Warum gibt es kein Fatal1ty Board mehr bei ASRock?

AYAlf

Commodore
Registriert
Apr. 2005
Beiträge
4.199
Hallo Forum,

wie jeder PC Gamer weiß, gibt es mit RGB 0,5% pro LED und 1,5% bei ARGB - mehr Performance.
Was nicht wirklich jeder weiß, ist das durch das Wort Gaming im Produkt ein Zuwachs von 40% gegeben ist und außerdem das Sk1ll LvL steigt.
Ultimative Leistung bekommt man aber nur, wenn man ein Board von Fatal1ty (FPS Spieler der guten alten Zeit) mit Gaming im Produktnamen besitzt.
Deshalb war mein letztes Board auch ein Fatal1ty Z170 Professional Gaming i7. Das i7 bedeutet natürlich, dass egal welcher Prozessor verbaut ist, dieser auf i7 Niveau läuft (was das Professional macht ist geheim).

Da ASRock diese Superheroboards aber wie es ausschaut nicht mehr herstellt, musste ich auf ein Board switchen welches nur das Wort Gaming im Namen hat und nur ein paar wenige LEDs.

Jetzt zu meiner Frage, gibt es gar keine "neuen" Fatal1ty Boards mehr von ASRock? Mein Google scheint kaputt und ich konnte tatsächlich dazu nichts finden?

Danke für Eure Hilfe
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dusslighoch10 und jodakaa
Nutz halt nen Edding und schreib auf den Kühlkörper eines X-beliebigen Boards Fatal1ty drauf :D.

Ich denke einfach der Verkauft sich bei der Jugend nicht mehr gut. Der Typ ist mittlerweile Ü40.
 
Für mich steht das Wort Gaming im Namen für mindere Qualität und schlechten Geschmack.
Ich denke mal auch bei Asrock sind Namen austauschbar
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thaxll'ssillyia und Vindoriel
Fujiyama schrieb:
Ich denke mal auch bei Asrock sind Namen austauschbar
Die Marketing Abteilung muss ja auch was zu tun haben :)

Gaming ist ein furchtbares Bla Bla - aber leider funktioniert es. Solange wird sich das halten.
Es gibt auch schon Gaming Socken.... ohje
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vindoriel und Fujiyama
Wie du schon selber beschrieben hast, können die LED's mehr Leistung bringen als der "fatal1ty" Schriftzug, vorausgesetzt man verbaut genug LED's!

Also heutzutage ist es nicht mehr nötig auf Schriftzüge auszuweichen, da wir mittlerweile die Boards mit genügen LED's zupflastern können und so genügen Leistung erhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SirDoe
@IchbinbeiCB naja alles "alte" Boards die schon am auslaufen sind ... die als "neu" zu bezeichnen naja.

AMD gibts kein 5xxer Boards und bei Intel keine 4xx aufwärtrs. siehe @-Razzer-
 
Vertrag ausgelaufen, vermute ich mal. Laufen jetzt unter Phantom Gaming wie bereits erwähnt.
Wobei manche Bretter nicht schlecht waren, mein X370 Professional Gaming läuft auch unter dem Label.
Und das ist spitzenklasse.
 
xxMuahdibxx schrieb:
die als "neu" zu bezeichnen naja
Von neu hab ich nix weiter geschrieben, höchstens von Jünger ;)
Davon mal ab unterstützt das x470 laut AsRock Seite https://www.asrock.com/mb/AMD/Fatal1ty X470 Gaming K4/index.de.asp :
Supports AMD AM4 Socket Ryzen™ 2000, 3000, 4000 G-Series, 5000 and 5000 G-Series Desktop Processors

Ryzen 6000er sollen ja wohl nur Mobil CPU's sein
https://www.notebookcheck.com/AMD-p...-Effizienz-und-iGPU-Performance.598628.0.html
und 7000er Ryzen gibt es ja noch nicht von daher passt das doch und in meinem anderen Beitrag #5 schrieb ich ja auch das es vielleicht nen Nameswechsel gab von Fatal1ty zu Phantom, was @-Razzer- mit seinem Beitrag #8 ja unterstrichen/untermauert hat.

Also unterm Strich alles gut aus meiner Sicht :)
 
Für was steht eigtl. die 1 bei "Fatal1ty", für ein i?
Dann könnte man doch auch verstehen, dass man diese Bezeichnung mal weg läßt.
 
Ist keinen Antwort auf meine Frage von dir, aber ok.
Ergänzung ()

Fataltty :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Steht zwar dort nichts bzgl. ASRock aber das wird es wohl sein, alles andere ergibt nicht wirklich Sinn.
Danke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Razzer-
Ist auch nicht ASRock exklusiv, Creative hatte eine Kopfhörer Serie und es gab OCZ Netzteile mit Fatal1ty im Namen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nickel
Zurück
Oben