Unterschied CD-Musik-Qualität und Mp3 Qualität?

necoicould

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
537
Eine Frage: Was für Qualitätsunterschiede gibts zwischen einer ORIGINAL Audio CD und einer mp3-320kbits kopie von dieser Audio-CD?

Ich höre meist 320er mp3 dateien, weil die ganz schön klingen... aber habe gelesen dass AUDIO CDs besser klingen sollen :lol:
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Den unterschied hört nur das geübte Ohr und bei einer sehr teueren Anlage.
 

Tiimati

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.592
kommt ganz drauf an, wie die aufnahme qualität ist, wenn diese nämlich nicht besonders gut ist ist es egal, bei hoher qualität ist CD bzw. wma/wave lossless besser ;P
und das was bambule sagt ist natürlich auch ein argument ;D
 

mightymartin

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.288
Bitrate entscheidet. Weniger bit, desto "kleiner" die Töne. Gute anlagen wollen den Sound aber ausspielen.. wenn dann etwas fehlt kann man es hören.

Vergleiche das immer mit einer Geige.

Analog hörst du sie von gaaaanz hohen töne nbis gaaaaaaaanz tiefen.
Digital muss man ja irgendwo den cut machen, um nicht nur 1 Lied pro CD packen zu können. Umsomehr beschnitten wird desto mehr fehlt in dem Ton oben unten etc. Eine geige bei 64bit zB. klingt echt komisch!
 

necoicould

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
537
hmmm ok, wie ist es eigentlich wenn man online mp3s legal kauft... kann man keine audio cds runterladen?
 

Ikebana

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
647
Wenn die Aufnahme, also die Quelle schon bescheiden klingt, gibts keinen keinen Unterschied. Jedoch an ner entsprechenden Anlage würde man bei einem 1A aufgenommenen Klassik Konzert wiederum schon einen Unterschied merken, zumindest ein audiophiles Ohr kanns.
 

Segelflugpilot

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.037
also nen unterschied kann auch jeder leihe hören und zwar dann, wenn die mp3 häufig von pc zu pc kopiert wurde, mit der zeit bzw. den kopiervorgängen leiden die musik dateien genauso wie bild dateien..
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
hmmm ok, wie ist es eigentlich wenn man online mp3s legal kauft... kann man keine audio cds runterladen?
Wenn du Musik legal kaufst, hast du im Prinzip immer eine (vergleichsweise) schlechte Qualität.

Die wenigsten/keine Anbieter bieten 320 kbps oder gar FLAC/Wave an...
Ergänzung ()

also nen unterschied kann auch jeder leihe hören und zwar dann, wenn die mp3 häufig von pc zu pc kopiert wurde, mit der zeit bzw. den kopiervorgängen leiden die musik dateien genauso wie bild dateien..

Bullshit?

Und in Word-Dateien fehlen mit der Zeit immer mehr Buchstaben?
 

necoicould

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
537

Wishezz

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.102
hmmm ok, wie ist es eigentlich wenn man online mp3s legal kauft... kann man keine audio cds runterladen?

Klingt als hast du mit legal keine Erfahrung :-p *scherz scherz*
Aber was verstehst du unter "Audio CDs herunterladen"?
die rohen Daten? also Bitmap, statt JPeg?
Was wäre reine Platzverschwendung und zu langezogen der Download. (Naja gut, 50MBit und gut ist, ne? ;))


man sagte mal dass 128Kbit für einen ungeübten ausreichen sind und vergleichbar mit einer CD.
Zugegeben, man kann es manchmal schon (je nach qualität der eigentlich Aufnahme natürlich) manchmal hören dass z.B. 192, oder 320Kbit besser klingen.

