VGA Kühler

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.158
Hallo,

Ich brauche einen Grafikkartenkühler für eine Inno3D 6800 GT und eine Pine XFX 6800 GS.
Hauptkriterium: Leise! Die kommen beide in ein absolutes Silent-System.
Dennoch soll er natürlich super kühlen. Ich ahnungsloser dachte da an einen NV Silencer 5 Rev. 3 - aber ist der wirklich leise?
0,9 Sone (sprich ~29,5 dB(A))?
Wichtig ist auch, dass er recht einfach zu montieren ist und maximal 25 Euro kostet.

Würd' mich über ein paar Vorschläge freuen.
PS: Die 6800 GS ist in der XXX Edition, also übertaktet. Sollte also reichen dafür - auch die 6800 GT wird dann übertaktet.
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
du könnstest auch einen passiven kühler nehmen! diesen müsstest du dann aber mindestens mit einem (besser aber mit 2) 120mm gehäuse lüftern kühlen! der grosse vorteil daran ist, dass 2 gute 120mm lüfter maximal 22db erzeugen. der silencer hingegen erreicht ja schon fast 30db!

wenn du auf der seite des pcs (in der seitenwand) eine entsprechende öffnung hast um einen 80 oder 92mm lüfter zu installieren würde ich das zusätzlich auch noch machen, damit die graka schön noch von der seite mit "kalter" luft versogt wird!

denke mal das ein passiver kühler + ein fan (für die seite) nicht mehr als 30€ kosten werden! aber mit 25€ glaub ich nicht dass du etwas anständiges kriegst! tut mir leid
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Also ich würde einen Zalman Vf 700 AlCU oder Cu nehmen - der ist Kühler imho besser als der Silencer und auf 5V ist er unhörbar. Nebenbei ist er auch noch relativ billig ;)
Wenn man dann noch eine Slotblende unter der Graka offen lässt wird das Case auch halbwegs damit entlüftet und zusätzlich werden auch die Spannungswandler der Graka gekühlt, was für die Lebensdauer auf alle Fälle positiv ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cybadeath

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
587
Kann mich da nur I33 anschliessen! hab den selben wie er jetzt auch und kühlung is einfach top! das mir dem slotblech hab ich ebenfalls so gehand habt! mein graka läuft mit dem kühler 10 °C weniger als mit standard kühler!
Takt 560 / 1100
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.158
Hallo,
Erstmal Danke für Eure Antwort.
Nach dem Anschauen dieses Tests...
http://www.tweakers4u.de/artikel/vga_cooler_roundup,,06,2005,,144.htm?page
Ich bin unsicher.

Denn:
- Wenn ich den Zalman kaufe, müsste ich ihn auf 5 Volt laufen lassen um von ihm lautstärketechnsich zu profitieren: Erreicht würde dann unter Last eine Temperatur von 77°C. Lautstärke läge bei knapp 30,5 dB!
- Wenn ich den Silencer kaufe, würde ich ihn auf 12 volt laufen lassen. Erreicht würde unter Last eine Temperatur von nur 70°C und die Lautstärke läge bei knapp 34,7 dB!

Was ist mir nun lieber? Hm..
Der Silencer hat noch den Vorteil, dass die warme Luft direkt aus dem Gehäuse rausgepumpt wird und die kleinen Ram-Chips auf der Grafikkarte nicht nur durch so kleine blaue Passivnöppel, die immer abfallen :D, gekühlt werden.

Würdet ihr immernoch den Zalman empfehlen?
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Nunja, beide sind besser als der Stockkühler und wie du dem Test gut entnehmen kannst scheindet auch dort der Zalman besser ab - zumal ich die von dir geschilderten Probleme mit den Ramkühlern nicht nachvollziehen kann. Durch den Luftwirbel vom Lüfter ist die Kühlung super und abgefallen sind sie zumindest mir bisher auch nicht ;)

Allerdings ist der Zalman auf 5V deutlich leiser als 30db (in dem Test kann das Messgerät nur nicht tiefer) ;)
Das Messgerät beurteilt den Schalldruck nach den bekannten A-Bewertungskurven in einem Bereich von 30 bis 130 Dezibel.
In meinem System höre ich aktuell eigentlich nur meinen Big Typhoon - und der hat max 16db

Und wie gesagt - der Silencer Kühler die Spannungswandler etc. nicht mit - die können zwar auch ohne Kühlung aber mit ist es zu 100% besser ;) Und mit dem offenen Slotblech entlüfter der Zalman auch etwas ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.158
Hm.. na fein. Aber es wurden doch 30,6 dB gemessen, nicht 30,0 dB. :D
Du hast mich soweit überzeugt.
Ich hoffe Du bist darüber im Klaren dass unsere Grafikkarten übertaktet werden und ich hoffe, dass die RAM-Dinger das überleben mit den Pimpelnöppeln da. :D

Aber nun gut - Ich vertraue Dir und werde nun höchstwahrscheinlich den Zalman nehmen.
Wie bringt man den auf 5V? Per Adapter, der zwischen Kühler und diesem kleinen Lüfterstromanschluss auf der GraKa gesteckt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Da liegt ein Adapter für 12 oder 5V bei - den kann man direkt ans NT anschließen.

Hier noch ein Userreview auf FB
 

Shor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.158
Okay.

Soll ich den AlCU oder Cu nehmen?
Ich meine - Da muss doch einer klar besser sein. Wieso dann zwei verschiedene Varianten? :D
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Wie schon gesagt ist der Unterschied minimal und beträgt ca 2-5° - von daher kommt es drauf an. Ich persönlich benutze die ALCU-Variante, weil die noch mal minimal leichter ist. Aber der Preisunterschied ist ja auch nicht so extrem und wenn es dir auf optimale Kühlleistung und maximales OC ankommt biste mit der CU besser dran. Sonst tut es die ALCU aber auch alle mal ;)
 

Osmodium

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.884
Der Zalman hat eine sehr gute Qualität, die Plastikbomber von Arctic Cooling können da nicht mithalten.

DDR3-Speicher braucht keine Kühlung, deswegen kann man die Passivkörper des Zalman weglassen.
 
Top