Umstellung von Analog auf Digital, Probleme

razzy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
Hallo Leutz,

ich habe mir heute mal die Zeit genommen, um meine analoge SAT - Anlage auf Digital umzurüsten.

Dafür habe ich ein Quad-LNB genommen (http://www.amazon.de/TechniSat-0000-8880-Universal-Quatro-LNBim-Wetterschutzgehäuse/dp/B000KPU7MG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1331407071&sr=8-2) und 4 neue Kabel durch das Dach zu einem neuen Multischalter (http://www.amazon.de/TechniSat-TechniSwitch-Multischalter-inkl-Netzteil/dp/B003V32RGS/ref=pd_bxgy_ce_img_b) gezogen.

An diesen Multischalter habe ich dann die 4 Kabel für H/L, H/H, V/L, V/H reingeschraubt sowie 6 Teilnehmer und eine UKW Antenne (diese wurde mit dem extra slot für UKW Antennen verbunden).

Das Problem das ich jetzt habe ist, dass ich nirgends ein Signal reinbekomme.

Wender am TV direkt (interner Receiver) oder an meinen Technisat-S2 Receiver.


Ist vielleicht das LNB oder der Multischalter hinüber (die beiden Geräte wurden vor ca 1 Woche geliefert).

Hoffe ihr habt da ein paar Lösungsansätze, weil ich echt mit meinem Latein am Ende bin


Gruß + Happy Weekend
 

d00d

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
418
Wozu bei quad lnb noch multischalter? Geht man da nicht direkt von receiver zu lnb?
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Genau hier würde ich zunächst auch mal ansetzen - überprüf noch einmal genau, ob die F-Stecker wirklich sauber angebracht sind und nirgends einen Kurzschluss verursachen. Außerdem sollte der Innenleiter nicht weiter wie 1-2mm überstehen.
 

Melenur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
315
Hast du schon die Ausrichtung der Parabolantenne überprüft? Bei schlecht befestigten Antennen kann es vorkommen, dass beim wechseln des LNBs, sich die Parabolantenne im Elevations- oder Azumitwinkel verdreht.

Außerdem würde ich mir den Signalpegel des UKW-Signals anschauen. Sollte der deutlich höher liegen als der des Sat-Signals, kann das UKW-Signal das Sat-Signal stören.

Führt die Steckdose am Multischalter die nötige Betriebsspannung?
 

razzy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
Seh ich das richtig, das die Silberne Folie beim Koaxialkabel drannbleiben muss ?

Weil ich habe das koplette Kabel abisoliert (das weiße blieb für 4-5mm noch drann danach blankes Kupfer) und dann den Stecker aufgesetzt.
Ergänzung ()

Hast du schon die Ausrichtung der Parabolantenne überprüft? Bei schlecht befestigten Antennen kann es vorkommen, dass beim wechseln des LNBs, sich die Parabolantenne im Elevations- oder Azumitwinkel verdreht.

Außerdem würde ich mir den Signalpegel des UKW-Signals anschauen. Sollte der deutlich höher liegen als der des Sat-Signals, kann das UKW-Signal das Sat-Signal stören.

Führt die Steckdose am Multischalter die nötige Betriebsspannung?
Die Ausrichtung habe ich noch nicht überprüft, bin aber davon ausgegangen, dass ich die alte Stellung so belassen kann.

Die Steckdose hat 230V und dort ist halt der Netzstecker für den Multischalter angeschlossen (wobei laut TechniSAT kein Netzstecker zwingend benötigt wird).

Das mit der UKW Antenne könnte ich natürlich auch überprüfen.

Gibt es eine möglichkeit das LNB direkt zu testen, ohne Multischalter ? (Also eine der Leitungen zu nehmen, z.B. H/H).


MfG
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Kannst du von einem Ende des Kabels mit abgenommenen F-Stecker mal ein Foto machen - klingt auf jeden Fall ein bisschen abenteuerlich. Hier wäre auch eine schöne Anleitung, wie das ganze aussehen sollte. Das LNB direkt testen ist bei Quattro-LNBs leider nicht ganz einfach und würde ich vorerst noch einmal sein lassen.
 

razzy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
Ok,

ich habe hier mal ein paar Bilder von den F-Steckern gemacht. Hoffe ihr könnt alles notwendige erkennen.




