Videos umcodieren für PSP UND iPhone

lotharla

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
12
Hallo!
Kennt jemand Einstellungen / Programme fürs Videokodieren, sodass dieses Material sowohl auf dem iPhone, also auch auf der PSP lauffähig ist?! (Möglichst MAC)
1000Dank!
 

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.113
hast ne cfw auf der psp oder beim iphone ne jailbreak?
 

Ikebana

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
585
Handbrake (freeware) kanns (glaub ich), aber meinFavorit unter Mac Basis ist Toast Titanium.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.029
RealPlayer Converter, Evom, iSquint ...

Das geht z.b. mit diesen Mac Programmen.
 

MeisterGlanz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
446
Hättest du Windows und ne nvidia Karte hätte ich jetzt Badaboom gesagt, weil es damit echt sehr einfach und sehr schnell geht, vor allem mit vorgefertigten Profilen für das iPhone und die PSP.
 

overload2000

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
620
Mit Nero geht es auch sehr gut!Nur glaub ich nicht aufm Mac
 

lotharla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
12
Danke für die schnellen Antworten!

Ich möchte allerdings nicht aus einem Video (avi oder mkv etc) 2 verschiedene umcodieren (einmal für psp und einmal für iphone), sondern nur ein neues mp4-video machen, das auf BEIDEN geräten läuft...

geht das? welche Einstellungen (Bitrate etc) wären hierfür einzustellen?
Ergänzung ()

hast ne cfw auf der psp oder beim iphone ne jailbreak?
ja, beides...
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.151
Für die PSP hätte ich zumindest eins, ist einfach zu bedienen und echt klasse gemacht, ob das dann allerdings auch auf dem iPhone läuft weiss ich nicht:

PSP Video 9 -> MPEG 4
 
Zuletzt bearbeitet:

lotharla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
12
Für die PSP hätte ich zumindest eins, ist einfach zu bedienen und echt klasse gemacht, ob das dann allerdings auch auf dem iPhone läuft weiss ich nicht:
danke, aber für das jeweilige system gesondert ist nicht mein problem...

ich möchte meine videos so kodieren, dass sie auf beiden systemen lauffähig sind...

es gibt zumindest für windows 100erte converter .. für sowas mal google bemühen wär ne dufte idee
hab ich schon sehr lange...


gibt es da bei den codierungeinstellungen eine schnittmenge?
 
Zuletzt bearbeitet:

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
und aac als audio checken imho auch beide...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
das bwste ist von DVDSOFT und zwar das Free Studio das kann alles!! Auch spziell fürs iphone und psp
 

ponchofiesta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
116
Was mir an den meisten Converter-Programmen nicht gefällt, ist dass sie nur wenig Einstellungsmöglichkeiten haben und meistens nur one-pass machen. So ist die Video-Qualität meist sehr schlecht (bei dem erwähnten Free Studio ist es z.B. so)

Deshalb nutze ich ffmpeg in einem kleinen Shell-Script (Linux, sollte auch auf Mac gehen):

Code:
#!/bin/bash
if [ "$1" = "" ]
then
	echo "Usage: sh iphone.sh <filename>"
	exit 0
fi
START="" # -ss XX sekunden
LEN="" # -t XX sekunden
MAXRATE="1000k"
VBITR=440
ABITR=96
VWIDTH=480
HASPR=480
VASPR=320
VHIGHT=$(echo "$VWIDTH/$HASPR*$VASPR" | bc)
CROPT=0
CROPB=0
CROPL=0
CROPR=0
THREADS="auto"

IFILE="$1"
OFILE="$1.mp4"

ffmpeg -threads $THREADS -an -pass 1 -i "$IFILE" -croptop "$CROPT" -cropbottom "$CROPB" -cropleft "$CROPL" -cropright "$CROPR" -s "$VWIDTH"x"$VHIGHT" -aspect "$HASPR":"$VASPR" -vcodec libx264 -flags +loop -cmp +chroma -partitions +parti4x4+partp4x4+partp8x8+partb8x8 -subq 1 -trellis 0 -refs 2 -coder 0 -me_range 24 -g 250 -keyint_min 30 -sc_threshold 40 -i_qfactor 0.71 -flags2 -bpyramid-wpred-mixed_refs-dct8x8+fastpskip -b "$VBITR"k -minrate 75k -maxrate $MAXRATE -bufsize 10M -rc_eq 'blurCplx^(1-qComp)' -qcomp 0.75 -qmin 10 -qmax 51 -qdiff 9 -level 30 $START $LEN "$OFILE"

ffmpeg -threads $THREADS -i "$IFILE" -acodec libfaac -ab "$ABITR"k -ar 44100 -pass 2 -deinterlace -croptop "$CROPT" -cropbottom "$CROPB" -cropleft "$CROPL" -cropright "$CROPR" -s "$VWIDTH"x"$VHIGHT" -aspect "$HASPR":"$VASPR" -vcodec libx264 -flags +loop -cmp +chroma -partitions +parti4x4+partp4x4+partp8x8+partb8x8 -subq 1 -trellis 2 -refs 4 -coder 0 -me_range 24 -g 250 -keyint_min 30 -sc_threshold 40 -i_qfactor 0.71 -b "$VBITR"k -minrate 75k -maxrate $MAXRATE -bufsize 10M -rc_eq 'blurCplx^(1-qComp)' -qcomp 0.75 -qmin 10 -qmax 51 -qdiff 9 -level 30 $START $LEN "$OFILE" && rm ffmpeg2pass-0.log x264_2pass.log
 

lotharla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
12
ok, danke!
ich werds mal probieren. wenn ichs geschafft habe, werde ich die einstellungen hier posten...
 

keiji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
498
Mit Handbrake, dass oben bereits genannt worden ist, funktioniert's auf jeden Fall.
Einfach rechts das Preset fuer iPhone/iPod touch auswaehlen. Die Dateien lassen sich auch auf der PSP wiedergeben.
 

keiji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
498
Eins hab ich vergessen, für die PSP darf das Video max. 480*272 Pixel sein. Sonst wird das Video nicht abgespielt. Zumindest hab ich diese Erfahrung gemacht.

Wenn's bei dir auch so läuft, umso besser :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top