Was würded ihr machen ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Marcel-G

Gast
Hallo ,
Ich bin noch ziemlich jung und unerfahren deswegen brauche ich mahl euren Rat

Ich habe mir bei eBay was für 230€ gekauft und per Banküberweisung bezahlt (Habe ein Foto von sein Personalausweis)
Als ich nach 1 Woche ihn eine Email geschrieben habe und ich in gefragt habe ob er den Artikel schon Versand hat da er noch nicht angekommen ist.

1Tag Später hab ich eine Antwort erhalten
das das Paket angeblich Beschädigt zu ihn verwendet wurde und das der Artikel defekt ist
Er hat mir Dan angeboten mir das Geld zu Erstatten oder es auf seine kosten reparieren zu lassen

Als ich Dan gesagt habe das ich das Geld wieder will hat er mir geschrieben

Das er jetzt kein Geld Mehr hat weil er sich ein Notebook gekauft hat mir aber das Geld am 01.10.13 Erstattet

Dazu Hätte ich Gerne Eure Meinung soll ich zum Anwalt gehen oder erst mahl abwarten ob er sich dran hält ?
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.562
Ich würde ihn erst mal schriftlich (hast Du seine Postanschrift?) dazu auffordern, das Geld binnen einer Frist von 7 Tagen ab Erhalt des Schreibens zurück zu überweisen. Das dann per Einschreiben verschicken und 7 Tage warten. Wenn das Geld nicht kommt, zum Anwalt gehen.
 
M

Marcel-G

Gast
Danke für die Antwort

Meine Vermutung ist das er nie den Artikel hatte da ich grade gesehen habe das er wegen eine Negative Bewertung erhalten hat wegen eines nicht erhaltenden Artikel ...

Kann mann den typ dazu zwingen das Notebook wieder abzugeben um mir das Geld wieder zu geben ?
 

NoemSis

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.470
Vllt. hat er ja wirklich kein Geld? Hast du schon mal mit ihm telefoniert? Würde ich als erstes machen. Wenn er das schon ablehnt dann würde ich direkt schriftlich abmahnen, wie oben beschrieben. Such dir einfach ein Muster im Internet und passe es auf deine Bedürfnisse an. Das Paket war ja sicherlich versichert, oder?

Wieso hast du seinen Personalausweis? Hast du es über ebay oder ebay Kleinanzeigen gekauft? Bei den Kleinanzeigen kann es schwer werden das zurück zu verfolgen, da dort jeder Depp ein Konto eröffnen kann. Aber geh erstmal nicht vom schlimmsten aus. Wie gesagt erstmal telefonieren.

Wenn er das Geld nicht nach mehreren Mahnungen bzw. zum 01.10. zurück zahlt dann würde ich zum Anwalt gehen.
 
M

Marcel-G

Gast
Ich habe grad mit ihn Telefoniert er hat ein netten Eindruck Hinterlassen
Ich habe Ihn aber Klar Gemacht das ich zum Anwalt Gehe wenn er sich nicht dran hält
@Über mir ich wollte sein ausweis da er PayPal nicht wollte und er noch keine Bewertung kei ebay hatte

Der Thread kann Geschlossen werden da ja schon alles gesagt wurde
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.562
Ok, viel Erfolg damit. Kleiner Tipp für die Zukunft: Eingescannte Ausweise sind praktisch nichts wert. Ich hab' 'nen Kumpel, der hat von verschiedenen Leuten eingescannte Aufweise auf der Festplatte...
 

budni

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
803
Bekannte Betrügermasche. Der ist wahrscheinlich etwas jünger, arm wie eine Kirchenmaus und interessiert eine Klage eh nicht.
 

