser Willkür.... Kinderpornographie passiert nicht im Internet ! Anstatt zu probieren den Handlangern das Handwerk zu legen wird wieder mal nur an der Oberfläche gebastelt.... ist ja nach Umweltschutz / Raucher und Terror das perfekte Wahlkampfthema.

Bin ich für oder gegen Kinderpornografie. Sie verstehen ja gar nicht die (lächerlichen) technischen Hintergründe der geplanten Aktion.
So sieht es leider aus....

Ich bin ansich nicht auf dem Revoluzzer Trip, aber was wir in Deutschland Stück für Stück an persönlichem Recht abgeben ist einfach traurig und das dafür die Kinderpornographie (ohne es verharmlosen zu wollen) herhalten muss, naja.
WORD!

In 10 Jahren haben wir chinesische Internetbedingungen und leben in einem Stasi 2.0 Land,
aber wenn wir Glück haben hat Stasi-Opfer-Schäuble & Co. bis dahin da zeitliche gesegnet.... Und wenn nicht bauen wir nur noch ne Mauer um ganz Deutschland,
Erfahrungswerte sollten vorhanden sein...... die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Armes Deutschland....
 
Zuletzt bearbeitet:

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
wir sehen nur darin wie diese sperre umgesetzt wird ein Problem
Das "wie" ist klar (und so wie es jetzt ist vermutlich nicht sonderlich effektiv) -> das Problem ist der "Schwammige" Unterbau auf dem diese "Überwachung" mal wieder gebaut wurde.

Wer zuviel Macht hat wirde diese zwangsläufig irgendwann missbrauchen (was ein toller Zusammenhang) -> Nicht einmal in der Geschichte war es anders, aber "wir" werden daraus auch nicht schlauer...
 

Ehrmann2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
443
Dann bin ich eben eine Minderheit und ein Internetliebhaber, aber genau das ist dann der Grund warum wir der Masse von Internetunerfahrenen die gerade mal wissen wie man Mails abruft und dabei auf Links in den Selbigen klickt, das Netz nicht zur Zensur überlassen werden!

PS: Hack the planet! xD
 

.slim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
89
welt-online hat die eigene Umfrage vom Netz genommen, nachdem sie ein gegenteiliges Ergebnis erreichte: http://www.imgwelt.de/show.php?code=C47R90B6MT4

Der Artikel ist somit nur noch ohne Umfrage zu erreichen: http://www.welt.de/webwelt/article3751880/92-Prozent-der-Deutschen-fuer-Kinderporno-Sperre.html



Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit wo bist du?
598 abgegebende Stimmen, 90% dagegen.
Wenn die Umfrage länger Online geblieben wäre, wäre die Umfrage bestimmt auch repräsentativ geworden. Mit dem genau umgedrehten Ergebnis.

Damit ist genau der nächste Schritt erreicht - wenn eine Seite wie welt.de die eigene Umfrage wieder entfernt -> und somit zensiert.
Das macht mir wirklich Angst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nickman_83

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
57
Wie auf CB zu lesen war:

...Die Unterschriftenaktion der in Berlin ansässigen Kinderhilfe soll bereits am morgigen Mittwoch beim Fußballspiel zwischen Arminia Bielefeld und 1899 Hoffenheim im Stadion starten und danach weitere Stationen...

Hallo?? Das sagt doch alles.

Die Umfrage wurde doch unter 1000 Krawall-Glatzen aus der Ultra-Ecke im Stadion gemacht.
Dabei standen Mitarbeiter beim Kreuz-machen für Hilfestellungen bereit.

Und dann wollen die mir erzählen, dass 92% der Deutschen dagegen sind?

Dieser Hallunkenverein !! Nennen sich Kinderhilfe und offenbaren durch solche Aktionen, dass sie sich nen schei*dreck um die Kinder kümmern. Sollen sie die Verursacher an den Strick bekommen und nicht den Aubruch des Demokratieabrüstens einleiten...
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.247
... aber als ich die neuerliche meldung gelesen habe ist mir fast der kitt aus der brille geflogen....!!!!
:D (diese unfreiwillig komische Äußerung traf mich derart unerwartet ... geil!)

@topic

Wer bei solchen Umfragen noch ernsthaft für Volksentscheide eintritt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen. Aber falls solche Forderungen mal wieder auftauchen werde ich einfach auf die Umfrage/News/Thread verlinken.

Ps: Ich hätte am Telefon wahrscheinlich auch mit 'ja' geantwortet, weil die Fragestellung einfach überhaupt nicht den eigentlichen Kritikpunkt trifft.

