Videorekorder an PC/Videos aufnehmen

urika

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
19
Hallo,
Hi, wir haben noch so alte Kindervideos rumliegen und meiner Mutter liegt da viel dran. Dann meinte Sie, ob ich die nicht aufn PC ziehen koennte, damit man sie digital hat und somit nicht mehr oder kaum noch kaputt gehen koennten. So nun wollte ich fragen, was ich alles brauche, um von so einer Videokasette im Videorekorder ein Video auf dem PC zu machen ?
So dazu erstmal eine Frage, und zwar, wie finde ich heraus, ob meine GraKa Video-in hat ? Video-out weiss ich, da sie schonmal an einem Fernseher dran war. Wenn man kein Video-in hat, muesste man sich also eine neue Grafikkarte(was bei einer X800XT garnicht in Frage kommt ) oder eine TV-Karte kaufen ? Dann muesste ich noch wohl wissen, mit welchem Programm das letztendlich realisierbar ist ? Hoffe auf viele Antworten und gute Tipps, MFG tobi
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Am einfachsten erkennst du ob die Karte ViVo beherrscht, wenn auf der Verpackung der Grafikkarte das ausdrücklich erwähnt wurde, oder schau mal im Handbuch der Grafikkarte nach.

Um von VHS auf PC zu überspielen, sollte es am besten eine TV-Karte mit integriertem mpeg-encoder sein, z.B. die Hauppauge PVR 150, 250 oder 350. Da spielt die Performance deiner CPU kaum noch eine Rolle, da der Chip dieser TV-Karte das meiste berechnet.
Angeschlossen kann es mit dem Videorecorder per S-VHS Kabel und den Sound mit üblichen Cinch-Kabeln an die Soundkarte. Du mußt dort den "Line In" benutzen und in Windows auch freigeben. EDIT: eventuell brauchst du noch ein Cinche auf 3,5 Klinken-Verteiler.

Aufnehmen kann man dann mit der beiliegenden Software, oder einer anderen, ich benutze WinDVR, weiß aber nicht, ob diese Software mit der Hauppauge funzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top