Verständnisprobleme DualCore

roitherkur

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
96
Hallo,

leider hab ich ein paar Probleme was das Verständnis der Funktionsweise von Dualcoreprozessoren betrifft.

Angennommen ich habe einen Proz der mit 2x2400 mhz getaktet ist. Dann muss das ja nicht automatisch doppelt so schnell sein!? Ist es momentan nicht so, dass jeder Prozess nur einer CPU zugewiesen werden kann? Woher weiss Windows welcher Prozess in welche CPU gehört? Oder muss man das jedesmal per Hand zuweisen? Also wo liegt dann genau der Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einem gleichschnell getakteten Singlecore Prozessor? Ausser man möchte vielleicht gleichzeitig eine CD rippen und gleichzeit noch einen Film encoden oder sowas.

Ist es sooo ein schlimmer Fehlkauf jetzt noch einen Singlecore Prozessor zu kaufen? Ich habs getan und bin jetzt irgendwie extrem verunsichert was die zukunftssicherheit meines Systems betrifft.

Hmm wäre nett wenn mir jemand die Funktionsweise ein wenig näher bringen würde :)
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.071
durch einen DC haste mehr Ressourcen,
Die Prozess Priorität wird eigentlich nutzlos^^
Es können viel mehr Anwendungen(Prozesse) im Windows Betrieb ohne Performanceeinbußen gleichzeitig ausgeführt werden.

Im laufenden Game kann ich schnell ins Windows wechseln,
und z.b. gleichzeitig ne CD brennen oder ein Video konvertieren

wobei die meisten Konvertierunsprogramme schon auf DC ausgelegt sind
und ein Video doppelt so schnell umwandeln!
genauso verhält es sich mit Packern wie z.b winrar
Die gar nicht genug Leistung bekommen können...

In Benchmarks macht sich der DC leider noch am stärksten bemerkbar :(

Manche Games wie Battlefield unterstützen Dual Cores ,
viele kommen auch ins Schleudern wenn 2 Kerne gleichzeitig zugewiesen sind.
Need for Speed MW ist z.b so ein fall.
Mit 2 zugewiesenen Kernen ruckelt das Game erbärmlich wobei die FPS Rate eigentlich passt.

Blöd, wenn das Game keinen wechsel ins Windows, bzw. in den Taskmanger zulässt
und sich die Zugehörigkeit nicht festlegen läßt.

Aber hilfreiche Tools wie z.b Task Assign schaffen hier Abhilfe indem man dem Game vor dem Start einen Kern zuweist!

als Anhang ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Multicore-Prozessor
 
Zuletzt bearbeitet:

roitherkur

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
96
Zitat von ElectricStream:
Ein schlimmer Fehlkauf ist es bestimmt nicht ! Warum auch?
naja weil ich für nur 80EUR mehr nen 3800 Dualcore anstatt nen 3700+ bekommen hätte.

Aber irgendwie hab ichs einfach nicht überrissen. KLingt jetzt vielleicht doof, aber ich hab mich ca. ein Jahr überhaupt kein Stück mit Computertechnologie auseinandergesetzt und hab die Entwicklung von Dualcore Prozessoren total verschlafen. Peinlich ist das.
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.071
Ich hab jetzt mal das Zitat aus meinem Post
rausgenommen weils eigentlich ein Widerspruch darstellt.

Aber trotzdem, ich kenne deine Gewohnheiten am PC nicht.
Wenn du verhältnismäßig gemäßigt damit arbeitest und mehr zum zoggen benutzt ist der 3700+ völlig aureichend.

Wenn man einen Dual Core besitzt sucht man natürlich Möglichkeiten wie man diesen am besten einsetzt! Ich hab mich jetzt schon so an diese CPU gewohnt das ich mir auf keinen Fall mehr einen Singel Core zulegen werde!

Anderseits wenn dir die 80 Euro nicht wehtun
und du die CPU im Internet vor weniger als 2 Wochen gekauft hast, kannst den Prozzi ja umtauschen und dir nen Dual Core zulegen!

Nur bewußt sollte dir der höhre Stromverbrauch sein,
auch das es mit Cool&Quiet im Windows betrieb zu Problemen kommen könnte!
 
Zuletzt bearbeitet:

roitherkur

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
96
Zitat von ElectricStream:
Anderseits wenn dir die 80 Euro nicht wehtun
und du die CPU im Internet vor weniger als 2 Wochen gekauft hast, kannst den Prozzi ja umtauschen und dir nen Dual Core zulegen!
Leider ist es jetzt genau 3 Wochen her. Ich könnt mich in gewisser Weise schon in den A*** beissen. Vielleicht werd ich ihn über ebay verkaufen. Da hab ich zwar dann ein bisschen Verlust gemacht, aber besser als wie wenn ich in 3 Monaten merke, dass alle Anwendung und Games auf Dualcore optimiert sind.

Hmm mal sehen. Würde auch gern mal auf den Marktplatz sehen, ob da vielleicht jemand Interesse hat, aber geht erst nach einem Monat :(
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.071
wenn du dir Zeit lassen willst,
im zweiten Quartal kommt der neue Sockel AM2 mit DDR2 Unterstützung raus!

Dann werden die 3800+ auf Sockel 939 billiger,
oder du holst dir gleich nen neuen Prozzi für den AM2.

Oder wie gesagt du wartest bis sich die DCTechnologie vollens
durchgesetzt hat und wechselst dann. ich denke das dauert noch etwas länger als 3 Monate..

