Verklebte Tastatur ohne Ausbauen reinigen

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.012
Hallo zusammen,

hatte gestern den Lappi am Fernseher und habe nicht aufgepasst und schwupps hatte er was abbekommen. Es sind nur 3 Tasten, diese funktionieren auch tadellos, aber sie "knacken". Auf dem Notebook ist noch Garantie, deswegen werde ich es nicht öffnen. Kann man sie irgendwie von ausen reinigen?


Danke



Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
hallo...

Also hatte selber mal ein kleines unglück und zwar is mir meine RedBull Dose umgekippt und auf meine G11.Hab zwar schnell versucht es zu reinigen aber leider ging auch was etwas tiefer so das die taste Ä klemmte und nur ganz langsam wieder zurück kam!Habe mir dieses hier http://www.amazon.de/Druckluft-Rein...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1230571003&sr=8-1
geholt und damit die ganzen G11 Tasten sauber gemacht...musste es mehrfach machen aber nun geht es wieder!

Versuche es einfach damit mal....

Mfg Dr.dbdrag
 
kam letztens en bericht drübe rim fernsehen:

da haben se gesagt man soll wattestäbchen un leicht verdüntes waschbenzin oder nagellackentferner holen.
 
War auch Red Bull^^ Werde mal versuchen ob ich mit Wattestäbchen drunter komme. Die rechte Strg, rechte Umschalt und die Pfeiltaste unten sind betroffen. Da könnte ich evtl drunter kommen.

edit: Nach tausend Anschlägen, löst sich der Dreck wieder. Sitze jetzt schon 2h davor und drücke die Tasten. Die kommen auch schon wieder recht schnell zurück. Jetzt noch mit dem Wattestäbchen, dann dürfte es passen
 
Wie hast du was angeklebtes flüssiges mit Druckluft weggekriegt? Ist ehr was für krümmel und solche sachen! Davon abgesehen muss man sich bloss ne luftpistole besorgen, einen Kompressor wird doch jeder in der Garage stehen haben oder nicht?Okay nicht jeder!

Der vorschlag mit dem Wachbezin und den wattestäbchen ist sehr gut und wenn mans Ordentlich macht kriegt man es auch alles wieder weg..
Achja wenn man es mit dem Kompressor macht sollten man vorsichtig sein sonst fliegt dir die ganze Tastatur um die Ohren wenn man zuviel Druck drauf hat..
Ich würde auch ganz dringend davon abraten die Tasten abzumachen wenn man pech hat ,wird eine sehr komische methode verwendet um die Tasten festzumachen und man daraufhin diese nicht wieder rankriegt...Spreche aus eigener Erfahrung...
 
hmmm.... das spray is aber schon teuer... für luft...geh mal zur kfz werkstatt oder tanke und schick da druckluft durch, 1. viel stärker, 2. in massen und 3. billiger.

für das kleben der tasten kann ich nur alkohol empfehlen.
 
Also ich habe mir mal während eines Raids in WoW nen Stubbi über die G15 gekippt die Tasten knackten auch aber nachdem der Raid dann 5 Stunden ( Ja das waren noch Zeiten in BWL ) zu Ende war, hatte die Tasta so einen Knacks das ich sie nicht mehr gebrauchen konnte. Das Bier ist bis auf die Platine durch und hat da wohl nen kurzen verursacht.

Würde es auch sachte mit Wattestäbchen und Reinigungsbenzin oder Nagellackentferner versuchen.

Lg
 
Zur Tankstelle mit dem Notebook :D

Ne hat sich wieder weitgehend gelöst und ich bin mit einem Draht (lag gerade daneben) drunter und hab es wieder rausbekommen.

Meine G11 hat schon ganz andere Sachen weggesteckt^^
 
Ich hab mal bei meiner Tastatur den Radikalwaschgang durchgeführt. Dazu sämtliche Tasten entfernen, in die Waschmaschine - wenn möglich keinen Kochwaschgang verwenden - und das Teil glänzt danach wieder ;)

Die Folie mit den Leiterbahnen kann man dann auch einfach noch mit Waschbenzin oder ähnlichem reinigen - die würde ich weniger in die Waschmaschine stecken.
 
Die beste Lösung ist die Tastatur auseinander zu bauen und richtig zu reinigen - das mache ich ca. 1x/Jahr.
 
Die Tasten kannst du ruhig herausnehmen ohne Gedanken über deine Rest-Garantie zu machen, da man schon sehr ungeschickt sein muss um dort was zu zerstören.
Man kann normale Tasten einfach heraushebeln und danach einfach wieder reindrücken.
Das habe ich sehr oft gemacht und es ist nie eine Taste bzw. die Plastik-Teile darunter kaputt gegangen, dazu sind die zu "weich" und biegsam.
 
Aber vorsichtig hab mal bei meinem uralt Lappi versucht Tasten "rauszuhhebel". Resultat Taste ab und keine chance die mehr irgendwie anzukleben. So ein Loch in der Tastatur sieht beschissen aus ;).
Versuchs mal mit Spirtus oder anderen reinen Alkohol aber nicht mit Nagellackentferner da sind manchmal auch Öle drin, die sind nicht so toll. Und dann wenn möglich mit Druckluft ausblasen. Aer zerlegen und mit Pinsel ist schon das beste.
 
Zurück
Top