News Unterstützung für freie Formate in Office 2007

BartS

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.679
NA endlich kann ich auch die Dateien von meiner Freundinn lesen :happy
 

TRCHard

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.095
Ganz eurer Meinung endlich mal was nützliches von Microsoft
 
C

captain carot

Gast
Das mit den PDFs speichern ist wirklich nice, hab dafür aber FreePDFXP (und auch ein älteres Office), die Unterstützung für Open Source Formate ist aber eigentlich schon überfällig. Wenn es so weitergeht werd ich aber in einigen Jahren eh nur noch auf Open Source setzen und dafür lieber mal an das einoder andere Projekt was spenden. Mag sein, dass Open Office noch nicht perfekt ist, und dass ich bei CDBurnerXP fürs Videorecoding noch zusätzliche Software brauche, im Gegensatz zu Nero.
Aber Open Source ist oft sehr kompakt, schnell, arbeitet zuverlässig und verzichtet auf die unzähligen Optikspielereien und den unnötigen Schnickschnack, den ich eh nicht brauche.
 

Demokrator

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
aha, scheint so, sonst würde die das nicht machen...
 

Zweipunktnull

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.546
>> Weil man schließlich für Updates bezahlt hat!

Du hast für alle deine MS Office-Produkte auch bereits viele Updates bekommen. Du hast allerdings nicht für lebenslange Updates bezahlt und das wurde dir auch nie versprochen. Im Gegenteil, es ist eine Selbstverständlichkeit, dass Updates je nach Software einige Jahre veröffentlicht werden, dass sie jedoch wenn bereits zig Jahre vergangen und etliche Nachfolge-Produkte erschienen sind eingestellt werden. Also komm hier nicht mit so einem Schwachsinn an. Du hast nie für lebenslange Updates bezahlt.
 

Zweipunktnull

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.546
Vielleicht kann mich hier jemand aufklären. Es geht um die PDF-Unterstützung in Office. In der News klingt es so, als ob MS aufgrund von Druck widerwillig nun PDF unterstützen würde. Ich hab allerdings in Erinnerung, dass Office 07 ursprünglich mal PDF unterstützen sollte, dieses Feature jedoch aufgrund von Lizenzschwierigkeiten oder irgend so etwas gestrichen wurde.

Btw: PDF ist doch ein proprietäres Format von Adobe und kein freies, oder irre ich mich da?
 

Lichterer

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
Ursprünglich wollte MS die PDF-Unterstützung in ihr Office-Paket integrieren.
Aber Adobe hatte da wohl was dagegen und MS durfte es nur als separates Plug-In anbieten.

Hier gabs die Meldung: "Adobe streitet um PDF-Export in Office 2007"

Hat Adobe keine Bedenken mehr, wenn MS das jetzt trotzdem wieder integrieren will?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)
1

1668mib

Gast
Nein, du bezahlst für Fehlerkorrekturen. Streng genommen müsstest du sogar den Hersteller eigenständig aufforden, Fehler zu korrigieren, der müsste aus eigenem Antrieb gar nichts machen... Zudem hast du auch nur so lange ein Recht auf Fehlerkorrekturen, wie es eben bei anderen Artikeln auch ist, normalerweise 2 Jahre nach Kauf, aber auch hier zeigen sich die Hersteller meist kulanter.
 
1

1668mib

Gast
Lass doch bitte "Äpfel mit Birnen"-Vergleiche. Beim DVBViewer wird dir beim Kauf dieses Recht eingeräumt.
 
A

ankabo

Gast
Ooohhhhh, wird Microsoft endlich mal einsichtig und merkt, dass denen so langsam die User abhauen?
Wie sage ich es immer so gerne... "Lernen durch Schmerz" ;-)
 
M

McNoise

Gast
na ich denke bzgl. dem streit gings einfach nur ums geld - worum sonst?
 
M

McNoise

Gast
... na wenn mal dadurch nicht noch mehr abhauen. letztlich ebnet M$ damit den weg zur verbeitung von OpenOffice ...
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.957
Naja , Sinn würde es schon machen in meine Augen, wenn ich mit Word ganz einfach eine PDF erstellen könnte. Macht vorallem für Firmen die Angebote schreiben Sinn. Angebot geschrieben - PDF und raus per Mail. Aber naja, dann halt weiter open Office oder Word und ein Freeware Tool und schon klappt es auch. Ist zwar umständlicher aber bevor ich 1 Euro für Adobe ausgebe.

Ausserdem gibt es Freeware die sich direkt in Word nach der installation befindet und als Symbol zur verfügung steht. Genau so wie bei Open Office. Also was macht es für einen Unterschied? Ob MS jetzt selbt einbaut oder die User später über Freeware. In meinen Augen tut Adobe sich damit absolut nichts gutes.
 
Zuletzt bearbeitet: (Was vergessen)

Icubx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
12
"...ODF als Standard-Datenformat in Office 2007 einzustellen..." - dann kann immerhin niemand mehr meckern, dass Office97 die Dokumente nicht ISO konform speichert, was ja bei OOXML derzeit nicht der Fall ist.
 
Top