Unitymedia TV in ein anderes Zimmer

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Falls hier das Thema falsch sein sollte, bitte ändern!

Mein Kumpel ist vor kurzem zu Unity gewechselt. Im Wohnzimmer steht nun die Connect-Box. Er hat "noch" einen älteren TV (LG 42IH3010) Dieser hat keinen Netzwerk oder WLAN- Anschluss. Nun möchte er diesen ins Schlafzimmer stellen und diesen gegen einen neuen Samsung-TV tauschen, welcher beides besitzt. Nun zum Problem:
Das Schlafzimmer ist auf der anderen Seite der Wohnung und besitzt leider Gottes aufgrund des Altbaus keine eigene Dose.
Nun würde er gerne nach der Schweren Arbeit im Schlafzimmer auch mal Tv schauen. Natürlich wenn möglich die selben Sender, welche im WZ laufen. Sender müssen auf keinen Fall gleichzeitig laufen können. Entweder im WZ oder SZ.
Ich persönlich bin mal auf so "Erweiterungen" seitens Unitymedia mal gestoßen, welche solche Schwierigkeiten überbrücken. Nun finde ich diese leider nicht mehr. Diese waren auch nur ausschließlich nur zu mieten.
Gibt es Alternativen? Überlegungen sind u.a. Amazon-fire-Stick oder ähnliches. Später möchte er auch gerne Netflix haben..so ganz nebenbei..
DVT-T2 etc sind natürlich auch Alternativen. Letzten Endes geht es allerdings um Sender über Unitymedia, da meines Wissens normalerweise z.B. Pro7 maxx so nicht empfangbar ist. Kann mir jemand einen Rat unterbreiten, wie er/sie es machen würde?
Vielen Dank im voraus! Bin erstmals offen für alles und bitte, hater von Untymedia- ignoriert einfach diesen Threat und verschont mich von euren unkontruktiven Ergüssen
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.768
Ich selber kann nur von abraten. Ich selbst bin mit TV an Unitymedia, hab leider nur einem Wohnbereich einen Anschluss, um in einem anderen Zimmer ein ein TV Signal zu bekommen muss ich ein Verstärker benutzen,
mit 0 Verbesserung. Ich kann nur jedem dazu raten wenn die Internet Leitung ausreicht auf ein Streaming Provider zu gehen wie z.b. Waipu TV

Übrigens ich warte seit ca 8 Monate darauf das sich da was ändert. Kann es aber nicht abmelden weil es im Mietpreis drin ist
 

Memo123

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Meinst du mit Verstärker, diese Clients-Dinger?

An sich hat der alte TV kein Internet.. also keine Browser etc..
Ne andere Alternative wäre vielleicht, nen BD-Player mit Netzwerkanbindung anzuschließen. Da gibt es doch bestimmt auch diese ganzen apps?
WAIPU oder wie der Streaming-Dienst heißt kostet im Monat früher oder später auch noch extra -kohle.. lieber etwas Geld in die Hand nehmen und einmalig Hardware kaufen, welches TV im SZ ermöglicht- oder?
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.768
Ich rede von einem Verstärker der auch für Kabel TV geeignet ist

Aber denkt daran das VodaPhone dabei ist Unitymedia zu übernehmen, dann wirds noch schlimmer,
weil die bekommen jetzt schon nicht ihr Netz in die Reihe.
 

BrAiNsToRm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
311
Nutz doch Horizon Go z.B. sollte es mit ChromeCast gehen, da es als Android App zur Verfügung steht. Dann hast du alles Sender im anderen Raum.
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.768
Genau das mache ich auch ;) Dazu habe ich aber noch Waipu Tv

Es ist KEINE Werbung ;)
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.768
Wir sollten uns mal von allen Kabel und Antennen Anbieter verabschieden,
Es wird über kurz und lang darauf hinausgehen das TV nur noch über Online Geht
Wer das mittlerweile nicht mitbekommt lebt in der falschen Welt.

