Umstieg auf Sockel 939

pressi

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
130
Hallochen,

wollte von meinem jetzigen System (siehe Signatur) auf Sockel 939 umrüsten.
Meine Fragen wären folgende:

Ist mein CPU Kühler ausreichend für einen 3500+ bis 3700+ (jetzige CPU idle 30 Grad und unter Last 48 Grad) ?
Kann ich ohne Probleme meine Grafikkarte behalten ?
Welche Platine empfehlenswert als Micro Atx oder doch ATX (wobei der Platz doch eine Rolle spielt) ?
Mit welchen Kosten wäre das verbunden? ist ein Budget mit 300 € ausreichend oder doch ein bißchen mehr ?

Danke im voraus
 

EXP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
536
Würde sagen die Umrüstung auf Sockel 939 ist eher sinnlos. Würde lieber auf den (A)M2 Sockeln warten. Vorallem würde das Upgrade kaum Performance bringen.
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
also für 300€ würde ich mir an deiner stelle einfach nur ne neue graka kaufen.
zumal 300€ kaum ausreichen. nen 3700+ san diego (meiner meinung nach bester s939 preis/leistung) kostet schon 200€ ....

und wie #2 schon sagte, würde es kaum mehr performance bringen.
kauf dir ne neue graka und gut is - vllt noch ein wenig mehr speicher (vorallem gut, wenn du viele progs nebenbei am laufen hast [winamp, icq, leech-prgs, antiviren etc.. ] - dafür reichen die 300€ auch locker aus!
 
Zuletzt bearbeitet:

twixter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
332
Hi.

1. Dein CPU Kühler müsste ausreichen. Herstellerangeben: AMD Athlon 64 up to 4000+.
2. Deine Grafikkarte kannst du nur behalten, wenn du auf ein nForce 4 Mainboard verzichtest.
Für dich kommt nur eins mit einem nForce 3, VIA K8T800 Pro, ALi 1689 oder VIA K8M800 Chipsatz in Frage. Vielleicht wäre dieses Mainboard ideal für dich: http://www.geizhals.at/deutschland/a160578.html . Denn dort hast du einen AGP und PCIe Port. Damit könntest du deine Grafikkarte noch behalten und eventuell später auf eine x1800/x1900/7800/7900 aufrüsten.
3. Wenn dein Gehäuse genug Platz hat würd ich ein ATX empfehlen.
4. Also wenn du dir das ASrock Board und nen 3700+ San Diego holen würdest, würde dich das ~250 € kosten. Mit einem 3500+ und dem Board ca. ~230€.

Wenn ich jedoch ehrlich bin, versteh ich nicht, wieso du jetzt wechseln willst. Du hast eigentlich noch ein aktuelles System und könntest eigentlich auf Sockel AM2 warten. Wenn du jedoch trotzdem unbedingt wechseln willst, würdfe ich das ASrock DUAL SATA2 Board empfehlen, weil du auch später nocht die Grafikkarte aufrüsten kannst. ;)
 

pressi

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
130
ok,

ich glaube ihr habt mich überzeugt. Ich werde dann auf den Sockel M warten

Danke
 

EXP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
536
Ist sicher die beste Endscheidung. greez EXP
 

Osmodium

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.884
Ein Umstieg auf Sockel 939 lohnt sich gewiß noch. Wer weiß, was für Kinderkrankheiten der Sockel M2 und dessen Chipsätze zu Beginn haben werden, geschweige denn, wann die ersten Boards und Prozessoren dafür erhältlich sind und zu welchen Preisen.
Der Sockel 939 und die Chipsätze sind mittlerweile ausgereift und bieten genug Leistung.

Beim Sockel M2 muss auch neuer Arbeitsspeicher her.
 

x-Sierra-x

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
148
Ich bin da Osmodiums Meinung.... Ich habe mir gerade auch einen neuen Rechner gebaut mit Sockel 939.... es ist mir einfach zu gefährlich auf einen brandneuen Sockel umzusteigen der mir möglicherweise nur ärger macht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Honkl

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.095
Ich kann LordSierra/Osmodium nur zustimmen auf M2 zu warten ist kein Argument.
Sockel 939 ist Aktuell und wird es noch eine ganze weile bleiben.Auserdem kannst bei diesem Sockel ohne Prob auf Dual Core aufrüsten.
M2 bietet auch nicht viel anderes,Prozzesor Leistung bleibt gleich nur DDR2 wirds zusätzlich geben.
Aber DDR2 Speicher sind kein Kaufargument für Socket M2 da diese durch ihre Hohen Timings denn ganzen Peformance gewinne was Taktraten angeht wieder zu nichte machen.
Schnelle DDR1 Speicher stehen einem Hochgetakten DDR2 Riegel absolut in nichts nach,und DDR1 ist im Moment billig wie nie.
Alles in Allem würde ich zu einem Sockel 939 Raten da dieser auch deutlich ausgereifter ist als es M2 sein wird.
Biss du auf diesem Sockel(M2) deutliche Leistungsgewinne haben wirst vergeht mindest ein Jahr mit achsovielen kleinen Problemchen:)
 

Flexer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.453
Ich würds erstmal so lassen wies ist und nur wenns sich wirklich lohnt/oder notwendig ist umsteigen...Ich hab noch nen Sockel A und der reicht bis jetz auch noch.
 

EXP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
536
Zitat von LordSierra:
Ich bin da Osmodiums Meinung.... Ich habe mir gerade auch einen neuen Rechner gebaut mit Sockel 939.... es ist mir einfach zu gefährlich auf einen brandneuen Sockel umzusteigen der mir möglicherweise nur ärger macht...
Ist natürlich richtig aber bei seinem System A64 3400+ X800 auf 939 umzusteigen wäre Schwachsinn! Für Leute die Systeme wie zB gesitzen können natürlich auf 939 setzen ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Ich würde auch noch etwas warten mit dem Kauf.
So langsam ist das System, was er zur Zeit hat auch nicht.

Andererseits glaube ich schon, dass der M2, wenn er denn mal kommt, nicht gerade preiswert und ausgereift sein wird.
 

x-Sierra-x

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
148
Zitat von EXP:
Ist natürlich richtig aber bei seinem System A64 3400+ X800 auf 939 umzusteigen wäre Schwachsinn! Für Leute die Systeme wie zB gesitzen können natürlich auf 939 setzen ;).


ok... da gebe ich dir auch recht....:)

aber falls er trotzdem umsteigen möchte sollte er lieber den Sockel 939 nehmen. Der Sockel M2 wird bestimmt noch Kinderkrankheiten haben und ist wahrscheinlich erst nach nem halben Jahr zu empfehlen ;)
 
Top