News UMTS-Flatrate für 25 Euro von Base

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.511
Ab Januar 2006 können BASE-Kunden zum Festpreis von 25 Euro pro Monat über UMTS mobil im Internet surfen. Der Tarif ist jedoch nur in Verbindung mit der BASE Handy-Flatrate erhältlich, die ebenfalls 25 Euro pro Monat kostet.

Zur News: UMTS-Flatrate für 25 Euro von Base
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
finde ich gut, dann können die leute im Hinterland auch endlich mal in den Genuss einer Flat kommen, allerdings ist der Preis dafür nicht konkurrenzfähig und vorallem die Kopplung an einen Base-Handy-Tarif nervt
 
T

Telespieler

Gast
Die Verbindungen zu Simyo sind aber neuerdings nicht mehr in der Werbung enthalten. Scheint so, als habe man diese Gespräche aus dem angebot rausgenommen.

Außerdem kann man von einem E+-Vertrag nicht zu BASE wechseln, was ich auch reichlich behämmert finde. Ich würde das Angebot gerne wahrnehmen, jedoch nur, wenn ich wirklich von allen sonstigen Kosten wegkomme (Teledumm, Internet, Handyverträge); außerdem stecke UMTS noch ziemlich in den Kindershuhen; als DSL-Ersatz taugt es, laut einem Erfahrungsbericht bei Onlinekosten.de, nicht so arg viel. Da muß man auf die nächste Generation warten.
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
Sehe ich genauso. Dann nehme ich lieber die eplus flatrate für 40 EUR. Dabei ist doch base mehr oder weniger eplus.
Egal ich warte auf UMTS mit HSDPA (wird Februar 2006 bei vodafone eingeführt) und dann werden die Karten sowieso neu gemischt was den Preis angeht.
 
T

Telespieler

Gast
Richtig. Auf HSDPA warte ich auch noch. Vielleicht gibt es dann coole Angebote der Betreiber mit Routern usw.
 

LeHrAs

Ensign
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
182
Auch das hier hört sich wieder nur an wie Werbung: Es wird nicht gesagt, dass es/dass es keine Alternativen gibt, dass es sich lohnt, dass man warten sollte, dass es eh keiner hat, oder sonst was. Das ist echt schade ...
 

WoD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
414
Wie schnell ist UMTS denn derzeit in Deutschland, beziehungsweise was für Pings sind zu erwarten? Nur der Interesse halber, ich habe zum Glück eine 0815-Flat *hehe*
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
Zitat von WoD:
Wie schnell ist UMTS denn derzeit in Deutschland, beziehungsweise was für Pings sind zu erwarten? Nur der Interesse halber, ich habe zum Glück eine 0815-Flat *hehe*
bei vodafone getestet mit 150ms im Idealfall (zu heise.de). Generell so um die 200ms. Für Rollengames sicherlich noch akzeptabel. Surfen reicht allemal. Momentane Geschwindigkeit 384kbit/s.
Was schade ist, dass man keine öffentliche IP bekommt. Außer bei T-Online mit UMTS was ich gelesen habe, bestätigen kann ich dies natürlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.533
Hab hier (Region Aachen, Düsseldorf, Mönchengladbach, Grenze Holland) letzte Woche mal ne UMTS PCMCIA Karte von E-Plus ausprobiert.

Ich frag mich ernsthaft wie man da so viel Geld für ausgeben kann.
UMTS ist praktisch nicht brauchbar.
Unterwegs (Zug) faktisch kein brauchbarer Empfang, selbst im Hauptbahnhof Düsseldorf bei stehendem Zug nicht.
ZuHause auch nur mittelmäßiger Empfang, das höchste der Gefühlre waren knapp 20kb/sec.
Die Lazenzen sind ein schlechter Witz, 200 ms bei festem Standort und 1-2 Sekunden (!) bei Bewegung.
Selbst beim Mails abrufen wirds da schon problematisch, weil die Verbindung ständig abbricht.

Mein Urteil: UMTS bei E-Plus = nicht marktreif
 

gordonX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
74
Sind da jetzt beide Karten vollberechtigt? Weil ich will ja nicht nur über Notebook UMTS haben, vielleicht auch nur ein UMTS Handy mit einer Karte nutzen!
Nich dass ich dann eine UMTS und eine GSM Karte habe.
 

Rumbah

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
654
Also ich benutze UMTS von Vodafone und bin damit sehr zufrieden. Ich habe eigentlich immer 44kb/s. Die Ping Zeiten liegen so bei 200 bis 300 ms, ich spiele damit WoW und Dota (WC3). Man gewöhnt sich an die schlechten Ping Zeiten und spielt ein wenig vorausschauender.
An meinem Wohnort gibt es kein DSL, und auch kein UMTS von eplus oder der Telekom.
Insgesamt ist es für mich eine echte Alternative zu Minuten ISDN.
 

