USB-Power selbst bei ausgeschaltetem PC

Pomuckel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
14
Hallo :)

auf beiden PCs von mir (1x Gigabyte B450M S2H Mainboard mit Win10Pro und 1x MSI B450M Gaming Plus Mainboard mit Win10Home) läuft USB-Power, selbst wenn diese ausgeschaltet sind. Das ist besonders nervig beim angeschlossenen Keyboard mit RGB-Beleuchtung, welches erst dann aufhört zu leuchten, sobald ich die Stromzufuhr zum PC kappe. Ich habe schon stundenlang gegoogelt und sämtliche Hilfestellungen ausprobiert, wie:
  • Windows Schnellstart deaktiviert
  • USB Energieeinstellungen (sowohl in "Energieoptionen" als auch direkt im "Device Manager") in allen möglichen weisen versucht, zu modifizieren
  • alle verfügbaren BIOS-Einstellungen, die etwas mit Energie zu tun haben, zu ändern (Quick Start aus, Power on by Bios/OS, Funktion zum Aufladen von Handys bei Power-off ausgeschaltet, etc.)
  • "Hibernate" ausgeschaltet ( powercfg -h off )
Es gibt meier Meinung nach keinen "Schalter" mehr, den ich ausprobieren könnte (abgesehen vom Mechanischen am Netzteil ;)). Habt Ihr vielleicht eine Idee, was man noch versuchen könnte, um die USB-Stromversorgung bei ausgeschaltetem PC zu deaktivieren?

Kann es vielleicht sein, dass es an meinen recht billigen Mainboards liegt? Fehlt diesen vielleicht aus Kostengründen eine entsprechende Funktion im BIOS bzw. ist es evtl. eine Hardwareseitige Einsparung?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
 
im bios "ErP" suchen und aktivieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pomuckel, feidl74, QuerSiehsteMehr und 2 weitere Personen
Asrock nennt es z.B. Deep Sleep, also ggf auch nach solchen Begrifflichkeiten schauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pomuckel
Bei einem MSI Board sollte die Einstellung hier sein:
ERP.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pomuckel
Zitat von 0x8100:
Funktioniert :) (hieß auf dem MSI Bios übrigens "ErP Ready" - egal), vielen Dank!

Jetzt habe ich allerdings noch ein anderes Problem:
Habe ein KVM-Switch, um mit einer (RGB-)Tastatur und einer Maus zwei PCs bedienen zu können. Diese bekommen noch Saft, solange der Keyboard-Anschluss vom Switch am MSI PC angeschlossen ist. Sobald ich das Keyboard jedoch direkt an den MSI PC anschließe, kommt kein Saft resp. das Keyboard leuchtet nicht mehr. Das ist sehr strange... Warum bekommt der Switch noch Saft, das direkt angeschlossene Keyboard aber nicht? Ich muss glaube ich noch einige Kombinationen checken um Sachen auszuschließen...
 
kommt auf die verfügbaren bioseinstellungen an.
erp aktivieren oder deep sleep, das benennt jeder mainboardhersteller anderst.
bei mir wäre das ErP s4+s5 oder nur eins von beiden, je nach dem
 
Bei ASUS gibts einmal USB Power delivery und einmal das ErP. Bewirkt aber das Aurora (RGB) nicht mehr geht. Zumindest bei mir ^^
 
Seltsame Sachen gehen hier vor... Sobald ich den KVM-Switch-Keyboard-Anschluss statt an einem (oberen) USB2-Port des ASUS MB an einem (unteren) USB3-Port anschließe, funktioniert es. Sprich, die Beleuchtung des via KVM-Switch am Computer angeschlossenen Keyboards geht aus, sobald der PC runtergefahren ist.

Ich habe keine Ahnung, warum es sich so verhält - es macht keinen Sinn (wie gesagt geht das Keyboard, wenn es direkt am USB2-Port angeschlossen ist, direkt aus).

Spielt nun aber keine große Rolle; Hauptsache es funzt.

Nochmals Danke an alle für Eure schnelle Hilfe :schluck:
 
Das hat mich schon über Jahre hinweg geärgert. Aber ERP ist für mich auch was anderes...

Vielen Dank.
 
Zurück
Top