News VIA stellt S3 Graphics Chrome 400 vor

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
Apr. 2001
Beiträge
15.414
VIA hat mit dem S3 Graphics Chrome 400 einen Grafikchip für Stand-alone-Grafikkarten sowie Notebooks vorgestellt, der auf dem Papier vor Features nur so strotzt: DirectX 10.1 (Shader-Model 4.1), PCI Express 2.0 sowie ein intelligentes Powermanagement und umfangreiche Videobeschleunigungsfähigkeiten sind mit von der Partie.

Zur News: VIA stellt S3 Graphics Chrome 400 vor
 
Hi liebes CB Forum,

Das freut mich das VIA weiter am Markt ist und sich versucht mit neuen Ideen zu behaupten.
Hatte mal einen PC mit nem p3 und nem VIA bord (Chipsatz) damals gab´s immer so schöne blue screens (IRQ ERROR) . Seit dem hab ich immer ein großen bogen um die gemacht, aber man weiß ja nie evtl. überraschen die uns ja noch mit guten Ideen.

Grüße Kazuja


jetzt geht´s THX
 
Ich wäre wirklich mal dafür das die in dem gpu markt für gamer mitmischen würden ;)
wäre besser für alle und mehr konkurenz senkt doch hoffe ich die preise :p

MfG dimi3
 
Sehr interesant, und auch gut das die langsam vorwärts kommen hoffentlich son 3ter Garikkartenhersteller auf guten Leistungsnievau wäre toll.
 
Gar nicht mal so uninteressant. Unter Linux haben die Via Grafikkarten die beste Videobeschleunigung.
Da geht eigentlich alles.

Nvidia hat nur mpeg2 und ati garkeine beschleunigung
 
xD wenn man nur mehr informationen hätte ^^ vllt ist das ja nur der Low end chip xD
 
Es ist auch "nur" ein Low-End Chip und hat seinen eigenen Marktsegment ideal für HD Medien, jedenfalls scheint es so. Was DX10 und PCIexpress2.0 dem Ding nun wieder bringen ist eine andere Sache, aber mehr als 20 Öcken würde ich für so ein Gerät sicher nicht ausgeben wollen. Da haben die HD 34x0 und HD 2400er Karten auch gutes Videopotential und sparsam sind die Teile auch. ABer naja zur Not gibt es auch nützliche Onboardchips.
 
toll, hoffentlich verbraucht sie auch wenig strom.
 
"Darüber hinaus beinhaltet der Chip einen integrierten HD-Audio-Codec und einen TV/HDTV Encoder."

Was ist ein HDTV-Encoder?

Zunächst einmal doch wohl Decoder, oder? Und was ist bitte überhaupt ein HDTV-Codec?!
 
Wenn sie unter 70 Watt bleibt und nicht mehr als 50€ kostet überlege ich es mir für einen MediaPC fürs Wohnzimmer.
Aber da Frage ich mich, wieso bauen die mal nichts anständiges für Midsegment?
 
Hauptsache die Graka hat ein gutes idle-Energiemanagement.
 
Jan schrieb:
Mit ersten Produkten ist gegen Ende Februar zu rechnen.
Wäre zu hoffen. Fast schon traditionell liegen bei VIA ja meist Monate zwischen Vorstellung und fertigen Produkten.
 
Warum nur will VIA anscheinend nicht im Revier von nVidia und AMD wildern? Eine dritte Kraft auf dem Performance-Sektor wäre für uns Enthusiasten doch wirklich was schönes und die Technik sieht doch grundsätzlich solide aus :-(

Edit: Der Beitrag nach euren wäre wirklich nicht notwendig gewesen, nur leider wurden mir vorher keine Kommentare angezeigt. Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja die zaubern auch nicht so einfach einen Highend-Chip aus der Tasche, da sind immense Entwicklungskosten im Spiel. Und bei dem Chip müsste dann wirklich alles stimmen, Leistung, P/L, Verbrauch, um die Käufer von Ati/Nvidia wegzubekommen.
 
Was ihnen wahrscheinlich auch fehlt ist, Erfahrung und Budget um gescheite Treiber für eine Graka im High-End Segment zu entwickeln..
 
Tja, ist halt ne low-low-end-Karte...

VIA fehlt schlichtweg das Geld und die Kapazität
um Pendants zu den NV/ATI-Karten auf den markt zu werfen.
Was hab ihr den für Traumvorstellungen.
So einfach ist das alles nicht.

Ich glaube es besteht nur eine reellle Chance auf einen
aufkommenden dritten Grafikkartenanbieter, wenn sich mind. 2-3
der "alten" Grafikschmieden zusammentun um Technologie,
Erfahrung und Know-How zu bündeln und natürlich um die
Finanzmittel effektiver einzustezen.
VIA, Matrox, Guillemot u. einige weitere bekannte Namen
und Marken gäbe es da, die in den Köpfen noch vorhanden sind.

Ich wäre der Letzte der keine Matrox-karte kauft,
wenn Preis, Leistung und techn. Standard stimmen.
 
was ist denn eigentlich aus den schöpfern von den kyro karten geworden? hatten doch relativ viel erfolg gehabt und dann auf einmal weg vom fenster.
 
S3 = Schäuslich Schlechte Systemhardware? Ne aber ma im Ernst, S3 war ja quasi schon immer ein Synonym für schlechte Hardware, denk nich das sich damit großartig was ändert.
 
BERBERJESUS schrieb:
VIA, Matrox, Guillemot u. einige weitere bekannte Namen
und Marken gäbe es da, die in den Köpfen noch vorhanden sind.

Naja Guillemot war ja nur Vertreiber. Und STMicroelectronics (ST Kryo) werden kaum wieder ins Grafikchipgeschäft einsteigen so plötzlich wie die damals die Kryo III kurz vor Veröffentlichung fallen gelassen haben...

Ne aber ma im Ernst, S3 war ja quasi schon immer ein Synonym für schlechte Hardware, denk nich das sich damit großartig was ändert.

kA wie du auf das kommst, aber nur weil ein Produkt nicht High-End ist heisst es nicht, dass es schlecht ist...
 
Zurück
Oben