Gruß
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.119
Hallo,

du darfst die äußeren Litzen nicht entfernen!!! Und der innere Leiter ist etwas zu lang.

 

razzy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
Hab die Kabel gerade alle noch einmal neu gemacht.

ich bekomme jetzt ein DVB-T Signal durch die Antenne, jedoch bekomme ich weiterhin kein SAT-Signal vom LNB. Habe auch schon die Antenne vom Multischalter abgeklemmt, jedoch bekomm ich dadurch auch kein Signal.

Kann ich vllt doch damit rechnen, dass das LNB kaputt ist ?

P.S. Habe weiterhin die Schüssel noch nicht neu ausgerichtet (falls man das muss, bei einer Umstellung) da ich davon echt kA habe :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Hast du die Kabel auch an beiden Seiten korrigiert? Hast du auch nirgends einen Kurzschluss - der Außenleiter (das Teil was du im ersten Versuch komplett durchtrennt hast) darf an keiner Stelle den Innenleiter berühren. Hast du ein Multimeter zum Testen? Bekommst du keinen Sender rein? Interessant wären vor allem die Sender ZDF HD (horizontal, low), Bloomberg Europe TV (vertical, low), RTL (horizontal, high), TELE 5 (vertical, high). Hast du das alte LNB und den alten Multischalter noch rumliegen? Wenn ja, dann teste damit mal alle Kabel.
 

razzy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
Habe alle 8 Anschlüsse neu gemacht.

Unser altes LNB war nur eine 1 Kablige Lösung.... sehr alt ....

Mit dem Mutlimeter habe ich auch keinen Kurzschluss feststellen können.
Am besten ich hole mir mal die Woche einen Techniker ins Haus :D
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.674
Auch mit einem Single-LNB solltest du alle Kabel durchtesten können, ob diese funktionieren.
 
T

Tasadar

Gast
Zitat von XN04113:
Ich habs auch so formuliert, weil sie es im Bild nicht macht. ;)
Und für dich, weil du es nicht herausinterpretieren kannst, ja sie "muss" Kontakt haben.

@razzy

Normalerweise sollte es funktionieren. Es sei denn du hast die vier Kabel die vom LNB die zum Multischalter gehen vertauscht (ist schon alles vorgekommen).
 
Zuletzt bearbeitet:

PS_Drei_Killer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
310
Wenn die Satleitungen keinen Kurzschluss haben und alle Leitungen am Multischalter auch richtig angeschlossen sind, dann kann es nur noch an der Receivereinstellung liegen.

Hast du da im Setup/Menü auch auf Universal-LNB umgestellt, bzw. die richtige LNB-Frequenz ausgewählt. Und die richtigen Diseqc Einstellung verwendet?
 

Melenur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
315
Habe alle 8 Anschlüsse neu gemacht.

Unser altes LNB war nur eine 1 Kablige Lösung.... sehr alt ....

Mit dem Mutlimeter habe ich auch keinen Kurzschluss feststellen können.
Am besten ich hole mir mal die Woche einen Techniker ins Haus :D
Also wenn du vorher eine analoge Einkabellösung gehabt hast, kann es sein, dass deine Antennendosen keine Gleichspannung durchlassen, sprich der Multischalter kann deinem Receiver keine Ebene zuschalten.

Nimm mal die Antennendose raus und versuch das Anschlusskabel des Receivers/Fernseher direkt an der Leitung anzuschließen!
 

razzy

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
788
So Problem gelöst :D hab endlich an allen Dosen SAT Empfang.
Lösung:

Receiver direkt an die H/H Verbindung vom LNB gehängt -> Kein Empfang
-> SAT-Schüssel ein µm nach links gedreht ...... voller Ausschlag :D

Danach hatte ich zwar direkt am Multiswitch/schalter/ Empfang, jedoch am Fernsehr nicht
-> Habe komplett die Dosen getauscht, da diese nicht digital tauglich waren..... (denk einfach mal wegen der "neuen "Frezquenz" konnten die Dosen diese nicht "aufsplitten"

Nunja es läuft ja jetzt und vielen Dank für eure Hilfe !
 
Top