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.562
So was ist leider nicht ausgeschlossen. Wenn einer kein Geld hat, kann man ihm auch nichts weg nehmen. Eventuelle Anwaltskosten und Gerichtsgebühren musst Du dann selbst tragen falls bei ihm nichts zu holen ist. Dann hättest Du dem Artikel-Geld noch 'ne Menge Juristen-Geld hinterher geworfen. Da musst Du Dir gut überlegen ob es Dir das wert ist. Einen Schuldturm gibt's ja heutzutage (leider) nicht mehr in den man säumige Schuldner sperren kann.

(Ich schreibe ausdrücklich "leider", weil viele Schuldner dann eher vermeiden würden Schulden zu machen und deutlich motivierter wären, Schulden zurück zu zahlen)
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.428
Ich würde auch erstmal den 01.10 abwarten, bedenke dabei auch das Überweisungen 1~2 Tage brauchen, egal ob er das Geld hat oder nicht wirst du es nicht wirklich schneller wiederbekommen wenn du jetzt oder in 4 Wochen zum Anwalt marschierst oder ihm nett Einschreiben sendest.

Und ja eingescannte Ausweise sind nichts wert, aber für ein Konto gibt es auch immer einen Inhaber und der ist zu 99,9% ermittelbar und haftbar, also würde ich mir da mal keine Sorgen machen.
 

Nico

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
144
Ich würde auch erstmal den 01.10 abwarten, bedenke dabei auch das Überweisungen 1~2 Tage brauchen, egal ob er das Geld hat oder nicht wirst du es nicht wirklich schneller wiederbekommen wenn du jetzt oder in 4 Wochen zum Anwalt marschierst oder ihm nett Einschreiben sendest.

Und ja eingescannte Ausweise sind nichts wert, aber für ein Konto gibt es auch immer einen Inhaber und der ist zu 99,9% ermittelbar und haftbar, also würde ich mir da mal keine Sorgen machen.
Man, der hat schon eine negative wegen Nichtlieferung (250.- €)
klar....da wartet man dann noch....am Besten bis Weihnachten
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.428
Natürlich, vllt hat er die Bewertung ja von einen genau so ungeduldigem Vogel, immerhin soll die ja noch neu sein.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Wenn mir jemand sagen würde der mein Geld hat, "Das er jetzt kein Geld Mehr hat weil er sich ein Notebook gekauft hat mir aber das Geld am 01.10.13 Erstattet", hätte ich klar gemacht, dass das Notebook mir gehört, da er mein Geld zum Kauf genommen hat!
Mit anderen Worten, soll er sich das Geld woanders leihen und Dir das Geld sofort zurück überweisen, sonst Polizei und Anzeige wegen Betrug! Kannst ihn ja mal um Bilder des defekten Gegenstandes bitten - ggf. die Absicht andeuten, dass Du das defekte Gerät für weniger nehmen würdest plus Rückzahlung!

Dann kommt die nächste Ausrede warum das nicht geht........

Das er Dich jetzt schon mal so leicht 2 Monate nach hinten schieben konnte zeigt ihm doch das Du keinen Mumm hast Dich durchzusetzen!

Ich schätze mal der Kollege wird am 01.10.:
a) nicht mehr zu erreichen sein
b) kein Geld haben, weil er sich gerade einen neuen TV (oder was anderes) ergaunert hat
c) Dir eine Teilzahlung anbieten - jeden Monat 20 € z. B.

das ist ein so klarer Fall von Hinhaltetaktik, dass es doch wirklich auffallen sollte - oder?
 

NoemSis

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.470
Hast du mit ihm auch übers Festnetz telefoniert? Weil PrePaid Handy kann sich ja jeder besorgen. Wenn du seine Festnetznummer hast kannst du entweder im Telefonbuch nach seiner Adresse suchen oder eine andere Möglichkeit suchen... Hast ja vllt. bekannte die bei der Telekom arbeiten oder so :p Und wenns nicht all zu weit weg ist einfach mal mit paar Freunden vorbei fahren ;)
 

Crebase

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.063
Wenn Jemand eine Vorauszahlung anderweitig verwendet als zur Erfüllung der "Verbindlichkeit", begeht er strafrechtlich Veruntreuung.

