News Update für Fire TV: Amazons neue Prime-Ansicht verwirrt weiterhin

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.238
#1

micv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
309
#2
Hoffe damit wird der Kaputt gepatchte FireTv stick der 1. Generation wieder schneller. Der ist ja kaum noch bedienbar.
 

JackAK

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
688
#3
Hoffe damit wird der Kaputt gepatchte FireTv stick der 1. Generation wieder schneller. Der ist ja kaum noch bedienbar.
Ja, finde den auch mittlerweile unerträglich. Vor dem letzten "großen" Update war der echt noch gut. Mittlerweile unglaublich langsam, auch im "werkszustand".
Dazu furchtbar unübersichtlich geworden. Ironischerweise läuft es in der Netflix APP für den Stick smooth, wenn sie denn einmal geladen ist...
 

micv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
309
#4
Ja, Amazon hab ich deshalb auch mal angeschrieben. Die sagen die wissen bereits Bescheid und beobachten das. Toll.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
239
#5
"Amazon fasst ab sofort alle Video-Inhalte, egal ob im Prime-Dienst enthalten oder zum Kauf beziehungsweise Leihen angeboten unter diesem Menüpunkt zusammen"

klar, die wollen kassieren.
es nervt jedoch die Prime-Angebote heraussuchen zu müssen. mit nur einer kleinen unterrubrik habe ich keine ordentliche sortierung

netflix um welten besser. auch die automatische vorschau ist klasse
 
Zuletzt bearbeitet:

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.147
#6
Wegen der umständlichen Auffindbarkeit starte ich in letzter Zeit fast nur noch die Netflix app.

Amazon muss da was tun. Wenn netflix jetzt noch eine Leihversion von aktuellem Filmen einführt, dann kann amazon Prime einpacken.
 

chris1977ce

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
122
#7
Wegen der umständlichen Auffindbarkeit starte ich in letzter Zeit fast nur noch die Netflix app.

Amazon muss da was tun. Wenn netflix jetzt noch eine Leihversion von aktuellem Filmen einführt, dann kann amazon Prime einpacken.
Geht mir und vielen Bekannten ebenso; bin selbst auf AppleTV (3. Gen) umgestiegen - günstig geschossen über eBay (war noch original Verpackt). Hier werden NUR Primeinhalte und gekaufte Inhalte angezeigt - ohne Werbung etc.
Finde es ehrlich gesagt absolut traurig, dass grad auf den hauseigenen Geräten Prime Video am schlimmsten umgesetzt ist (Primebanderole fehlt, Rubriken werden wild gemischt ohne Zutung und sind teilweise plötzlich verschwunden und tauchen dann irgendwann wieder auf z.B. "Prime kürzlich hinzugefügte Filme").
Anrufe beim Support bringen gar nichts - dort ignoriert man das Ganze schlicht und Einfach.
Daher für mich, wenn die FireTVs das zeitliche segnen - nie wieder FireTV sondern entweder AppleTV oder was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

castol

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.579
#8
Wegen der umständlichen Auffindbarkeit starte ich in letzter Zeit fast nur noch die Netflix app.
Das geht mir genauso. Auch der Fire Tv stick so langsam geworden ist nervt extrem, meine Freundin hat sich vor ein paar Wochen den neuen gekauft und der läuft echt um Welten besser.
 

ldasta

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
436
#9
Ich finde die Fire TV Oberfläche auch grottenschlecht. Im Vergleich zu früher deutlich langsamer geworden. Und angeboten wird einem immer der gleiche Kram. Ein Button für "Zeig mir das nie wieder" fehlt einfach.
 

projectneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
399
#11
Hoffe damit wird der Kaputt gepatchte FireTv stick der 1. Generation wieder schneller. Der ist ja kaum noch bedienbar.
Ja das ist korrekt, meiner ist auch richtig schlimm geworden. Dieser hängt zum Glück nur am kaum genutzten Schlafzimmer TV.
Im Wohnzimmer ist dank Shield TV alles schnell, da gibts auch eine Amazon App. Allerdings sind die Apps immer noch schrott weil total unübersichtlich ... Nungut, zumi8ndest der Content ist für "ist quasi dabei" recht brauchbar - gerade die Inhalte für Kinder sind brauchbar und viel.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.320
#12
Wenn man Amazon Video als das nimmt, was es ist, dann finde ich das gar nicht so wild oder zumindest ähnlich schlecht umgesetzt, wie bei der Konkurrenz.
Denn Amazon Video ist ein Video-Verleih- und Verkauf und das machen die ganz gut.
Denn auch wenn so viele behaupten, dass das niemand mehr braucht bei dem ganzen, tollen Streaming, so hat Streaming doch auch erhebliche Nachteile.
Ein Beispiel: 3 Wochen Urlaub auf irgendeiner ausländischen Insel mit Kindern... Und dann erzähl den Sprotten mal, dass die heruntergelandene Serie nur 48 Stunden lang geschaut werden darf und dann wieder Internet her muss.
Gekaufte Inhalte sind nach dem Download unbegrenzt verfügbar und genau diese Funktion setzt Amazon von den anderen ab...

