Wakü fürs gesamte System (TriSLI, CPU, MB)

M

max.

Gast
Hallo zusammen :)

Vorweg: ich lese schon länger auf der Seite und im Forum mit, war bisher jedoch nie aktiv. Die FAQs über Wasserkühlung hab ich beide durchgelesen.
Zunächst zum System, angeregt von den Test „3-Way-SLI vs Quad-SLI vs Crossfire X“, entschied ich mich für Folgendes: www.sysprofile.de/id88945

Momentan kühle ich meinen Prozessor (QX9770) mit einer Thermaltake Bigwater 760is. Mit den Temperaturen geht es leidlich, jedoch möchte ich auf Grund von Hitzeentwicklung mein Mainboard(790i Ultra), und meine drei Grafikkarten (GTX 285 Referenzmodell) ebenfalls mit Wasser kühlen. Da dieses Fertigkühlungssystem es denke ich nicht schaffen wird, muss also fürchte ich ein neues Gehäuse(?) und eine neue Wasserkühlung her. Habe schon versucht mit Google was zu finden, bin jedoch nicht sonderlich erfolgreich gewesen.

Nochmal kurz zusammengefasst: Ich brauch Ideen und Hilfe für ein neues Gehäuse, in das sowohl meine Hardware, als auch eine Wasserkühlung mit sämtlichen Schläuchen, Radiatoren etc reinpasst, das stark genug ist drei Grafikkarten, CPU und Mainboard zu kühlen.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen : )
Gruß max.
 
Zuletzt bearbeitet:

ferby

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
384
Lian Li Armorsuit P80
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.746
da bleibt nicht mehr viel über bei der Leistung die Du brauchst. Alleine die 3x285 erzeugen etwa 600Watt Abwärme...

schau mal bei CaseKing: KLick oder noch mehr Power klick2

nen neues Case und ne neue interne WaKü kosten wohl mehr für die Leistung, die Du brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Bis zum 12.06 gibts 12% Rabatt bei Aqautuning.de dafür mal bei meisterkuehler.de vorbeischauen. Es zählt das Bestelldatum und nicht der Lagerzustand. ;)

Du kannst auch Glysantin (G48, G30 etc) + destiliertem Wasser nehmen (Glysantin : dest.Wasser -> 1:10 - 1:20 mischen). Kostet dich ca 10€ und ist viel ergibiger und günstiger. Glysantin bekommst du in der Autozubehörabteilung.

Mein Vorschlag https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/b2fe55af1026c838fa16316b4a214605

Statt dem Mo-Ra 2 würden es auch zwei Triple Radi tun.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.520
also als Gehäuse kannst du eigentlich auch was kleines nehmen, da du die Kühlung nur sehr schwer intern unterkriegst.
Als Radi würde ich einen MoRa2 nehmen
mein tipp fürs gehäuse: das CM HAF 932, sieht einfach nur geil aus und hat schon ein paar Schlauchdurchführungen etc. für eine Wakü
 
M

max.

Gast
Erstmal danke für die schnellen Antworten :)

@ferby:

Sieht nicht schlecht aus, jedoch wenn auf mich so hohe Kosten nochzukommen mit der Wasserkühlung, würde ich gerne eine etwas günstigere Lösung für das Gehäuse bevorzugen.

@Tyr43l:
Du empfiehlst mir ne externe Wasserkühlung, meinst du das 360XT reicht aus? Dann ist die Frage ob ich dafür auch neues Gehäuse bräuchte und wie ich die Anschlüsse in den PC bekomme.

@KingPiranhas:
Danke für die Zusammenstellung :) Das wäre dann ein externes System, oder?
Und hätte das genügend Leistung um alle Komponenten runterzukühlen? Weil der Pres ist schon nicht schlecht- und ginge das dann von den Grafikkarten her, dass ich alle 3 kühle, weil die ja recht nah beieinander liegen, oder benötige ich da eine SLI Kühlung?

