Notiz Verschiebung: Squadron 42 braucht drei Monate länger

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.923
Cloud Imperium Games stellt auf eine „gestaffelte Entwicklung“ um. Die Beta von Squadron 42 verschiebt sich deshalb erneut und wird nun drei Monate später, im dritten Quartal des kommenden Jahres, angesetzt. Von der Änderung der Vorgehensweise versprechen sich die Entwickler langfristig Vorteile.

Zur Notiz: Verschiebung: Squadron 42 braucht drei Monate länger
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.082
Mehr "Ordnung" für die Teams kann wohl nicht schaden - auch wenn man schöne, konstante Fortschritte sieht, so war z.b. 3.6.1 bislang nicht unbedingt ein Highlight an Stabilität und Performance ^^
Generell bin ich aber auf jeden Fall auch froh, dass weiter nicht auf die "Wird das nochmal fertig?"-Hater reagiert wird - was dabei rauskommt, wenn man auf Teufel komm raus zu einem bestimmten Termin veröffentlichen will, dafür gibt es ja genug negative Beispiele ;)

Schön ist aber auf jeden Fall, dass inzwischen auch auf uns von der LUG eingegangen wird um Sachen entweder im Spiel oder in Wine zu patchen - mit Wine 4.15 läuft es jetzt Vanilla ohne Patches oder Staging :D
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.388
:jumpin:"drei Monate später"

Nachdem das Spiel...wie lang nomal...10 Jahre oder so in Entwicklung...Viel Spaß allen die da auch nur nen Ocken reingesteckt haben :schaf:
 

Taron

Bisher: Köf3
Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.448
was dabei rauskommt, wenn man auf Teufel komm raus zu einem bestimmten Termin veröffentlichen will, dafür gibt es ja genug negative Beispiele ;)
Es kann aber auch problematisch sein, wenn es keinerlei Instanz gibt die auf einen Release drängt (oder die Einhaltung eines Zeitrahmens überwacht).
Und gerade das ist ja bei SC und den spielbaren Teilen dazu der Fall.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.569
Klingt wie "wir haben Agile versucht, aber...".

Mir erschließt sich übrigends nicht, warum man jetzt, Q3 2019, eine läppische 3 Monatsverschiebung für Q3 2020 ankündigt. Nicht nur sind 3 Monate irrelevant, es ist ja kein endgültiges Releasedatum, noch hat es mit Publishern zu tun. Wozu also?
Mittlerweile gilt doch sowieso das Motto "es dauert solange es dauert", oder hat hier wer noch Ansprüche bezüglich Release? :D
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.331
Mittlerweile gilt doch sowieso das Motto "es dauert solange es dauert", oder hat hier wer noch Ansprüche bezüglich Release? :D
Ich hab vor Jaaaahren, als mal bei der GameStar ein Rabatt Code dabei war. Star Citizen gekauft. Ich weiß nicht mal mehr was genau. Hab dann zweimal gestartet, zuletzt vor vielleicht 2 Jahren. Bin da irgendwie schon lange raus wie weit das Spiel ist, wann es kommt und was ich überhaupt genau habe, also ob ich überhaupt Squadron 42 spielen kann, egal, hoch die Tassen :schluck:
 

SchwertSchild

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
149
Die unendliche Geschichte geht weiter, ich glaube eher das Programmieren des Spiels ist das eigentliche Spiel...
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.252
Echt jetzt? Eine Verschiebung von Star Citizen ist noch eine news wert?
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.094
Generell bin ich aber auf jeden Fall auch froh, dass weiter nicht auf die "Wird das nochmal fertig?"-Hater reagiert wird - was dabei rauskommt, wenn man auf Teufel komm raus zu einem bestimmten Termin veröffentlichen will, dafür gibt es ja genug negative Beispiele ;)
Mir fallen auch ein paar Dinge ein, die eben dank "Es wird fertig, wenn es fertig ist" nie fertig wurden bzw am Ende halbfertig veröffentlicht werden mussten, weil das Geld ausgegangen ist.
Aber dank der Masse an 'Unterstützern', die fleissig weiter Geld in Form von DLCs (die in anderen Spielen einen ausgewachsenen Shitstorm produzieren würden) 'spenden', wird das ja nicht so schnell eintreten.
Man stelle sich vor, Ubisoft oder EA würden für 275$ zum Dinner einladen um dort ein 675$ DLC zu verkaufen.
 

--jabber--

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
167
Hat man ja schon öfters gelesen. Das die nicht pünktlich sind.
Ich hab nie versucht es zu spielen. Sieht echt schön aus.
Wenn die Spieler/Fans mit dem was sie bekommen happy sind und sich nicht über den tisch gezogen fühlen.
Und die das dauerhaft so weiter finanziert bekommen ist das für mich ok.
Auf mich wirkt das aber schon immer wie ein game as a service. Den release zeitpunkt haben die nicht wirklich. Mich beeindrucken die Ziele die die haben aber schon.
 

Holzinternet

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
652
Herrlich wie ein "Spiel" die Menschen polarisiert... Ich lese echt gerne die Kommentare gerade bei Star Citizen. Sei es hier oder auf anderen Portalen. Mal davon ab das ich auch Bäcker bin finde ich es immer wieder interessant welche Meinungen vertreten werden.

Wieso man nicht einfach akzeptiert das manche Menschen so handeln und andere so zeigt wie stark die Neidkultur ausgeprägt ist. Ich schaue alle Jahre mal rein bei SC und wenn es erst 2025 fertig ist dann ist das so. Mir persönlich ist das einerlei. Schade ist es das es keine Diskussionskultur gibt. Da wird nur geflamt und gehatet.

Ich habe glaube ich um die 120 Euro ausgegeben. Starter Pack und ne Avenger Titan. Freue mich auf das was kommt. Und niemand kann sagen das dort nichts kommt. CIG rennt ja nicht mit dem Geld weg. Wäre schön wenn es sachlicher zugehen würde...

Gruß
Holzinternet
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.030
Haha, ich hätt vor (zwei?) Jahren fast SC gekauft, um Squadron 42 dazuzubekommen, welches ja in ein paar Monaten hätte erscheinen sollen. Habs dann doch nicht gedacht, weil ich eine geplante Aufrüstung des Systems immer wieder verschoben hab. Inzwischen hab ich ein neues System, aber Squadron 42 ist immer noch weit entfernt.

Inzwischen bin ich lieber bereit zu warten, und dann etwas mehr zu bezahlen, als in ein Projekt zu investieren, dessen Releasetermin am Sankt-Nimmerleins-Tag liegt. Das ist doch einfach nur Mißmanagement, was bei Cloud Imperium Games geschieht. Sich Zeit nehmen und es richtig machen, schön und gut, aber wenn man dauernd rausschieben muss und jeden Meilenstein verfehlt, dann liegt schon was im Argen. Entweder Führungs- und/oder Organisationsschwäche oder komplett unrealistische Ziele.

Aber einen großen Dank an alle, die das Geld vorschießen!
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.248
Mir fallen auch ein paar Dinge ein, die eben dank "Es wird fertig, wenn es fertig ist" nie fertig wurden bzw am Ende halbfertig veröffentlicht werden mussten, weil das Geld ausgegangen ist.
Aber dank der Masse an 'Unterstützern', die fleissig weiter Geld in Form von DLCs (die in anderen Spielen einen ausgewachsenen Shitstorm produzieren würden) 'spenden', wird das ja nicht so schnell eintreten.
Man stelle sich vor, Ubisoft oder EA würden für 275$ zum Dinner einladen um dort ein 675$ DLC zu verkaufen.
Geil. Jetzt wird ein Minenlegerschiff schon als DLC bezeichnet :D
Es gibt übrigens keine DLC in StarCititzen. Zumindest noch nicht ;)
Kleiner Tipp: Erst Informieren bevor man irgendein Zeug postet

-------------------------------------------------------------------------

3 Monate später in einer 10 Jahres Entwicklung ist dann doch auch egal. Es wird bestimmt auch nicht bei den 3 Monaten Verschiebung bleiben, wenn man die letzten 6 Jahre in der Entwicklung zurück schaut.
Mich persönlich stört das allerdings überhaupt nicht. Ich lehne mich zurück und warte geduldig auf die nächsten Entwicklungsschritte in SC und auf die Veröffentlichung der ersten Episode von SQ42.

Kein Grund für Niemanden zu haten oder in Panik zu geraten ;)
 
Top