Velociraptor Partitionieren

xerox33

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
109
hi,hab jetzt eine velo.aber leider mit 300gig da ich das sys drauf laufen lassen will sollte ich ja schon partitionieren.meine frage jetzt,wird sie darurch viel langsamer und sind 3 partitionieren zuviel? und wenn vllt.einer noch weiß warum ich mit acronis kein backup mehr zurück spielen kann(findet keine festplatte) wäre das auch schön! siehe hier...
https://www.computerbase.de/forum/threads/acronis-probleme.454293/#post-4609874
 
ups? du bist jetzt der erste der sagt, dass sie nicht langsamer werden?!
bist du dir da jetzt ganz sicher bzw.woher weißt du das, kann man das wo nachlesen?
 
xerox33 hat recht!
 
der eine so der andere so und wieder ein anderer sagt so oder so^^
 
Also mechanisch werden sie wohl nicht langsamer. Woher sollte das kommen? Sie dreht langsamer weil Du eine Partition mehr drauf machst? Kommt wohl eher drauf an wie Du die Daten darauf verteilst. Wenn der SL-Kopf die ganze Zeit von den äußeren Ränder (wo das OS liegt) zur innersten Datenspur (weil da Swap und Temp liegen) springen darf, kannst Du sie auch gleich wieder in die Tonne treten :-)
Das tollste wäre wenn der SL-Kopf sich praktisch nicht bewegen müsste, dann wäre die Platte schön schnell.
Denk drüber nach^^

Die Anzahl der Partitonen ist dabei Scheissegal. Du beschneidest Dich halt nur selbst dabei. Was ist wenn Dein Datenbestand sich nicht so entwickelt wie Du Partitionen angelegt hast? Dann greifste zu Partition Magic oder Acronis, und danach zu Datenrettungs-Software :-)
 
Partitionieren macht eine Platte nicht langsamer.

Alleine durch eine ungünstige Datenverteilung könnte der Effekt entstehen, dass aufgrund von Lese und Schreibvorgängen, die verschiedene physikalische Bereiche der Platte ansprechen, eine Verzögerung entsteht.

Daher gehört auf die erste Partition das Betriebssystem, jedes Programm als auch die Auslagerungsdatei.

Weitere Partitionen eigenen sich z.b. Eigene Dateien, Archive für Fotos oder Videos oder Musik etc.

Hierbei läßt sich eine ungünstige Datenverteilung sogar unterbinden, desweiteren kann man gezielt häufig veränderte Datenbestände der einzelnen Partitionen bei Bedarf Defragmentieren.

Was Acronis oder PartitionMagic angeht, so habe ich mir weder mit dem einen noch mit dem anderen Programm jemals irgendwas zerstört. Es läßt sich sofern man den Programmhinweisen folgt und das Handbuch oder die Handbuchdatei gelesen hat sogar jederzeit C: mit Betriebssystem neupartitionieren.
 
swap ist die auslagerungsdatei ? wenn ja die habe ich ausgeschalten da 4 gig ram (kann man doch oder?)

aber wenn auf part.1 das sys liegt und auf part2 das game ist das dann sehr ungünstig beim spielen?(muss ja dann immer wenn das sys was macht vom game weg und wieder hin also schlecht oder? genau so wenn part.3 vmware drauf ist oder)
 
Du bist aber auch scharf auf Probleme?
Können kann man alles, aber dann grübeln woher die Probleme kommen. Es gibt genug Software die meckert wenn keine Swap-Datei da ist oder gar nicht erst startet. Es hat schon einen Grund warum es die gibt. Aber wie üblich: Wir haben keine Ahnung welche Software Du benutzt. Ich hab auch bei 8GB die Swapdatei nicht abgeschaltet.


Und noch ein Tip: Höhre auf Deine Festplatte. Man kann sehr genau feststellen wann sich der S/L-Kopf stark bewegt wenn man seine Ohren benutzt.
 
ok? hatte bis jetzt keine probs,aber warum kann man sie dann abstellen? als ich noch 1 gig ram hatte habe ich sie auf eine andere hdd gepackt dann lief das game viel besser! jetzt bei 4gig ram dachte ich brauch ich nicht mehr hehe

edit: es heißt doch immer 1,5 fache vom ram muss ich echt so viel einstellen? einer sagte auch mal man soll anfang und ende genau gleich groß machen, so dass windows nicht unnötig rechnen muss,stimmt das
?
 
Zuletzt bearbeitet:
1.) Also ich würde die Aufteilung so machen:

2x Betriebssystem auf die Raptor
Daten auf eine andere Platte. Hier empfiehlt es sich günstigere, große Platten zu nehmen, weil da die Zugriffszeit nicht so wichtig ist, wie die Bandbreite. Weiters solltest du die Daten, wenn sie sich auf Grund der Größe nicht sicher lassen in ein RAID hängen z.B. 2x750GB im RAID1 oder auch 4x750 im RAID1+0.
Für die ganzen Filme würde ich auf keinen Fall den Platz auf der teuren Raptor verschwenden.

Das mit den 2 Betriebssystemen hat den Sinn, dass du ein neues aufsetzen kann, ohne das alte gleich zu überschreiben. Damit kannst du diverse Einstellungen, Spielstände und sonstige Dinge in deinem Profil mit der Zeit rüber kopieren, ohne alle platt zu machen und du hast Zeit, bis du wieder neu aufsetzt.

Falls du mehrere Betriebssysteme installieren willst (z.B. XP und Vista oder ein Linux dazu zum herumbasteln), dann kommt noch für jedes eine Partition dazu, aber bitte nicht 10 Partitionen machen. Zum reinen Testen kannst du ja auch eine virtuelle Maschine machen (ich kann VMWare nur empfehlen).

2.) Durch das Partitionieren wird eine Platte nicht langsam und die Auslagerungsdatei sollte man sowieso nicht irgendwo hin verschieben. Die ist auf der Systempartition ganz gut aufgehoben. In diesem Fall sollte sie auf JEDEN Fall auf die Raptor, weil hier fast nur die Zugriffszeit zählt (Lesen und Schreiben).
Die einzige Möglichkeit, wie eine Platte durchs Partitionieren langsamer wird, liegt an der Verteilung der Daten. Eine Festplatte ist am Anfang immer schneller als am Schluss. Das trifft aber nur auf die sequentielle Schreibrate zu und nicht auf die Zugriffszeit. Wenn man jetzt 3 Partitionen hat und man seine ganzen wichtigen Daten auf der 3. Partition hat, dann merkt man schon beim Kopieren von großen Dateien, dass es nicht mehr ganz so schnell geht, aber bei der Raptor ist das sowieso kein Thema, weil da eh keine 5GB Images rauf sollen;)

3.) Was man auf KEINEN Fall machen sollte ist die Daten in Partitionen zu zerlegen, wie es manche tun z.B. in Spiele, mp3s, Filme etc. Das bringt erstens genau 0, weil man die Daten sowieso dateiweise kopiert und zweitens weiß kein Mensch, wie viel Platz man in 2 Jahren für was braucht. Ich hätte auch nie gedacht, dass meine Datenpartition einmal fast 3TB groß werden würde, genauso wenig, dass das meiste nicht für installierte Spiele drauf gehen würde. Der Endeffekt ist nur, dass man 3 Partitionen hat, so überall mehr oder weniger die selben Ordner drin sind und man immer hin- und her verschiebt, wie gerade Platz ist.
 
xerox33 schrieb:
ok? hatte bis jetzt keine probs,aber warum kann man sie dann abstellen? als ich noch 1 gig ram hatte habe ich sie auf eine andere hdd gepackt dann lief das game viel besser! jetzt bei 4gig ram dachte ich brauch ich nicht mehr hehe

Stell die Auslagerungsdatei einfach nicht ab. Glaub einfach den Usern die sagen es ist weitaus weniger fehleranfällig mit Auslagerungsdatei. Größe von 1-4GB reicht. Wenn Du sie nicht brauchst lass sie halt auf 1GB.

Wenn Du Lust hast kannst Du die Auslastung ja im Taskmanager nachvollziehen. Ist die Auslagerungsdatei immer "voll" kannst Du sie erhöhen.

Wenn Du zuviel Zeit hast kannst Du auch ein zweites OS anlegen. Ich würde immernoch ein Image vorziehen und gezielte Datensicherung. Aber jeder wie er Lust hat.

Bisher war zwar keine Rede von anderen Platten aber wenn Du Genug Geld hast folge den Tips von andr_gin ansonsten überspringen 1) von Ihm.

@andr_gin also Deine Tips zu 3) sind ja mal traumhafte Verallgemeinerungen. Ich kann Dir sagen meine Aufteilung klappt super und ich habe genug Platz bei mir wird auch gar nichts "rumgeschoben" alles eine Frage der Planung und Ordnung. Muss ja nicht bei jedem klappen wie man sieht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lubber schrieb:
Was Acronis oder PartitionMagic angeht, so habe ich mir weder mit dem einen noch mit dem anderen Programm jemals irgendwas zerstört. Es läßt sich sofern man den Programmhinweisen folgt und das Handbuch oder die Handbuchdatei gelesen hat sogar jederzeit C: mit Betriebssystem neupartitionieren.

Ich würde bei sowas nicht von Dir auf andere schließen sondern mal ein Blick ins Datenrettungsforum werfen. 50% "Mein Raid" und die anderen 50% "nachdem oder beim ändern der Partitionen". Der Rest ist dagegen Kinderkram. Oder würdest Du so einen Fred hier eröffnen?
 
wo genau kann ich im taskmanager sehen ob die auslagerungsdatei voll ist? wie heißt die da genau systemcache?(sorry jungs nicht lachen dafür weiß ich wieder andere sachen besser^^)

edit:mal nebenbei seit ich die velo.rap. drin hab kann ich kein backup zurück spielen (ob acronis server oder woktst.oder home) alle finden keine hdd? backup geht aber dann beim ersten popup vom zurück spielen kommt keine hdd gefunden^^ es gibt ein treiber dafür aber das hilft auch nciht :( man echt nur probs seither :(
 
Zuletzt bearbeitet:
@HisN
Nein, würde ich nicht aber ich lese auch Handbücher und ich erwarte eben, dass mein Gegenüber das mindestens auch macht.

Daher sage ich Partitionieren ist an sich kein Problem, es sei denn man denkt nicht nach oder hat aus welchen komischen Gründen auch immer kein Handbuch.

Aber die Verallgemeinerung ist halt nicht richtig. Das Tool macht wirklich selten Fehler. Der Anwender macht die Fehler. Oder ich hatte immer jahrelang Glück und gewinne deshalb nie im Lotto ;)

Was die 50% Raid angeht, jeder Stripe Nutzer bekommt was er verdient, früher oder später, meist aber früher. ;)

@xerox33
Kommt auf das Betriebssystem an. Bei XP im Taskmanager unter "Systemleistung" > "Zugesicherter Speicher" hier ist allerdings die Maximalgröße RAM+SWAP.

Alternativ halt Everest Home oder andere Freeware Systemanalysetools wenn es denn sein muss.

Einfacher wäre es die Auslagerungsdatei einfach auf 1-4GB nach Lust und Laune zu lassen. Spart Dir Arbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
hab jetzt 1024 anfang und max.größe 1024 gemacht

edit:wo finde ich es unter everest?

muss jetzt "mad" machen (matratzenabhorchdienst) gute nacht bis in paar stunden^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Könntest auch msinfo32.exe versuchen. Bin mir aber nicht 100% sicher.
Unter XP32 ging das mit dem Rivatuner prima, geht leider unter Vista nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
windows+r > msinfo32 > "Hilfe und Support kann nicht geöffnet werden, da ein Systemdienst nicht ausgeführt wird."

Ich schalte immer zuviel ab. :p

Die Auslastung ist auf der Startseite "Systemübersicht" die Differenz zwischen "Verfügbarer virtueller Speicher" und "Gesammter virtueller Speicher" wenn ich nicht irre. (mal den Dienst gestartet)

So ich bin auch weg morgen um 7 raus zur Uni. :( gn8
 
du meinst unter ausführen eingeben? wenn ja geht nicht (hab xp)

edit:ich brauch dazu hilfe und support ? lol hab ich nicht mehr dank nlite^^
wenn mans unter everest sehen kann dann wo bitte(hab everest)

aber jetzt MAD ;) nacht...komm wider nicht weg von der kiste!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nimm den Riva, haste ja bestimmt aufm System. Im Hardwaremoni das Plugin Sysmem
 
Zurück
Oben