W-Lanbooster?

PcHunter

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Hey Community,

ich hab mir heute ein iPad bestellt, welches aber nicht 3G fähig ist! Deshalb wollte ich jetzt gerne bei mir zu Hause (3. Stockwerke) Flächendeckend Wlan mit einer konstant hohen Bandbreite haben.

Ich weiß nicht die konkrete Bezeichnung für diese Geräte, welche das Signal verstärken, doch eigentlich sollte es doch sowas geben!

Wie ich es erreiche ist mir egal, hauptsache ich hab nachher nicht 4 verschiedene Netzwerke und muss mich immer wieder neuverbinden, sondern nur ein einziges.

Danke schonmal im vorraus.

mfG
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
AW: W-Lanbooster?!?!

suche mal bei C'T/Heise.de nach dem 'Tuning' der Antenne für 5fache Sendeleistung. im ernst
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
AW: W-Lanbooster?!?!

Ah erstmal vielen Dank,

dann folge ich gleich mal dem CT' Tutorial!

Aber wie würde das mit diesem Repeater aussehen?
Wär das dann nur ein Netzwerk oder hätt ich dann noch ein zweites?

mfG

EDIT:
Hast du vielleicht einen genauen Link für die Anleitung? Ich hab mal in meinem CT "Miniarchiv" ;) nachgeguckt, doch leider nicht gefunden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
AW: W-Lanbooster?!?!

1 Router mit WDS unterstützung für den Internetzugang. 1 Router als Repeater mit WDS unterstützung.

Somit hat man für 38€ inkl Versand eine riesen Funkblase zuhause.

Im Grunde ist es egal ob man 1 oder 50 Netzwerke hat. Solange der/die Repeater korrekt laufen und DHCP funktioniert braucht man nur den Netzwerknamen (SSID) und Passwort. Fertig.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
AW: W-Lanbooster?!?!

Das hört sich ja alles schonmal ziemlich gut an!
Ich hab zufällig noch 2 Wlan Router von Unitymedia:
1x DLINK DIR-300
1x DLINK DI-524

Kann ich die auch dafür benutzen oder müssen das spezielle sein?

Und sonst kauf ich mir glaub ich einen Repeater das müsste ja reichen!

mfG
 
G

Gelbsucht

Gast
AW: W-Lanbooster?!?!

Als Endpunkt ein WLAN-Router, der optimalerweise WDS kann und dazu einen reinen AP oder Repeater, der das auch kann. Alternativ den bisherigen Router behalten und nach einem AP fahnden, der den "Universal Repeater Mode" beherrscht.

Einfach nur ein Router mit viel Sendeleistung bringt nix, da er dazu auch sehr empfindliche Antennen bräuchte bzw der Client auch viel mehr Sendeleistung als die erlaubten 100mW. Glaube nicht, das sich am iPad da was drehen läßt. Wobei, manche Geräte schalten bei Umstellung auf US-Frequenzband ja hoch, einfach mal testen.
 

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
Im Grunde würde es reichen wenn nur der Repeater WDS kann, aber sicherheitshalber würd ich trotzdem 2 Router holen, um sich nachher nicht zu ärgern das es doch nicht geht. Meine Recherchierten sind die "billigsten Router" mit WDS Support. Ob man demnach mit dem billigsten weit kommt, ist natürlich so ne Sache. Aber 54MB/s geteilt durch 2 = ~27MB/s im Repeaterbetrieb sollten zum Surfen reichen.

Nicht vergessen, bei einem Repeaterbetrieb halbiert sich die Brutto-Datenrate!

mfg
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Also die günstigste Lösung wären 2 WDS fähige Router aber rein theoretisch reicht auch mein DLINK DIR-300 + Ordentlichen Repeater?

Mein Problem ist halt, dass unser Modem + Router in der untersten Etage steht und der Empfang gerade eine Etage hoch reicht und es zu keiner stabilen Verbindung kommt!
Jetzt möchte ich aber vorzugsweise noch eine Etage höher...
Glaubt ihr da würde ein Repeater (bzw. WDS-Router) reichen oder lieber pro Etage einen?
 

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
Teste es aus. Hold dir ein Router (Repeater) für die mittlere Etage. Bin mir sicher das es reichen sollte. Wenns nicht reicht oder der Repeaterbetrieb nicht funktioniert, kaufst du dir noch einen für den Internetzugang.