schmewell

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
58
Ich habe seit 4.12. die E-Plus Flatrate weil ich im ernstfall schnell kündigen will (nach 3 Monaten kann Monatlich gekündigt werden). Das Netz hier ist zwar nicht optimal, d.h. ich habe ab und zu eine unterbrechung jedoch surfe ich 90% der zeit mit bis zu 47 Kilobyte pro Sekunde. Für zuhause ist die Flatrate ok, jedoch noch keine Alternative zu DSL.
Leider haben die von E-Plus bei der Einrichtung bei mir einen Fehler gemacht, die haben zwar die Flatrate eingerichtet jedoch nicht mit der Sim-Karte verknüpft (wie auch immer das gehen soll). Habe durch Zufall auf meine Cost-Control Seite geschaut und staunte nicht schlecht als ich einen Rechnungsbetrag von 7400,-€ vorfand (dürften rund 2,5 GB gewesen sein). Die Technik von E-Plus kümmert sich jetzt wohl drum. Eins weiß ich jedoch: diesen Betrag kann und werde ich nicht bezahlen, wozu hab ich denn eine Flatrate! Also lieber die aktuellen Abrechnungsdaten überprüfen bevor das böse erwachen mit der Rechnung kommt.
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
Die UMTS router müssen auch noch billiger werden.
Ich möchte UMTS mit meinen Fest-PC benutzen (da kein DSL verfügbar).
Bis jetzt habe ich nur einen Linksys (WRT54G3G) gesehen und der ging bei ebay für über 300 EUR weg (man braucht die einsteckbare PCMCIA Karte auch noch). Den habe ich noch nicht im Laden gefunden. War auch zuerst in Spanien zu finden wie ich gelesen habe.
Vodafone bietet schon einen Router an, jedoch muss man da einen Telefonvertrag abschließen, weil man darüber noch telefonieren kann. Ich habe diesen Verbesserungsvorschlag schon eingereicht, dass ich nur einen UMTS Router (meinetwegen mit WLAN muss aber nicht sein) brauch. Dieser VV ist laut Telefonauskunft von Vodafone weitergeleitet worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Telespieler

Gast
@ Blutschlumpf
Das deckt sich mit den Erfahrungen von Onlinekosten.de:

klick

Zitat von Onlinekosten.de:
Eines ist auffällig: die Signalstärke des E-Plus-Netzes fällt in der Anzeige der Verbindungssoftware grundsätzliche schwächer aus als in der Anzeige eines Handys, das am gleichen Ort in das E-Plus-Netz eingebucht ist. Wir haben dieses Phänomen sowohl an unserem Redaktionssitz in Hürth als auch in Köln, Münster und Kamen beobachten können.

Und noch etwas mussten wir feststellen: wird die Notebook-Karte innerhalb eines Gebäudes verwendet, sinkt die Datenübertragungsrate im Vergleich zu Verbindungen unter freiem Himmel deutlich in den Keller. So dauerte der Seitenaufbau einer normalen Webseite im UMTS-Netz innerhalb unserer Redaktionsräume 16 Sekunden. Und das, obwohl uns eine Netzverfügbarkeit drei von fünf verfügbaren Signalstärke-Balken anzeigte. Noch weniger Spaß macht das Surfen bei GPRS-Verbindungen. Ein Seitenaufbau von über 30 Sekunden war auch bei voller Signalstärke keine Seltenheit.
[...]
Fazit: (Noch) Keine DSL-Alternative
@ zivilist
Für das PC-Surfen brauchst Du aber nicht unbedingt einen Router
 

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.848
Zitat von Seelenpflücker:
@ zivilist
Für das PC-Surfen brauchst Du aber nicht unbedingt einen Router
mir schon klar, aber eine PCI-to-PCMCIA Adapter+PCMCIA Karte ist nicht die sauberste Lösung. Ich möchte ja nicht nur mit einem Rechner surfen und möchte auch nicht meinen Laptop als router einsetzen.
 

Essigeimer

Ensign
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
209
Super, endlich kommt da was in Schwung.

Ich kenne genug Leute, die eigentlich nur noch über Handy z.B. mit der Flatrate telefonieren und sich zu Recht darüber ärgern für nen "lumpigen" DSL-Anschluss trotzdem die komplette Telefongrundgebühr zahlen zu müssen.

Ich hoffe, O² bringt auch bald so eine UMTS-Flatrate!
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.079
Die Flat find ich gut aber leider find ich auf der Seite nichts dazu, hab jetzt mitlerweile 2 Kumpels die UMTS Flatrates nutzen und die sind zumindest zufrieden. Zu Base hab ich ein eher gespaltenes Verhältnis, nach einem anruf von denen haben die mir echt ungefragt den Base Tarif auf meine E Plus Karte mit Time and More geschaltet, das fiel mir leider erst auf als die erste Rechnung von Base kam und nicht von E Plus. Wenn die alle Kunden so behandeln dann Gute Nacht.

Ist die Flat eigentlich unbegrenzt oder hat man da nur ein Kontingent zur Verfügung?
 

1zero4zero

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
122
Hey.
Problem dieser ganze Geschichte ist die Sicherheit einzelner Datenpakete, speziell über UMTS. Selbst mit Verschlüsselungsprogrammen klappt das auf dauer nicht. Das liegt nicht unbedingt am Anbieter, sondern eher an den Treiberupdates der Handyhersteller.

Achja, aktuelle UMTS-Geschwindigkeit beträgt 460kBits/s


Monosorround
 
Top