Ich kaufe bei iTunes, kodiere die Formate alerdings runter auf 128kbit. Hab ich mir iiiiirgendwann angewöhnt.
Und durch die X-Fi und deren Crystalizer ist das eh egal, weil die Karte das digital pusht (hätte nicht gedacht dass es so gut funktioniert)
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.358
Das wäre mir auch neu
 

Wishezz

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.102
also nen unterschied kann auch jeder leihe hören und zwar dann, wenn die mp3 häufig von pc zu pc kopiert wurde, mit der zeit bzw. den kopiervorgängen leiden die musik dateien genauso wie bild dateien..

quatsch. was soll denn da verloren gehen? oder verschoben? bits und bytes?
wenn das so wäre dann wüßte WIndows irgendwann nicht mehr dass es ne mp3 ist.
CRC Fehler. md5 checksumfehler, usw.

Das einzige was sein kann ist wenn bei ner alten Windowsversion die Platte kaputt ist das nicht erkannt wird kann es lese/schreibfehler geben.
 

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.673
also nen unterschied kann auch jeder leihe hören und zwar dann, wenn die mp3 häufig von pc zu pc kopiert wurde, mit der zeit bzw. den kopiervorgängen leiden die musik dateien genauso wie bild dateien..

das gehört mit zum größten schwachsinn den ich jemals im internet gelesen habe.
wenn das wirklich ernst gemeint war, dann gute nacht.

@necoicould
einen qualitätsunterschied zwischen audio cd und mp3 gibt es immer, da bei der komprimierung nach mp3 informationen verloren gehen, und zwar unwiederbringlich.
ob man aber den unterschied raushören kann, ist eine ganz andere frage und hängt von vielen faktoren ab (qualität des originals, qualität der kompression, die art der wiedergabe, musikart, ...).

-andy-
 

Wishezz

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.102
Du meinst:

"Frage: Werden die Komprimierungs verluste auch größer, wenn die jpg-Dateien mit einem
Browser verschoben werden?

Antwort: Erst wenn die Bilddatei geöffnet und danach wieder ges peichert wird, erhöhen sich die
Komprimierungsverluste. Kopieren oder verschieben der Dateien, selbst betrachten mit
einem Bildbetrachter, ist unschädlich."

Da hat aber einer was nicht verstanden, oder?
Ergänzung ()

Wenn du eine Datei 1:1 verschiebst, egal ob Bild oder Ton, wird nichts neu komprimiert oder kodiert!
Du schreibst dass es vom verschieben von PC zu PC passiert.
im text steht "Kopieren oder verschieben der Dateien, selbst betrachten mit
einem Bildbetrachter, ist unschädlich."
Wolltest du dich selber widerlegen?
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
selten so gelacht Segelflugpilot. ;)

Die Antwort meint, wenn du das Bild bearbeitest und dann speicherst.
Da wird (bei jpeg) natürlich neu kodiert und somit entstehen Verluste.

Bei der Antwort steht aber auch, dass Öffnen mit einem reinen Betrachter und Verschieben nichts ändert.
 

ReDeYeDRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.467
@flo89:
Für Bilddateien:
http://bs.cyty.com/i-cafe50plus/bilder/bibe%201.pdf
schau mal Seite 6 die erste Frage...
es ist nun mal so, wenn das für dich neu ist, ist das ja okay, aber nicht gleich so reagieren ja? also reines kopieren schadet nicht, aber das öffnen, was ja dmait in irgendeinerweise verknüpft ist.

User A hat eine MP3 und hört diese in Winamp. User B findet die gut, zieht sich die aufn USB-Stick und steckt diesen in seinen Rechner. Dann zieht User B die MP3 auf seine Festplatte. Auch er öffnet sie in Winamp. Die Qualität der Datei ist weiterhin, auch nach schließen von Winamp, exakt die selbe. Das nennt man auch digital.

Kein Mensch öffnet gekaufte/heruntergeladene/whatever Musikdateien in einem Audiobearbeitungsprogramm und kodiert diese neu. Wozu?! Das nach dem kodieren/komprimieren/whatever die Qualität nachlässt bestreitet keiner, hat aber rein garnichts mit der vom TE gestellten Frage zu tun.
 
Top