Was haltet Ihr von der Konfiguration?

Schroeder8812

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Hallo erst mal.
Ich möchte mir jetzt endlich (nach 10 Jahren) einen neuen PC zulegen, da der jetzige nicht mehr ausreicht. Ich habe mich für folgende Variante entschieden (https://www.dubaro.de/mixxxer.php?products_id=385785) und wollte mal ein paar Meinungen dazu hören. Ich möchte gerne die nächsten Jahre Spaß damit haben.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Verschiedenste Spiele (zb. Battlefield, GTA V, PUBG), hohe Qualität, über 100 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

wird nicht genutzt
1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

gute Performance, keine kosten durch Upgrade in den nächsten Jahren
1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Monitor möchte ich nur einen verwenden, bin aber momentan noch am suchen. Ich dachte an den hier eventuell.
Asus ROG Swift PG278QR 68,68 cm (27 Zoll) Monitor (WQHD, HDMI, DisplayPort, 1ms Reaktionszeit, Nvidia G-Sync) schwarz


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 2700€ für den Pc

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Zusammenbauen lassen.
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.960
Dein Link führt zur Dubaro Startseite ....
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.786
1) Dein Link funktioniert nicht
2) Du möchtest einen fertig PC. Traust du dir das selbst nicht zu oder woran liegt es? Die Community kann dir gerne helfen, schließlich gibt es eine "Helferliste"
Vorteil von selbst zusammenbauen ist: DU bekommst die Komponenten, die DU willst. Bei deinem Budget wäre das sogar fast ohne Kompromisse möglich. Bei den Fertig Systemen können gerade bei den "unwichtigen" Komponenten wie Netzteil oder Festplatte schlechte, billige Teile verwendet werden, die im Nachgang zu Problemen führen können (z.B. für späteres upgraden)
 

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.892
Unabhängig davon wie die konkrete Zusammenstellung nun aussieht, finde ich 2700 € viel zu viel. Ist letztendlich deine Entscheidung was du ausgeben möchtest, aber für eine solide WQHD-Kiste kommst du auch mit einem 1000er weniger hin.

Genauso würde ich mir keinen überteuerten GSync-Monitor mehr holen, sondern einen mit Freesync, der auch mit Nvidia-Karten kompatibel ist.
 

Schroeder8812

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Ich habe noch nie einen PC selbst zusammengebaut und traue es mir nicht zu. Hier nochmal die einzelheiten.

Konfiguration:
Hauptkomponenten

Fractal Meshify C Dark, Glasfenster
Intel i9-9900KF mit 8x 3.6GHz / 5.0GHz Turbotakt, 16MB Cache
Corsair H100i Pro RGB
MSI Z390 ACE (inkl WLAN+Bluetooth)
32GB (2x16GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3200MHz
ohne M.2 SSD
SSD 1000GB Crucial MX500 (560MB/s - 510MB/s)
ohne Festplatte/SSD
11GB KFA RTX2080Ti EX TRIO
650W be quiet! Straight Power 11
kein Laufwerk
Garantie und Service
2 Jahre Garantie
Software
Windows 10 Pro 64bit (Digitalkey)
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.925
Naja das ist halt aktuell die teuerste aber beste Hardware für Gaming.
30% weniger Leistung würden nichtmal halb so viel kosten.
Wollt's nur erwähnt haben :)
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.786
Ich stimme @Revan1710 zu, einen G-Sync Monitor würde ich mir nicht kaufen. Nimm lieber einen AMD Freesync (G-Sync Compatible) Monitor. Das funktioniert wie G-Sync, nur ohne G-Sync Modul.
Während G-Sync immer von 30Hz-max. Monitorfrequenz geht, hast du mit Freesync oft ein min. von ~40Hz bis hin zur max. Monitorfrequenz. Dafür sparst du am Monitor wiederum gute 100€ aufwärts. Da du an sich versuchst relativ hohe FPS zu erzielen, hast du keinen weiteren Vorteil von G-Sync, da du mit Freesync ebenfalls in der range sein solltest.
Zum PC: .... Naja, der ist "ok", aber du musst nicht unbedingt so viel Geld für dein gesetztes Ziel ausgeben.
Ich habe mal eine "max. Budget" Variante zusammengestellt mit AMD Prozessor und eine "optimum" Variante für dein Vorhaben.
PC "max. Budget":
1 PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe SSD 2TB, M.2 (M280CS3030-2TB-RB)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMW32GX4M2C3200C16)
1 MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (V371-026R)
1 MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon WIFI (7B93-001R)
1 Fractal Design Meshify C, Glasfenster (FD-CA-MESH-C-BKO-TGL)
1 Corsair Hydro Series H100i Pro RGB (CW-9060033-WW)
1 Corsair RM Series RM650 2019, 650W ATX 2.52 (CP-9020194-EU)
Preis 2.539,79 (zzgl. Windows, Versand)
PC "optimum":
1 Crucial MX500 2TB, SATA (CT2000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
1 KFA2 GeForce RTX 2080 SUPER EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (28ISL6MDU9EK)
1 MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
1 Scythe Fuma 2 (SCFM-2000)
1 Fractal Design Meshify C, Glasfenster (FD-CA-MESH-C-BKO-TGL)
1 Corsair RM Series RM650 2019, 650W ATX 2.52 (CP-9020194-EU)
Preis 1.719,81 zzgl. siehe oben.

