USB Headset über X-Fi Karte

Terrschi

Lt. Commander
Registriert
Juni 2007
Beiträge
1.840
Hallo,
ich habe ein USB-Headset (eDimensional AudioFX Pro 5.1), nun läuft es aber über die Onboard Karte (Realtek) und ich wollte fragen, wie ich das Headset über meine angeschlossene X-Fi Karte laufen lassen kann.

MfG,
flo
 
Zuletzt bearbeitet:
Dein USB-Headset läuft NICHT über die onBoard Soundkarte! Und es lässt sich auch nicht "über eine andere Soundkarte betreiben"!

Das USB-Headset hat eine "eingebaute" "Soundkarte". Wahrscheinlich meinst du damit die "onBoard-"Soundkarte, die dann in Windows angezeigt wird.

Das lässt sich nunmal nicht ändern. Eine Soundkarte wie die X-Fi kann ihren Ton natürlich nicht über USB ausgeben.
 
Ok,
alles klar, danke für die rasche Antwort.
Also sind Klinken Headsets klar von Vorteil, wenn man eine bessere Soundkarte hat, wie z.B. eine X-FI?
 
So ist es.
 
Bin ja der Meinung das jede Hardware Soundkarte solchen USB Headset vorgezogen werden sollten. Dort wird der Großteil nur Über Software emuliert und das ist gleichzeit Verschenkte Rechenleistung.
 
Und verschenkte Qualität.
 
freshprince2002 schrieb:
Eine Soundkarte wie die X-Fi kann ihren Ton natürlich nicht über USB ausgeben.
Das stimmt nicht ganz, es gibt ein Programm (leider fällt mir der Name nicht ein) um den Sound einer X-Fi über eine 2. Soundkarte auszugeben (natürlich mit etwas Latenz). ;)
 
Ja das gibt es, allerdings weiss ich nicht über welche interne Datenschnittstelle das gemacht wurde.
Kann gut sein das dies mit USB Soundlösungen nicht geht. Ist jedenfalls in sofern sinnfrei da man sich einen qualitativen Flaschenhals bastelt der ausserdem, wie du schon richtig sagtest, schwierigkeiten in Punkto Latenz kriegen könnte.
 
Wenn es ohne Qualitätsverlust funktioniert (k.A. ob dem so ist) hätte man immerhin den Vorteil, dass man für die Ausgabe nicht auf die Palette der X-Fi Karten beschränkt wäre aber trotzdem deren Funktionsumfang hätte.
Das Programm stammt ja immerhin afaik aus der Zeitt vor den Auzentech X-Fi.
 
Zurück
Oben