USB 2.0 Festplattengehäuse

Kaspa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
38
@ all

Habe eine Festplatte übrig, die ich nicht mehr in meinen PC verbauen kann. Deswegen will ich mir ein externes Festplattengehäuse zulegen, welches aber evtl. mit internen Netzteil oder per Akku betrieben werden kann.

Habt ihr da evtl. Vorschläge???

Kaspa
 

law

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
462
Ich nehme an es handelt sich um eine 3,5" HDD und du willst so wenig wie möglich Kabelsalat erzeugen bzw. mobil bleiben?

Wenn ja dann hast scheinbar Pech, es gibt nur die Variante mit 2,5" HDD in externen Gehäuse mit 2 USB Kabelverbindungen (1x Strom und 1x Datenübertragung) und somit ohne Netzteil. :D
Mit Akku hab ich noch keine serienmäßigen Gehäuse gesehen.

Die 3,5" HDD brauchen eine eigene Stromversorgung mittel Netzteil (ähnliches wie ein Notebook, also extern).

Ich hatte selber eine 120GB 3,5" Platte zuhause und hab mir die ICY-Box von Raid zugelegt. Aufgrund der Größe kannst die externe Festplatte eh nicht in die Jackentasche stecken, aber in einen Rucksack oder eine Laptoptasche passt sie allemal.

Wennst die HDD schon herum liegen hast dann zahlen sich die rund 30 Euro sicher aus und außerdem kannst das Ding echt super mobil einsetzen! ;)
 

globalplayer

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.204
Von den Icy Box Teilen gibts ja @Geizhals wie Sand am Meer.

Welches ist da nun das richtig?

Gibt es Alternativen?
 

twin

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.253
Also bei einer 3,5" Platte sieht es schlecht mit der Stromversrogung aus per Akku. Ich würde dir da echt zu einem guten HDD Case von Raidsonic raten. Habe selber einige hier und laufen alle super!
 
Top