Unlimitierte Daten aber dann doch kein "fair use"?

H

Hans_Paul

Gast
Meddl Loide!

Ich habe hier in Österreich einen Webcube von A1 und das ist hier der mit Abstand teuerste Anbieter! Geworben wird immer mit unlimitierte Daten etc.. In den letzten 13 Monaten habe ich 13,4 TB verbraucht und bin deswegen scheinbar kein fairer Kunde laut A1, denn die haben mir einen Brief geschrieben meinen Vertrag zu kündigen wenn ich mein Verhalten (ich böser Mensch :(( ) nicht ändere. (Am besten Todesstrafe dafür hehe)

Jetzt könnte ich euch noch von meinen Probleme mit A1 berichten welche ich zuvor schon hatte und die keiner lösen konnte dort. (habe andere Provider und Cubes von Freunden probiert und da gab es die Probleme nicht) Achja und ich habe da noch etwas was sich A1 Smart Home schimpft und einen gut dotierten Handy Vertrag. Insgesamt lasse ich dort im Monat um die 150 Euro liegen für alles.

Eine Kündigung für Handy und Smarthome ist bereits raus und beim Internet hätte ich gerne das sie mich selbst raus hauen und zwar am besten sofort. Mein Verhalten werde ich bestimmt nicht ändern denn ich bezahle für unlimitiert.

Wie seht ihr sowas? Meine Frau und ich streamen halt alles und ich lade auch mal gerne Spiele herunter! Finde den Verbrauch ehrlich gesagt nicht mal so schlimm ^^
 
Ansich normaler Usecase für IT affinere Leute, aber das mögen die Provider halt nicht. Wenns so ne Fair Use Klausel in den AGBs gibt wird man da wenig machen können außer sich aufregen., dass unlimitiert nicht wirlich unlimitiert ist.

Man könnte vllt. höchstens mal seinen Surfverhalten schildern und die Fragen wo sie die Grenze für "fair" use ziehen…

mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hans_Paul und BartS
Habe schon geschildert wie wir das Internet verwenden und wir eben auch Netflix, Disney+, SkyX usw alles soweit möglich in UHD streamen. Das verbraucht alleine laut duckduck 150MB pro Minute. Dann kann man sich mal vorstellen wenn meine Frau im Wz schaut und ich zb im Schlafzimmer was da zusammen kommt. Achja und Videopsiele werden auch immer größer. A1 ist einfach nur mehr ein Witz - außer teuer nichts!!
 
frag mal nach bei denen wie die sich fairen use vorstellen.
wenn die dann mit dem surfverhalten einer 95 jährigen blinden oma kommen, dann sollte man kündigen und sich was anderes suchen.
kundenfreundlich ist sowas nicht.
grob 1tb datenverbrauch pro monat finde ich schon viel. selbst mit ipTV sollte man da nicht hinkommen.
 
Unlimitierte Daten heißt noch lange nicht Unlimitierte Daten bei maximaler Geschwindigkeit
 
Hans_Paul schrieb:
Meddl Loide!

I habe ich 13,4 TB verbraucht und bin deswegen scheinbar kein fairer Kunde

Knapp 1 TB pro Monat ist zwar nicht wirklich wenig, aber auch nicht sonderlich übertrieben. Dank Netflix und Co kommt man schnell an die Daten. Da Du ja eh gekündigt werden willst, einfach weiter machen wie bisher und gut ist. Dann einen Provider suchen, der wirklich unlimited anbietet

Greets

Nexarius
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan
Unlimitiert :)
 

Anhänge

  • 1597653040062.png
    1597653040062.png
    217,2 KB · Aufrufe: 592
Also ich bin absolut bei dir.
Für Leute, die unlimitiert nicht brauchen, ist es eben gutes Marketing fürs Unternehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hans_Paul
m0skito schrieb:
...hauptsache egoistisch sein und rumlügen und sich über andere aufregen, fang erstmal bei dir an bevor du dich über andere aufregst
:confused_alt:
Wo hat er den gelogen? Wenn man den ganzen Tag durch streamt (im Hintergrund laufen lassen etc.) kommt man auf mehrere hundert Gigabyte pro Tag und somit auch auf über einen Terabyte im Monat. Ob man sein verhalten anpassen sollte steht auf einem anderen Blatt, gelogen hat er aber (ohne andere Nachweise) nicht.

Btw.: Scheint das eine feste Box zu sein (?) also dafür ausgelegt das es einen Hausanschluss ersetzt. Daher ist das Nutzungsverhalten völlig normal und in Zeiten von Streaming und Spiele per Steam etc. laden völlig normal. Oder gehst du mit deinem DSL/Kabel Internet anders um?
 
