News Vorstellung von Samsungs Dropbox-Pendant am 3. Mai?

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

kralex68

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
764
Ich denke, Skydrive ist der beste Anbieter, aber es fehlt noch ein Windows-Explorer und eine offizielle Android App, welcher noch kommen soll. Falls beides kommt gibt es meiner Meinung nach keinen ernsthaften Konkurrenten, wenn man bedenkt, dass man 25 GB (!) Speicherplatz hat und die Download-Upload-Geschwindigkeiten erste Sahne sind !
 

lars.vom.mars

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Hinsichtlich der unterstützten Geräte herrscht noch Unklarheit; neben einer Berücksichtigung neuer Modelle ist auch die Bereitstellung einer entsprechenden Applikation für ältere Samsung-Smartphones und -Tablets denkbar.
Ja nee, is klar :rolleyes:
Als wenn Samsung etwas, was Geld kostet, auch Käufern älterer Geräte anbietet. Da würde ja der Grund wegfallen, warum man sich ein neues Gerät kaufen soll. Außer der zig-mal-zig-GHz-Prozessor, der es vielleicht in der neuen Version mal schafft, Android flüssig laufen zu lassen.
Wenn dann dürfen sich "alte" Käufer höchstens die Option dazukaufen. Aber Samsung wird sicher kein Geld auf der Straße liegen lassen, wenn der Lohn nicht noch mehr Geld ist ...
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
956
Seltsamer Name, wenn man das wie "Ass cloud" ausspricht...
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Irgendwie klingen die Angebote halbherzig. Mal wieder ein Dropbox Me-Too wie es sie wie Sand am Meer gibt.

Warum haut keiner so richtig in die K**cke und bietet mal deutlich größeren Speicherplatz an um sich deutlich von ähnlichen Angeboten hervorzutun? Google hat es ja schon mit Mail und damals unglaublichen GB an Platz schon einmal geschafft.

5GB? So billig würde ich meine E-Mail Adresse für eine Registrierung nicht rausrücken.
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Die Frage ist doch, warum man von Dropbox aus wechseln sollte. Dropbox besticht durch einfachste Bedienung, sehr gute Performance und hoher Stabilität.

Weder Microsoft noch Apple können da bisher gegen anstinken. Sky Drive ist unbedienbar und Apples iCloud ist zu restriktiv. Selbst Google wird es schwer haben. Und Samsung? 5GB für lau lockt heute nicht einmal mehr die Nerds hinterm Ofen hervor.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.345
Ich denke, Skydrive ist der beste Anbieter, aber es fehlt noch ein Windows-Explorer und eine offizielle Android App, welcher noch kommen soll.
In Sense 4.0 ist Skydrive implementiert, ohne extra App. Allerdings verstehe ich nicht, warum man noch die Aktion mit Dropbox gemacht hat. Dropbox wird dabei lediglich über die normale App eingebunden und ist nicht wie anfangs behauptet fest implementiert. Bei den hiesigen Datentarifen für mobile Geräte sind solche Gimmicks wie S-Cloud, Skydrive und Dropbox auf diesen eh mehr als Nutzlos. Als ich mein One X noch hatte, war der automatische Upload das erste was ich deaktiviert habe.
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
ICh finde das Logo von Samsung schon sehr dreist oder vielleicht sogar mutig in anbetracht all der Streiteren mit dem Apfel.

 
D

Dawzon

Gast
Es wäre wirklich dreist, wenn das Bild nicht so dermaßen schlecht geworden wäre (Photoshop *hust*). :D
 

marine2k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
80
hmm ich denke mal, da gibts auch eine gute Integration in Samsung-Fernseher / DVD-Player / BlueRay ...

damit wird das ganze schon recht interessant! :)
Vielleicht will Samsung ein eigenes System aufbauen, wo alle Komponenten zusammenhängen und es schwerer fällt, eine dieser Komponenten durch einen Alternativhersteller zu ersetzen!

Finde ich eine gute idee und der richtige weg - wenn das ganze jetzt noch OpenSource wird und für alle zugänglich ... :pPP
 

SoilentGruen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.786
Genau das habe ich mir auch gedacht.... jetzt fängt die Markt-Fragmentierung an...
Bis jetzt ist Dropbox quasie-Standard...

Also ich wäre für nen offenen Ansatz... ein Dienst mit dem man das alles kombinieren kann... egal ob man Samsung, Dropbox, GoogleDrive oder Apple-Zeugs benutzt.

PS: Das Bild ist doch 100%ig ein Fake... also das i gegen nen s aus zu tauschen.... das hätte man auch sauberer machen können.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.624
Solange sie mit den Providern keine wirklichen Daten-Flatrates aushandeln für diese Dienste (ohne Drosselung ab 2-3GB) ist das alles ohnehin hinfällig. Das wird aber auch nicht passieren da die Provider ihre eigenen Cloulds anbieten, also sich keine Konkurrenz schaffen werden.

Netter Versuch, aber unnütz. Für den Rest reicht Dropbox völlig.
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Seltsamer Name, wenn man das wie "Ass cloud" ausspricht...
Ein "S" in einem Namen hat gute 15 Monate niemanden gestört - beim Samsung Galaxy S.
Erst als ein "iPhone 4S" auf den Markt kam, kamen plötzlich einige Witzbolde auf die Idee, dass "S" auch "Ass" ausgesprochen werden könnte.

Woher Samsung wohl die Idee hat kann man sich ja denken, aber wichtig ist die Umsetzung des ganzen.

Um mit 5GB sinnvoll nutzbar zu sein, muss das ganze so gut ausgearbeitet sein wie iCloud, d.h. Backups des Gerätes dürfen nur nutzererstellte Dateien auf die 5GB anrechnen, während Apps einfach wieder aus dem Store geladen werden und nicht jede einzelne App im Backup landet.

Problematisch ist dabei nur, dass Samsung nicht das entsprechende Ökosystem hat und vor allem Android insgesamt zu offen für so eine Lösung ist - Samsung kann ja keine Backuplösung für Apps aus jeder erdenklichen Quelle zusammenfrickeln, AndroidPit, direkt bei Gameloft gekaufte Spiele, Samsung-Appstore, Google Marketplace etc.
Im Endeffekt muss es also evtl. doch auf ein Backup jedes einzelnen Bits auf dem Speicher des Smartphones werden - keine sehr elegante Lösung.

Und dann konkurriert das ganze schließlich noch mit Google Drive...
 

Swarlos

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
93
Cool, Samsung plant ein Skydrive für Arme.

Ich würde diesem Konzern jedenfalls nicht meine (eher weniger) kostbaren Daten anvertrauen. Die Sensiblen kommen eh nicht in die Cloud.

Wenns um Cloud geht, ist Skydrive was Komfort, Preis und Leistung angeht, nicht zu toppen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.658
Ein solcher Dienst von Samsung hat durchaus ein gigantisches Potential, immerhin ist Samsung der einzige Hersteller, der erfolgreich in allen Bereichen der Unterhaltungselektronik (hört sich komisch an :p) vertreten ist.

Smart TVs, Notebooks, Tablets, Handys etc was sich da für ein Potential birgt, aber allein wenn man sich z.b. mal Anynet anguckt weis man ganz einfach das Samsung es sowieso vergeigt :(
.
 
Top