• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Valve Greenlight: 100 US-Dollar Gebühr für Entwickler

Etwas für Gamer und Kinder in Krankenhäusern profitieren davon auch noch, hört sich nach ner guten Sache an :)
 
Ist eine tolle Sache, wenn die es so durchziehen... Weil auch einmal speziell an Kinder gedacht wird! :p
 
Großes Lob an Steam für Greenlight und für die Spenden. Weiter so! Ich bin einer der wie viele in diesem Forum hier schreiben würden Vollidioten der über 100 Spiele auf seinem Steamaccount hat. ^^
 
Verwaltungsgebühren einsparen und dabei noch durch Kinderspenden gut aussehen?

Netter Schachzug, Valve!
 
Ernsthafte Entwickler können das von der Steuer absetzten :D Finde ich aber gut die Aktion!
 
Besser ist das, wobei ich hier schon schmunzeln musste als ich das gesehen habe...
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    141,6 KB · Aufrufe: 2.185
Ist ja nun nicht so hoch die Gebühr...

Und votet mal alle für Black Mesa!
 
Ich denke das ist eine gute Maßnahme.
Und 100$ ... im ersten Moment dachte ich, das ist schon recht hoch (zumal es ja "nur" die Chance ist, sein Spiel in Greenlight zu präsentieren), aber stimmt wohl, für ernsthafte Projekte sicher machbar, die Kinder freuen sich und gegen den Fake- und Trollspam in Greenlight sollte es auf jeden Fall wirken. Selbst wenn es Leute gibt, denen trolling soviel Wert ist, das werden wohl eher absolute Einzelfälle sein.
 
Heretic Novalis schrieb:
schmunzeln?
für mich ist das geistiger durchfall, produziert von genetischem abfall.
leider haben auch geistig minderbemittelte shooter-trottel ein recht auf leben... warum auch immer :freak:

Wenn du bereits bei solchen Dingen Wutschäumend deinem Ärger Luft machst, möchte ich nicht wissen was passiert, wenn es mal WIRKLICH einen Grund zum aufrgen gibt ;)

Leider steht deine Signatur im krassen Gegenteil zu deiner Aussage <_<



@topic:

Gute Sache! Und fairer Preis noch dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
für mich ist das geistiger durchfall, produziert von genetischem abfall.
leider haben auch geistig minderbemittelte shooter-trottel ein recht auf leben... warum auch immer

Herzlichen Glückwunsch: du hast gerade den Preis für den dümmsten Beitrag des Tages gewonnen :rolleyes:

Genetischer Abfall ist schon nahe am Faschismus und Sozialdarwinismus und einen Satz weiter wird einer Gruppe von Milliomen das Recht auf Leben abgesprochen. Top. Bist du sicher, dass das so stehen bleiben soll? Oder, dass dein Beitrag besser ist?

So nun zum Thema:
Gute Sache. Hatte einige Sachen schon für Fake gehalten.

Und um den Vergleich zu Origin zu ziehen:
Wenn EA einen Greenlight Service eingeführt hätte, wären 500$ fällig geworden oder alternativ die Rechteabtretung an EA - und die Gewinne wären ganz sicher nicht an den Guten Zweck gegangen.
Wobei ich mir sicher bin, dass Valve das von der Steuer absetzen wird. Aber egal - am Ende gewinnen alle.

Valve mag ein gewinnorientierter Konzern sein - es ist nicht die Wohlfahrt. Und mMn ist Valve im Sektor Spielesoftware der sympathischste Konzern überhaupt. ... gut das Stuido Kalypso spielt auch weit oben mit :)
Habe manchmal den Eindruck, die Steam Feinde haben eine gewisse Schnittmenge mit den Leuten, die bei diversen Raubkopierer-News das illegale Saugen emsig verteidigen. Steam ist ja ein Art Hauptfeind vom Crackern. (aber Himmel: ich meine damit natürlich nicht alle Steam Feinde!)
Und bitte: votet mal schön für Black Mesa :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Endlich wird Greenlight nich mehr von diesen sinnlosen troll-Projekten vollgespammt... Und Valve versucht dabei nicht einmal selbst Profit dabei zu machen... (zumindest bei der Anmeldung) - find ich echt ne gute Sache.
 
Finde ich super, einige Streamer haben auch schon öfter Geld gesammelt um es an Child's Play zu spenden. Tolle Sache. Beide Daumen hoch dafür.

@Slamraptor: Bin dann wohl auch so ein Vollidiot. =)
 
Zuletzt bearbeitet:
War ja zu erwarten, dass es zur Spamplattform wird, deshalb ist die Gebühr absolut notwenig - und dann noch für'n guten Zweck :)
 
Ich habe ja gemerkt, das Valve speziell bei CB für sein Steam-Produkt immer wieder in der Kritik steht.

Wenn man jetzt aber sieht, dass Valve seine Finanzkraft für die Unterstüzung der Linux-Plattform benutzt und jetzt auch noch zusätzliche Einnahmen spendet sage ich nur: Steam benutze ich gerne! Go Valve!
 
Zurück
Oben