Zuletzt bearbeitet: (btw.)
m0skito schrieb:
und schon mal an die Leute Gedacht die auch über deinen Masten surfen ?
Er zahlt dafür, also soll er es auch nutzen können.
Wenn zu wenig Masten rumstehen, sollen sie welche dazustellen, Oder so ein Marketinggewäsch gar nicht anbieten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Lord, pcBauer, chillking und eine weitere Person
new Account() schrieb:
Er zahlt dafür, also soll er es auch nutzen können.
Wenn zu wenig Masten rumstehen, sollen sie welche dazustellen, Oder so ein Marketinggewäsch gar nicht anbieten.

dann soll er vorher die Verträge richtig lesen und sich nicht von der 1.Zeile blenden lassen.
 
Der Masten ist im Schnitt (laut einem Techniker) nicht mal zu 60% ausgelastet und selbst wenn er voll wäre dann müssten sie halt ausbauen anstatt teuer unlimitierte Verträge zu verkaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schtefanz, Cardhu und #.kFk
Und ich dachte immer Österreich wäre das Paradies in dem Bits und Bytes völlig unbeschränkt über Funk fliessen.
Zumindest schwärmen in den deutschen Foren immer alle von den Tarifen in Österreich, die ja viel besser als in Deutschland sind. Unerwarteterweise gibt es dort also doch fair-use Klauseln.

grob 1tb datenverbrauch pro monat finde ich schon viel. selbst mit ipTV sollte man da nicht hinkommen.
also mit IPTV kommt man sicher nicht an diese Mengen
Naja, sagen wir mal ein 4K Stream mit niedrigen 20 MBit/s. Das macht dann 9 GByte/h.
Bei nur 4 Stunden pro Tag ist man dann im Monat schon über 1 TB

Und wenn auch mal zwei Streams gleichzeitig laufen, dann sind es im Schnitt auch weniger als 4 h pro Tag.

So lange schaut keiner Streams am Tag?
Naja, zB hochauflösende Musikvideos im Hintergrund laufen lassen, weil man kann es ja.
Oder am Wochenende einen Serienmarathon.
 
Und falls einer kommt - nein ich nutze keine illegalen Download Services ... ich leiste mir monatlich Spotify Duo mit meiner Frau und wir bezahlen auch beide fleißig für Netflix, Disney+ Sky und Prime.
 
Der Verbrauch ist IMHO schon verdammt hoch. Ich komme gerade mal auf 200-300GB/Monat.
Allerdings lasse ich auch keine 150€/Monat liegen, sondern 37€/Monat für Handy&Internet. Das Verhalten von deinem Anbieter finde ich schon arg unverschämt. Die wenigsten werden so einen Verbrauch haben, da sollte man die paar, die einen solchen Verbrauch haben, akzeptieren, wenn man mit "unlimited" wirbt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: new Account()
unlimitierte Verträge gibt es nicht beim Mobilfunk....und das weiss jeder der sich vorher auch schlau gemacht hat. Jeder hat seine eigenen Haken...
 
Die eigentliche Frage ist:
Gibts ne Alternative bei dir? Wenn nicht würde ich das Kleingedruckte mal genauer lesen und ggf. beim Verbraucherschutz nachfragen.
Ansonsten halt evtl. mal hinterfragen ob UHD unbedingt sein muss und deinen Datenfootprint drastisch reduzieren.
Hans_Paul schrieb:
Und falls einer kommt - nein ich nutze keine illegalen Download Services
inwiefern spielt das ne Rolle? Bits sind bits, ob die illegal sind oder nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Demon_666 und inge70
Zitat aus den Vertragsbedingungen von der Website:
Zur Sicherung der Netzintegrität behält sich A1 das Recht vor, Anwender, die durch ihr Nutzungsverhalten andere Anwender in der Nutzung ihres Dienstes stören, in geeigneter Weise darauf hinzuweisen sowie zunächst zur Einschränkung dieses Nutzungsverhaltens aufzufordern. Bei Fortsetzung eines solchen Nutzungsverhaltens kann und wird A1 angemessene Maßnahmen ergreifen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: brainDotExe
Dann bitte sollen sie mich kündigen - am besten sofort - Magenta funktioniert bei mir im Haus sogar besser und ist billiger :) Dann brauch ich auch nicht mehr herum eiern mit meinen Geräten weil irwo ein DNS Fehler ist und alles spackt. Spare ich Geld und habe ich das bessere Produkt. Bitte sollen Sie es tun!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: inge70 und Asghan
Zurück
Oben