Kabel Anbieter haben nicht mehr (bei unserem Ausbau) die Daten zu liefern.
Denkt mal darüber nach was an Daten für 4 K oder sogar 8 K an TV gebraucht wird.

Da bei Kabel mindestens 4 Sender pro Kanal übertragen wird, kann sich selbst jeder ausrechen
Das die Leitung nicht reicht

Auch wenn ich nicht dafür bin.

@dem TE was sieht gut aus ????????
 
Zuletzt bearbeitet:

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.768
Jo ich mache vieles mit Waipu TV und Chromecast
 

CarstenJoe

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.831
Er kann auch mal über die Alternative Amazon Stick und Waipu.tv nachdenken.
Damit kann er auch TV schauen und es ist deutlich flexiblere und günstiger.
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.431
Wenn er sich fürs Wohnzimmer eh einen neuen TV kauft, soll er gleich einen mit TV -> IP (Server) Feature nehmen. Damit speist der TV das Antennensignal ins Netzwerk ein. Im Schlafzimmer hängt er sich dann nur noch einen IPTV Receiver an den alten Fernseher und kann alles gucken wie bisher.

Zitat von https://www.pcwelt.de/a/tv-inhalte-an-jedes-geraet-im-netzwerk-streamen:
DVB-over-IP nutzen: Dem Gewirr von Koaxialkabeln können Sie entgehen, indem Sie die TV-Streams über das Netzwerk transportieren. Technisch gesehen wird dabei der TV-Tuner vom Fernseher, Receiver oder PC in einen IPTV-Server verlegt, den Sie beispielsweise in der Nähe der Satellitenschüssel anbringen können.

Von diesem führt ein Netzwerkkabel direkt zum Router oder zu einem Netzwerk-Switch. Aber auch dieses Kabel können Sie einsparen, wenn Sie stattdessen einen Power-LAN-Adapter verwenden und die Stromleitung für den Datentransport zum Router verwenden. Sie können gleichzeitig so viele Geräte versorgen, wie Tuner im IPTV-Server stecken. Aufgrund der benötigten Bandbreite empfehlen die meisten Hersteller maximal vier Tuner in einem Netzwerk.

Für das TV-Gerät benötigen Sie zusätzlich einen IPTV-Receiver (ab etwa 130 Euro) oder einen Mini-PC wie den Raspberry Pi 3 , auf dem eine Media-Center-Software läuft (insgesamt etwa 100 Euro). Für den PC oder das Smartphone genügt eine IPTV-Client-Software oder ein Media Player wie VLC . Einige Hersteller bieten auch TV-Geräte mit integriertem Sat-IP-Client an.

Unverschlüsselte Programme können Sie ohne weitere Maßnahmen empfangen, für Pay-TV benötigen Sie ein CI-Modul (Common Interface), das die Smartcard des Anbieters aufnimmt. Das CI-Modul kann im IPTV-Server oder IPTV-Receiver untergebracht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.114
Fritz DVB-C Repeater, oder Fritzbox als SAT-IP Server in Kombination mit Panasonic TV, (evtl DMR) als SAT-IP Client
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.431
Mein Panasonic TV kann auch als SAT->IP Server genutzt werden. Da brauchts nichtmal die Fritte.

Daher der Hinweis in Bezug auf die Neuanschaffung.
 

CrEaToXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
363
Unitymedia, 3 Samsung TVs. Funzt mit 2 Repeatern, jeweils in einem Stockwerk, wunderbar.

Wenn alle Familienmitglieder gleichzeitig am Tablet oder Smartphone hängen, kann es schon mal ein bisschen ruckeln. Wichtig ist, dass der TV eine Leistungsstarke Wi-Fi Einheit hat. Oder man geht direkt über Kabel.

Wir haben Netflix und Amazon Prime abonniert.
 
Anzeige
Top