@Autokiller667:
Sieht gut aus und ist Preiswert :) genügend Platz sollte auch dabei sein :)

Frage an alle: Da ich anscheinend intern die Wasserkühlung nicht unterbringen werde, könnte ich dann auch mein Gehäuse behalten? Weil das würde weiteres Geld sparen. Bei der Wasserkühlung gehts mir nicht um Optik sondern um Effektivität, sprich es würde mcih nicht stören wenn zig Schläuche einfach so ausm PC rauskommen oder der gleichen.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.520
klar kannst du dein gehäuse behalten, da müssen nur Pumpe AGB und Schläuche rein
und was heißt zig schläuche rauskommen? da kommen 2 Schläuche raus
einer mit warmen wasser in den Radi und einer mit kalten wieder ins gehäuse. dann von der CPU zum MB dann zu Graka 1,2 und 3. der Radi hat meines Wissens auch nur 2 Ansclüsse, schau einfach mal in den Wakü Bilderthread, dann weißt du wie ich das meine

und bei den Graka Kühlern: wenn die Grakas mit den Stock Kühlern übereinander passen, dann klappt das auch mit dem dünneren wasserkühler
 
Zuletzt bearbeitet:

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Der Mo-Ra 2 wäre extern. Wenn du ein Case findest wo du eventuell 2 Triple oder 1 Triple + 1 Dual reinbekommst wäre es auch intern möglich.

Da du viel kühlen willst kostet das auch alles ein bsischen. Wer zu billig kauft, der kauft zweimal. ;) Allein die Kühlkörper kosten ca 410€

Die Kühlung der Karten ist mit den 3 Kühlern + den SLI Brücken ohne Probleme möglich.

Hier ne zusammenstellung mit einem Triple und einem Dual kostet ca 100€ weniger. Die Lüftersteurung, AGB und Pumpe sind unter anderem als Preisbeispiel drin.

https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/5c9156fd41a1b946d0fa28e072870fee
Ergänzung ()

Triple Radi Test lässt auf die kleineren Brüder runterrechnen.
Ergänzung ()

@max. Kannst mal ein Bild von der 2ten Karten iclusive der Southbridge machen. es kann sein das der Southbridgekühler + Anschlüsse eventuell Probs mit der Karte machen kann.
 
M

max.

Gast
M

max.

Gast
Uff okay. Also das mit der Kühlmethode ob ex- oder intern überleg ich mir dann nochmal.

Könnten wir mal die Kühlkörper durchgehen was ich alles brauch, also mit Schläuchen und Adaptern etc. Hast du ja schon alles gelistet in den Angeboten - danke für die Mühe, nur dass ich es mal alles hier habe.

Ich brauche also :

1x CPU Kühler
3x GPU Kühler
1x VRM 1
1x VRM 2
1x Northbridge Kühler
1x Southbridge (Problem mit 2ter Graka)

Das wars soweit mit den Kühlkörpern oder?
 
M

max.

Gast
Okay, die kosten zusammen laut deiner Rechnung 410€?
Dann wenn ich mir die Option noch offen halten möchte mit extern oder interner lösung- brauch ich noch Schläuche, Adapter und was noch?
 

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Je nach dem welche Kühler du holst ca 400-450€ (ohne den 12% Rabatt ;)).

Also dann brauchst du noch Anschlüsse (gerade und ein paar drehbare 90° Winkel), Wärmeleitpaste (falls nicht schon vorhanden), SLI Verbindungsbrücken, Kühlflüssigkeit, optional eine Backplate für den CPU-Kühler (falls es eine gibt).
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.746
den ganz normalen WaKü-Wahnsinn eben ^^
Is zwar OT, aber allein 410€ für die Kühlkörper ist doch schon irre. :kotz:

Extern ist wohl bei dem Platzbedarf die beste Lösung, zudem ja die KOsten eines neuen Gehäuses wegfallen.

Ich würd bei LuKü bleiben.

MfG
 
M

max.

Gast
Ja aber LuKü ist problematisch weil ich einfach in Bereiche rein komme wo alles elendig heiß wird. Wenn ich mal ne runde gezockt hab, z.b. GTA IV dann hab ich bei meinen Grafikkarten Temperaturen von ca 85° : / das ist mir einfach zu heiß. Von der CPU mal ganz zu schweigen. Hatte mir erst überlegt das hier zu zulegen http://www.pcsilent.de/de-pd-ArcticCooling-Accelero-Xtreme-GTX280-Grafikkartenkuehler-nvidia-geforce-GTX-260-GTX-280-GTX-285-1069.html
aber der Lüfter allein ist mehr als 50mm hoch, das Refernzmodell der GTX285 ungefähr 40mm. Das kann ich nie verbauen fürchte ich. Ich such eben ne Lösung wie ich die Grafikkarten kühl bekomme.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.746
logisch, da gebe ich Dir auch recht. Allerdings sind max 85°C noch im Rahmen.
Nur OC is dann eben nicht mehr drinn.

Was kühlst Du denn derzeit genau mit der BigWater760is ? Nur die CPU?

Denn brauch man nur diese Kühler neu:
3x GPU Kühler
1x VRM 1
1x VRM 2
1x Northbridge Kühler
1x Southbridge (Problem mit 2ter Graka)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top