Klar will man immer das Neuste haben,
Ne Audigy 2 geholt und genau,am gleichen Tag kommt die
Xifi raus ich kenn das in Arsch beißen gut...
 
Zuletzt bearbeitet:

byte_head

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.674
Ja tut es, BF1942, sogar 50%/50%, BF2 60%/40%, Es gibt hier einen Thread mit Games die DUalCore/MultiCPU unterstützen...
 

coolmanfrank

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
158
Hm,also nur noch Dualcore,zumal man ja nicht laufend neue Prozessoren kauft.Windows weist die Anwendungen den einzelnen Kernen selber zu.Außerdem werden die zukünftigen Games Dualcore unterstützen,siehe Reunion und Spellforce 2.Solltest du außerdem mal Videoschnitt betreiben ist das schon ein Unterschied ob das Video von einem Singlecore oder einem Dualcoreprozessor gerendert wird.
Nette Grüße Frank
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
also das BF 2 Dual core unterstützt halte ich für ein Gerücht :lol:

hier mal ein Zital:

"Während bei Battlefield 2 und FEAR keinerlei Vorteile für Intel Pentium D und AMD X2 CPUs festzustellen waren, ist mit Serious Sam 2 und Quake 4 ein deutlicher Vorteil zugunsten der Doppel-Kerne erkennbar"

Zur Zeit bringt ein dual in Spielen rein garnix, es gibt sogut wie kein Spiel was dual ausreizt und das wird sich auch in den Jahr nicht ändern...für mich als gamer...würde erst ein X2 ab 4800+ lohnen und das sind in Spielen gegenüber meinen 3800+ auch nur 5 fps unterschied....ich werde dann wohl entweder den M2 Sockel nehmen oder nen 5000+ falls er für 939 kommt dann holen...
 

Trojus

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
159
Berichtigt mich mal wenn ich irgendwo nen Denkfehler hab:
Aber müsste es eigentlich nicht so sein, dass ich mehrere rechenintensive Anwendungen nur solange laufen lassen kann (und dabei noch ein recht flüssig laufendes System habe), solange die meisten Anwendungen Mehr-Prozessor-Systeme NICHT unterstützen?

Mal etwas ausführlicher:
Ich habe 2 rechenintensive Anwendungen laufen, z.B. ein Spiel und will eine DVD rippen. Beide unterstützen keine Dual-Core Systeme etc. . Das würde dann also logischerweise zur Konsequenz haben, dass Anwendung 1 auf Core A und Anwendung 2 auf Core B läuft, um die maximale Performance zu erzielen.

Nehmen wir nun aber an, dass mein Codierungsprogramm doch Mehr-Prozesser-Systeme unterstützt und voll ausreizen kann (zwecks erhöhter Performance). Von diesem Augenblick an, dürfte das bis dato so flüssig laufende Spiel gehörig ins Stocken geraten, weil unsere Anwendung B beide Cores ausreizen kann.

Noch ein Schritt weiter:
Beide Anwendungen unterstützen Mehr-Prozessor-Systeme. Dieses System müsste sich dann logischerweise doch dann genauso verhalten wir ein System mit einem einzigen Prozessor, nur halt dass es effektiv schneller arbeitet und manche Arbeitsabläufe wirklich zeitgleich abarbeiten kann.

Unterm Strich wäre das für mich stärkste Argument, dass Dual-Core Systeme so schön flüssig laufen, zeitlich darauf beschränkt, bis die ersten Anwendungen selbige unterstützen und damit wieder das komplette System "belegen" können uns somit andere Anwendungen ins Hintertreff geraten lassen.
 

djflussmittel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
475
moin,
also ich hatte vorher einen Pentium4 2M 650, nun habe ich einen PentiumD 920 mit dem ich etwas über 300 Points in 3Dmark 06 mehr habe, als mit dem Pentium4 650.
Ausserdem finde ich(was ja auch so sein sollte) das alles viel flüssiger läuft, wenn man mehrere Anwendung auf einmal macht!

Und etwas günstiger als der Pentium4 650 ist er ausserdem!

MfG
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.495
Ich konnte nicht sonderlich mehr Leistung beim wechsel auf Dual Core feststellen (vorher 540J).

Aber haben ist schonmal gut.

Mfg Schrotti
 
G

Green Mamba

Gast
@D_EuS
Du hast mit deinen Annahmen vollkommen recht. Daher sollte man Anwendungen eben auch mit ein wenig Köpfchen gleichzeitig laufen lassen. Bei vielen Multi-Core-Fähigen Anwendungen kann man ja einstellen wieviele Prozessoren genutzt werden. :)
Vollautomatisch funktioniert das meist leider nicht (obwohl dies wahrscheinlich auch irgendwann möglich sein wird).
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.243
Zitat von byte_head:
Leider tun sie das definitiv nicht. Genausowenig wie die anderen dort aufgeführten Spiele. Einzig die Spiele die auf der Q3 Engine beruhen sind bedingt SMP Fähig.

Ich hatte auch in diesem Thread schon geschrieben, dass Auslastungen von 50/50, 40/60 entstehen, wenn der Thread zwischen den CPU Kernen hin und her springt. Deshalb ist das Game aber dann noch lange nicht Dualcore fähig.

Aber hat keiner hören wollen.

Der Ganze Thread ist also quasi für den Popo.

@D_EuS
Genau richtig erkannt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.495
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top