1 Router + 1 Repeater = 3 Etagen reicht locker und dreifach. Wenn nicht fress ich ein besen. Es sei denn ihr habt 20 cm Stahlplatten als Decke/Fußboden, dann fress ich den nich :D
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Nein wir leben nicht in einem Atombunker ;-)

Also einen repeatenden Router oder einen direkten Repeater oder ist das sowieso eigentlich alles das Gleiche und ich blick nicht durch?
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.305
Sicher dass es nicht bereits funktioniert wenn du den Router in das mittlere Stockwerk stellst?

In meinem Elternhaus haben wir einen normalen Router ohne WLAN, per devolo dLAN-Adapter und dLAN Wireless Extender ein WLAN quasi nachgerüstet, und da hab ich sowohl mit Notebook als auch iPhone WLAN Empfang im 1ten Stock, obwohl der Sender im Keller ist. Ist der Sender im Erdgeschoss, hab ich sogar 80% Empfang.

Also hast du mal getestet, ob es überhaupt Probleme gibt?
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Ja, dass Problem ist, dass unsere Stromleitungen zu alt für dlan sind.
Ein weiteres Problem ist, dass wir unser Internet über eine Kabelfernsehdose bekommen die nur in der untersten Etage aktiv ist (in den andern hängen Dosen, die mit der Schüssel verbunden sind), dh. der erste Router muss in der untersten Etage stehen und der 2te Router/Repeater/ sonst was steht dann in der Etage dadrüber und sollte den Rest abdecken!

Jetzt aber nochmal bitte eine klare Definition für mich:
Repeater=spezieller Router?

Wozu würdet ihr mir raten/ eure Erfahrungen?


Gute Nacht ich muss morgen früh raus!

mfG
 

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
Guten Morgen,

ein Freund von mir hat einen normalen Router (Speedport W501V) mit WLAN unterstützung aber kein WDS Support. Ich hab bei mir ein Fritz!Box Fon WLAN 7113 als Repeater im Betrieb (der WDS unterstützt). Der Wohnt etwa 75 Meter weg von mir, dazwischen sind etwa 4 Wände. Ich mache den Repeater an, wenn wir im WLAN gegeneinander zocken wollen. Wenn ich wollte kann ich auch sein Internet benutzen. Die Verbindung ist "gut".

Zum Thema Repeater einstellen hab ich hier schon was dazu geschrieben. Bitte "aufmerksam" durchlesen! Wenn noch Fragen sind, ich bin hier...

PS: Repeater<=>Router (beides das selbe)

mfg
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Also dh. ich koennte einfach einen WDS fähigen Router (um auf dein Beispiel zurückzukommen den TP-Link TL-WR340G) nehmen und der würde dann als Repeater für meinen jetztigen DLINK DIR-300 dienen?

Die Alternativlösung die du da in deinem Thread erwähnst mit der 5dbi Antenne, sendet oder empfängt die nur?
Sonst könnte ich doch einfach so eine Antenne mit meinem Router koppeln oder ist die Lösung mit dem Repeater besser?


mfG
 

Sentionline

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.184
Also dh. ich koennte einfach einen WDS fähigen Router (um auf dein Beispiel zurückzukommen den TP-Link TL-WR340G) nehmen und der würde dann als Repeater für meinen jetztigen DLINK DIR-300 dienen?
Ja.

Die Alternativlösung die du da in deinem Thread erwähnst mit der 5dbi Antenne, sendet oder empfängt die nur?
Antennen tun beides.

Sonst könnte ich doch einfach so eine Antenne mit meinem Router koppeln oder ist die Lösung mit dem Repeater besser?
Ein Antennentausch bringt nix. Wenn du den Thread aufmerksam durchgelesen hättest, wäre dir nicht entgangen das es dort um ein WLAN Adapter mit einer 5dBi Antenne geht. Zudem hat der WLAN Adapter einen Verstärker eingebaut.

In deinem Fall kommst du um einen Repeater nicht drumherum, es sei denn, der iPad hat eine sehr starke WLAN Einrichtung eingebaut, was ich allerdings bezweifle.

Wir drehen uns hier allerdings auch nur im Kreis. Verstehe auch nicht wo das Problem ist sich ein 15€ Router zu kaufen und diesen als Repeater einzurichten. Bei nichtgefallen oder bei Problemen kann man innerhalb von 2 Wochen ja eh das Ding zurücksenden...

mfg
 

PcHunter

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
213
Danke erstmal für die Hilfe, ich werd mir dann einfach den obengenannten Router zulegen!


Einen schönen Tag noch!

mfG
 
Top