Intel CPUs sind zwar aktuell die schnellsten auf dem Markt, allerdings beträgt der Vorsprung nur sehr wenige % Punkte, während du einen Rzyen 7 3700X bereits für gut 200€ weniger ergattern kannst. Beim Mainboard kann man ebenfalls mit einem B450 einige € sparen. Eine Wasserkühlung sieht zwar gut aus, allerdings besteht immer das Problem mit einem Pumpenausfall. Bei einer Luftkühlung kann man ganz schnell einen Lüfter kaufen und dranmontieren.
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Die von dir genannten Spiele könntest du auch locker mit einem halb so teuren System in WQHD spielen.
Such dir einfach einen 1500€-PC bei Dubaro oder Hardwarerat, wenn du dir den Zusammenbau nicht zutraust, oder den "PC Optimum" von @yoshi0597, wenn doch.
 

Schroeder8812

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Schon mal danke für die schnellen Antworten. Wenn ich für etwa die gleiche Leistung weniger ausgeben kann überlege ich mir das natürlich. Wegen dem Monitor, wie gesagt bin ich noch am suchen und sehr dankbar für eure Vorschläge. ja mit "hab ich noch nie gemacht" kann man wohl alles erschlagen, dennoch kaufe ich mir so einen PC nicht alle Tage und möchte ihn nicht gleich kaputt machen. Wenn ich mir dem Bergsteigen anfange suche ich mir doch auch nicht den höchsten und steilsten Berg aus um es das erste mal zu versuchen. :)
 

Captain Mumpitz

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
10.529
@Schroeder8812 darum wurde dir gleich zu Beginn die Helferliste verlinkt. Jemanden aus der Nähe anfragen und die Sache läuft. Dann lernt man auch den Umgang mit Hardware dabei, falls man mal was tauschen muss, etc.
 

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Beim PC-Zusammenbauen sind alle Berge mehr oder weniger gleich hoch.
(Wir reden ja nicht vom Himalaya der Custom-Wasserkühlung.)
 

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.120

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583

Markchen

Kampfstern ComputerBase
Moderator
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.120

gimmix

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
583
Ja, schon. Aber wie viele Leute werden hier beraten, die ihre Kisten zum Händler "zwecks Überprüfung" zurückgeschickt haben und dann mit der Auskunft abgespeist wurden, man habe keine Fehler entdecken können? Wer PCs benutzt, sollte sich wenigstens rudimentär auskennen, und wer sich rudimentär auskennt, kann auch einen PC zusammenbauen, ohne was "kaputt zu machen".
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.925
Naja..... Ganz so einfach ist es mit dem PC-Bau auch nicht. Es gibt genug Tücken und Sachen die man schon beachten muss, ansonsten wird's halt gleich teuer. Es muss ja auch nicht am TE selbst liegen, ich hatte schon 2 Mainboards die einfach defekt ausgeliefert wurden. Viel Spaß bei der Fehlersuche als Laie, wenn du keine weiteren Komponenten zum Testen zur Hand hast ;)
 

Schroeder8812

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Ich wollte hier eigentlich keine Grundsatzdiskussion über das Zusammenbauen oder Fertig kaufen von PC`s starten. Ich möchte eben gerne hochauflösend ohne Probleme die nächsten paar Jahre zocken. Ich kann übrigends auch kein Auto zusammenbauen aber fahre trotzdem täglich damit. Was ich sagen will ist, dass es Fachmenschen gibt die mir bei Problemen helfen können. Da finde ich es nicht schlimm wenn ich den PC fertig kaufe. Grundverständnis ist natürlich da.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.925
Wenn du meine persönliche Meinung hören willst:

Ich bin eigentlich schon ein Freak, der immer potente Hardware kauft und oft auch viel zu teuer, aber bei der 2080Ti hört's bei mir einfach auf. Hab zur Zeit ne 1080Ti drin, die 2080Ti bringt 30% mehr und kostet einfach mal das Doppelte. Da warte ich lieber noch auf die nächsten Karten...

Aufgrund der Sicherheitslücken und Preispolitik stehe ich Intel aktuell auch skeptisch gegenüber.
Ein AMD Ryzen 3700X tut's genauso.

Just my two Cents.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
21.652
Top