Edit: An die ganzen FAKE-Schreier:

Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren
Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe
Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews (CATI)
Fallzahl: 1.000 Befragte
Erhebungszeitraum: 12.-13. Mai 2009
Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte; * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%
Eine sachliche Diskussion wäre wünschenswert, bevor hier wieder zu ist. -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.745
Eins noch: ich denke, die meisten hier kennen das schon, aber es passt doch ziemlich gut: http://www.dhmo.de
 

gustl87

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.401
Lol sorry aber was soll das denn?! Schaut euch doch allene mal die Fragestellung an:

http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/umfragen/aktuell/mehrheit-befuerwortet-sperrung-kinderpornografischer-seiten/

Na? Fällt da was auf? Die ist eingeutig lenkend und beim rechten Bild sogar schlicht weg falsch.
Aber alles der Reihe nach:

1.

http://www.infratest-dimap.de/typo3temp/pics/Deutsche_Kinderhilfe_Mai_2009_1_d157a49352.png

Gelesen? Gut! Also die Kritiker "befürchten" und "bezweifeln" die Befürworter "betonen" - dann noch "sinnvoll" und "wirksam".
Sprich wenn man auch zu den "Kritikern" gehören will - und das alleine hat schon einen negativen Hauch, dann gibt man also zu etwas zu befürchten quasi Angst zu haben.
Ist man dafür, so kann man etwas stolz betonen was auch sicher sinnvoll ist.
In wirklichkeit sind die Inhalte natürlich immernoch im Netz nur ein paar deutsche DNSserver finden die nicht mehr.

2.

http://www.infratest-dimap.de/typo3temp/pics/Deutsche_Kinderhilfe_Mai_2009_2_9447d7c0ae.png

Hier muss man sich entscheiden zwischen totaler Gesetzlosigkeit im Netz und dem kontrollierten sicheren Netz in dem der Staat auch strafbare Inhalte sperrt.
Tja aber diese Gegenüberstellung ist leider auch falsch! Wir wollen alle, dass der Staat strafbare Inhalte sperrt, natürlich! Aber eben auch richtig.
Es gibt nämlich einen Unterschied zwischen "sperren" sprich komplett aus dem Netz nehmen (was ja durchaus möglich wäre) und "blockieren", also den Inhalt im Netz lassen aber den Zugang etwas erschweren.
Das ist aber bei der Art der Fragestellung gar nicht wählbar - entweder man ist für "Sperren" oder dagegen.
Aber das Internet ist eben kein rechtsfreier Raum, auch jetzt schon gelten für in Deutschland gehostete Websites die ganz normalen Gesetze und die Strafverfolger können diese auch durchsetzen.
Sprich man kennt eine dubiose Seite die in Deutschland gehostet wird (und kennen muss man die ja, sonst könnte man sie auch nicht per DNS blockieren) dann könnte man auch einfach gucken bei welchem Hoster die gehostet wird und da mal hinmailen bzw. anrufen und schon wird der die vom Netz nehmen.

Eigentlich gibt es schon Möglichkeiten wirkungsvoll die Inhalte komplett aus dem Netz zu nehmen (klar für die deutschen Strafverfolger nur die in Deutschland gehosteten). In anderen Ländern auch in der EU wird das auch gemacht nicht umsonst in Deutschland (in der EU) fast führend was illegale Inhalte angeht. Wäre alles ganz einfach nur geht es eben nicht um die Inhalte, sondern darum eine Zensurmöglichkeit einzubauen.

Und schon melden sich auch andere Interessenvertreter und hätten gerne die ausländische Konkurrenz ausgesperrt! Und zwar im Internet Glücksspielbereich! ( http://www.zeit.de/online/2009/21/sperren-kinderpornografie?page=all ) Und na ... die von der Leyen hat da sogar einen in der Familie. http://www.boocompany.com/index.cfm/content/story/id/15790/
Vielleicht sollte man lieber das Internet für die CDU-Mitglieder sperren, das würde den Kindern mehr helfen. http://www.berlinerumschau.com/index.php?set_language=de&cccpage=18052009ArtikelBBRaacke1

edit(h): lol Unterschriften werben gegen Bezahlung ... echt krass wie das bergab geht mit Ehrlichkeit und Anstand. http://www.promotionbasis.de/jobs_list1a.php?insid=230792&ckaccepted=ok

-gb-
 
Zuletzt bearbeitet:

Feomatar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
93
Die Fragestellung eignet sich doch nur für Leute, die sich bereits ausgiebigst mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Nur lächerlich. Wen wundert's da, dass man ein absolut realitätsfernes Ergebnis erhält?

Es ist wie überall in unseren Medien: Jede Aussage muss auf wenige Zeilen reduziert werden, länger als 1 Minute Sprechzeit kriegt keiner zugeteilt. Wie soll sich da der normale Bürger eine fundierte Meinung bilden, der nicht Lust hat zu jedem einzelnen Thema mühsam die Pros und Contras rauszufinden?

Hätte mich vor einem Monat jemand mit dieser Frage angerufen, hätte ich evtl ebenfalls zu den 92% gehört. Zum Glück gehör ich statt dessen aber inzwischen zu den 85000 Unterschreibern der Onlinepetition.
 

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.456

Elitekiller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
123
Auch ich bin schwer enttäucht von computerbase. Warum seid ihr so unkritisch? Traut euch doch einfach zu schreiben, dass die Umfrage absolut keine Aussagekraft hat, alleine schon wg. der Fragestellung. Und auch dass die Kinderhilfe gehackt wurde, und auch was in dem Hack stand. Wovor habt ihr Angst? Angst ist nicht gesund für eine freie Welt. Und diese Bild-Überschriften sind auch echt nicht nötig. Ihr solltet auch noch mit reinnehmen, dass die Welt Kommentare löscht und die Umfrage, die ein komplett anderes Ergebnis zeigte, wieder rausgenommen wurde. Warum verlinkt ihr nicht auf Georg Ehrmann? http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Georg_Ehrmann
Warum klärt ihr nicht besser über die Kinderhilfe auf? http://www.stefan-niggemeier.de/blog/die-demagogie-der-deutschen-kinderhilfe/
und Google liefert noch sehr viel mehr.

Jetzt wissen wir immerhin, wohin die Spendengelder fließen, nämlich nicht nur in Autos, in der Bezahlung von Leuten, die Unterschriften sammeln, sondern auch in Umfragen. Die Kinder wird es freuen. Tolle Kinder"hilfe".

Im Internet selbst ist es eine Binsenweisheit, dass das Gesetz nur negative Folgen haben wird. Wir müssen unsere Bekannten darüber informieren. Anders geht es anscheinend nicht.

Und immerhin 7% wissen beischeid:
http://wsdv.wordpress.com/2009/05/17/sieben-prozent/

Sperren *und* Verfolgung geht nicht:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30344/1.html
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Wenn die Umfrage länger Online geblieben wäre, wäre die Umfrage bestimmt auch repräsentativ geworden. Mit dem genau umgedrehten Ergebnis
Nein, wäre sie nicht. Denn bei aller Liebe zu Statistik-Ignoranz, das ist Unsinn.

Repräsentativ wird die Umfrage durch eine Zufallsauswahl. Diese Umfrage bei Welt Online spricht dagegen erstens mehrheitlich "Internetliebhaber und Blogger" an und zweitens sehen viele User ihre Aufgabe darin, solche Umfragen zu verbreiten mit der Aufforderung dagegen zu stimmen.

Es mag euch nicht passen, aber repräsentativ wird eine Umfrage erst, wenn sie eine bestimme Menge an Befragten und eine zufällige Auswahl derer beinhaltet. Ansonsten gibt sie wie hier im schlimmsten Fall nur die Meinung einer einzelne Gruppe wieder.

Das diese mehr über die Umstände weiß ist gut, das macht die Umfrage auch nicht falsch, ihr solltet aber nicht den gleichen Fehler machen und sowas als einzige "Wahrheit" verkaufen zu wollen.
____________

Zur repräsentativen Umfrage in der News: Warum sollte CB etwas erzählen, was jeder weiß. Es ist schlicht eine Zusammenfassung der Ergebnisse und verzichtet auf eine eigene Interpretation (ja das nennt man Nachrichten). Muss es denn wirklich sein, dass eine Newsseite in den News euch die Meinung vorkaut? Kolumnen, Blogs etc. okay. Aber Meinung und Nachricht gehören getrennt.

Und hört auf den Hack der Seite der Kinder"hilfe" zu glorifizieren. Wie gesagt illegal, kontraproduktiv und absolut nicht dazu geeignet eine gesellschaftliche Anerkennung der Argumente zu erreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bender86

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
688
Mhhh ja klar.. und wo wurde diese Umfrage gemacht? Im Kindergarten?

Würde diese Umfrage im Fachbereich 3 Informatik, Mathe, etc an einer Uni gemacht sähe das Ergebnis aber gaaanz anders aus. Schon seltsam das die überwiegende Mehrheit der Experten und Organisationen die Ahnung davon haben sich dagegeb aussprechen.

Wobei.. mich würde interessieren wieviele Deutsche die Bild Zeitung als einzige Informationsquelle nutzen. Sind das evt. 92%? :rolleyes:
 

Ebula

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
67
Ich bin auch für ein kontrolliertes Internet solange ich es kontrolliere und nicht irgendwer anders ;)

Nein im ernst, das Internet kontrolliert sich doch selbst, und es wird niemals eine Sperre geben, die man nicht umgehen kann, ausser man machts Internet aus ;)

Insofern ist es reine Geld- und Zeitverschwendung, zumal es gegen das freie Recht auf Information verstößt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top