Du bist nicht Kreditanstalt. Soll der Typ bei der Bank einen Kredit aufnehmen, um seiner Zahlungspflicht nachzukommen.

Die erste Antwort von Acrylium ist genau das richtige Vorgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Indako

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
192
Wenn Jemand eine Vorauszahlung anderweitig verwendet als zur Erfüllung der "Verbindlichkeit", begeht er strafrechtlich Veruntreuung.
Wieso?

Die Ware die er verkauft hat, die war ja bereits im Besitz des Verkäufers und vermutlich auch schon voll bezahlt. Sie ist halt nur auf dem Transport beschädigt worden. Und somit durfte er das Geld auch anderweitig ausgeben. Er hat ja anscheinend auch mit dem Kauf seines Notebooks auch gewartet, bis er Geld hatte durch einen Verkauf. Oder sollte er, deiner Meinung nach damit warten, bis das Paket beim Empfänger ist? Eventuell sogar zur Sicherheit, falls er Gewährleistung nicht ausgeschlossen hat, bis diese 2 Jahre auch abgelaufen sind. Kann ja immer mal was sein.

das das Paket angeblich Beschädigt zu ihn verwendet wurde und das der Artikel defekt ist
Er hat mir Dan angeboten mir das Geld zu Erstatten oder es auf seine kosten reparieren zu lassen
Hermes macht so was schon mal, wenn das Paket beim Versand äußerlich Stark beschädigt wurde. Lass dir am besten mal die Sendungsnummer geben. Dann kannst du kontrollieren, ob überhaupt Versand wurde, und ob es Tatsächlich zurück ging. Steht alles in der Sendungsverfolgung.

Allerdings, wenn er nicht fehlerhaft verpackt hat, dann ist der Schaden im Grunde dein Problem. Denn bei Privat haftet der Verkäufer nur bis zur Übergabe ans Versandunternehmen. Danach nicht mehr.

ggf. die Absicht andeuten, dass Du das defekte Gerät für weniger nehmen würdest plus Rückzahlung!
Warum? Wie oben geschrieben, bei Fehlerfreier Verpackung ist eine Beschädigung beim Versand beim Privatverkauf, das Problem des Empfängers. Nicht des Absenders. Er muß weder einen Preisnachlass geben, noch für eine Reparatur sorgen.

mir aber das Geld am 01.10.13 Erstattet

Dazu Hätte ich Gerne Eure Meinung soll ich zum Anwalt gehen oder erst mahl abwarten ob er sich dran hält ?
In dem Fall:
Ich habe grad mit ihn Telefoniert er hat ein netten Eindruck Hinterlassen
würde ich Tatsächlich einfach mal warten. Erspart dir eventuell Streß. Denn im Grunde ist es ja egal, ob du heute Klagst und kein Geld bekommst, oder ob du noch etwas wartest, dann Klagst und kein Geld bekommst. In beiden Fällen bekommst du sicher 0 Euro. Und da die Verjährung erst am 31.12.2016 beginnt, hast du auch noch Zeit dafür.
 

syfsyn

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.185
Da ist bisher die einzige Richtige Antwort. einige antworten klingen arg arrrogant.
Ihr Seid alle Vollblut Amis. immer überall gegner Böse Menschen. Bleibt mal ruhig.

Warte auf den 1.10.13 Wenn dann nach dem 2 tag nach banköffung keine Überweisung kommt. dann kannst du ruhig eine Abmahnung schicken.
Bei mehrerehn fristen 2 in der regel gehst du zum anwalt. wenn dir diese mickrige Betrag das wert ist.
Im Übrigen die übliche Vorgehensweise bei geschäftlichen Beziehungen im Handel.
 

diRAM

Großinquisitor a.D.
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.756
Auf Wunsch des TE geschlossen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top