Amazon mit Netflix zu vergleichen ist genauso, wie MAN und Porsche oder Lego und Playmobil... es funktioniert einfach nicht.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
669
#13
so update ist durchgelaufen ohne irgendwelche prob´s .... das ist ja schon mal was .... :D

nach dem ersten durchzappen bilde ich mir ein, dass es jetzt wieder etwas flotter unterwegs ist.
kann es aber nicht objektiv genug beurteilen, weil ich es schon lange nicht mehr verwendet habe......

immerhin läuft es ohne zu murren und meckern.... man sollte heut zu tage schon mit kleinen dingen zufrieden sein :evillol:
 

castol

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.579
#15

Jaytie

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.740
#16
Muss mich auch anschließen. Hab den Fire TV und den Fire TV Stick. Beide in der 1. Gen. Die Oberfläche ist mittlerweile ein heilloses Chaos. Zusätzlich ist der Stick extrem langsam ...
 

storkstork

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
120
#17
Wenn die alten Geräte jahrelang problemlos und flüssig laufen, hätte man ja keinen Grund, was neues zu kaufen. In den letzten Jahren hat sich beim Streaming von 1080p-Inhalten wahrscheinlich technisch nicht viel getan, wenn überhaupt werden die Codecs besser und schneller, also sollten solche Geräte, die ausschliesslich zum Streamen von Videos konzipiert sind nicht langsamer werden. Bei 4K-Inhalten sieht das sicher anders aus, aber dafür ist zumindest der Fire-TV-Stick nicht ausgelegt.

Bei Handys und Computern ist das leider genauso. Am PC ist es vllt. noch nachvollziehbar, dort gibt es immer neue Funktionen und es wird immer mehr im Hintergrund berechnet, wodurch ein 5 Jahre alter Prozessor vielleicht schon signifikant langsamer ist im alltäglichen Gebrauch. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es auch hier oft der Fall ist, dass absichtliches Verlangsamen des Betriebssystems/Software eingesetzt wird, damit man regelmäßig aufrüstet, wenn der Browser plötzlich 5 Sekunden braucht um sich zu öffnen, statt 0,5 wie vor 5 Jahren.

Leider wird heutzutage immer weniger auf Haltbarkeit gesetzt.
 

Onkelpappe

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.869
#19
Ein Beispiel: 3 Wochen Urlaub auf irgendeiner ausländischen Insel mit Kindern... Und dann erzähl den Sprotten mal, dass die heruntergelandene Serie nur 48 Stunden lang geschaut werden darf und dann wieder Internet her muss.
Gekaufte Inhalte sind nach dem Download unbegrenzt verfügbar und genau diese Funktion setzt Amazon von den anderen ab...

Amazon mit Netflix zu vergleichen ist genauso, wie MAN und Porsche oder Lego und Playmobil... es funktioniert einfach nicht.
Wenn deine Kids nicht 3 Wochen ohne Serie auskommen, und das noch am Meer ist da was schief gelaufen. Und sowohl bei Prime als auch bei Netflix bezahle ich einen Streaming Dienst, nur das Amazon inzwischen zwischen die Kostenlosen Inhalte auch Bezahlinhalte mischt, was einfach nur nervt. Grundsätzlich finde ich es gut, bei Amazon auch mal nen neueren Film leihen/kaufen zu können, aber das sollte klar getrennt sein. Du willst auf deiner Insel ja auch nicht am all Inclusiv Menü stehen, und da stehen auf einmal an 50% der Speisen Preise dran, weil nur bestimmtes Essen inklusive ist.

Um dein Argument abschließend zu entkräften, für das Kaufen und leihen benötige ich kein Prime, sondern kann das ganz einfach mit nem normalen Amazon Konto, ohne monatliche Gebühren, weswegen der Vergleich mit Netflix noch logischer ist.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.821
#20
Ob sich Amazon damit langfristig einen Gefallen tut? Der Effekt bei uns daheim ist halt der dass man immer öfter gar nicht durch Prime zappt sondern direkt nur in Netflix nach Inhalten schaut.

Ich zahle doch nicht Prime + Netflix + Sky usw um dann doch noch pro Content extra zu zahlen, da kann mir Amazon das noch so oft vor die Nase halten das wird einfach nicht passieren.

Würde ich Prime nicht eh wegen der vielen Pakete brauchen wäre die Auswirkung noch ne ganz andere.
 
Top