Wärmeleitpaste neu auftragen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

.thomaZ

Lieutenant
Registriert
Dez. 2010
Beiträge
527
moinsen,

weiß nicht ob ich hier in der richtigen Sektion bin, falls nicht bitte verschieben.

Hab momentan Mainboard und RAM eingeschickt..dadurch liegt die CPU und der Kühler frei. Wenn die Hardware wieder zurück kommt, soll ich dann neue Paste auftragen? Trocknet die Paste an der Luft aus? Und falls ich neue auftragen soll, die alte mit nem Taschentuch abwischen oder wie mache ich das am besten?

lG
 
WLP sollte immer neu aufgetragen werden. wie du die alte am besten entfernst sagt dir google / youtube / das internet.... du musst lediglich in die puschen kommen und recherchieren - oder sollen wir es dir vorkauen? (das macht man eigentlich nur bei kleinkindern) :evillol:
 
kommt drauf an was für paste normale würde ich empfehlen

normale paste ja silberleit je nach dem

generell schadet es nicht noch mal leicht drauf ferteilen bitte nicht cpu die ganze tube drauf drücken

hauch dünn reicht mann sollte generell immer bei wechsel oder so neu auftragen

abwarten was andere schreiben...
 
Danke...aber ohne PC kein YT etc. ^^ Deshalb der kurze Post von der Arbeit aus ;)

Werde deinen Rat befolgen Suprimos, besten Dank!

Auch wenn ieder geschimpft wird, ich stell noch ne Frage :p Muss ich bei dem Kauf der WLP was beachten? Also kann ich ne 0815 kaufen oder is ne spezielle besser? Falls es sowas gibt, hab ja keinen Plan davon ^^
 
es gibt verschiedene WLPs, teilweise sogar aus "flüssigmetall"
gut sind welche auf silberbasis. bei 0815 können die temperaturen um wenige ° höher ausfallen. viel wichtiger ist, dass die WLP korrekt aufgetragen wird ;)
 
Jo, da hab ich mich schon vorm Zusammenbau des PC's informiert. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, wurde empfohlen die WLP erbsengroß aufzutragen. Aber da schau ich nochmal genau nach.

Ok, also ne WLp auf Silberbasis kaufen...
 
Nimmste die Arctic Cooling Mx-2. Damit machste nix verkehrt. Nur eine kleine Menge auftragen und mit ner alten EC-Karte ( o.ä) verteilen.

Oder einfach nen Klecks (auch nicht viel; sone Spritze hält laaange) in die Mitte und den Kühler langsam und gleichmäßig draufdrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
dünn! muss die schicht der wlp sein
 
Die Zeit die Kmut brauchte um dir seine unwesentliche Meinung zu geigen hätte er auch für was sinnvolleres Nutzen können. :)
Es kommt immer darauf an bei der Leitpaste, unterschiedliche Qualitäten bedeuten halt - unterschiedliche Leitwerte. Je besser der Leitwert umso schneller und umso mehr Temperatur wird vom Prozessor an den Kühlkörper weitertransportiert. Letztendlich solltest du dir ein paar verschiedene Leitpasten mal anschauen und das für dich interessanteste Preisverhältniss zwischen Wärmeleitung und Kosten heraussuchen.
 
BigFun schrieb:
Letztendlich solltest du dir ein paar verschiedene Leitpasten mal anschauen und das für dich interessanteste Preisverhältniss zwischen Wärmeleitung und Kosten heraussuchen.

hallo, WLP sind "pfennigartikel"! der kerl geht arbeiten, er wird hier keinen vergleich anstellen um das optimale preisverhältnis zu finden.
anstelle zu klugscheissen hättestu du die zeit besser verwendet, um nachzudenken bevor du schreibst :D
 
Naja, wo er Recht hat...xD Aber du natürlich auch, ob ich jetzt 2 oder 5€ ausgebe spielt keine Rolle.

Danke für den Link Virilian, so ne Spritze wäre auch nicht verkehrt.

Die Paste kann ich doch auf mit Aidshandschuhen verteilen oder?
 
"infektionsschutzhandschuhe" bitte - was die mit aids zu tun haben möchte ich gerne wissen...

das kannst du machen, wird aber kein gutes ergebnis liefern. nimm eine plastikkarte (kundenkarte oder sowas) und nutze diese als spachtel um die wlp zu verteilen. das ergebnis muss gleichmäßig und dünn sein. das bekommst du mit den fingern nicht hin.
 
Herrlich, diese ungenierte Klugscheißerei^^

Wie es zu verteieln ist, hatte ich ja schon mal geschrieben. Zusätzlicher Tipp: Schau dir einfach mal bei nem Kumpel nen UTube-Video dazu an. Das ist keine Wissenschaft ;)
 
Zum Entfernen lieber Baumwolle (Brillenputztuch oder so) als ein Papiertaschentuch und beim Auftragen einen Klecks in die Mitte (s.o.) und langsam den Proz. draufdrücken, das verteilt sich dann schon.

Die Sorte ist Gegenstand wissenschaftlicher(?) Diskussion, ist wohl eher weniger wichtig.

So würde ich es machen.
 
Wenn jemand schreibt ob er 0815 Leitpaste oder eine andere nehmen soll, dann vermute ich, dass er auch auf den Preis schaut - es gibt auch noch Leute die trotz Arbeit auf´s Geld schauen wollen/müssen - ansonsten gut gebrüllt Tiger :p
 
Silberleitpaste ist halt leitend... lieber kein Risiko eingehen, gibt auch gut leitende Paste ohne Silber.
 
Das Thema WLP gibt es schon x mal und so etwas unfreundliches wie hier brauchen wir schon gar nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben