Wasserkühlung HD7880 möglich

Pyrukar

Captain
Registriert
Jan. 2013
Beiträge
3.524
Hallo ich spiele mit dem Gedanken meine CPU/GPU zukünftig mit Wasser zu kühlen

CPU wird im selben Zug auf einen Ryzen aufgerüstet (dafür gibt es ja Montagekits damit die Sockel passen)

Das Sorgenkind für das aber leider bei dieser Aufrüstrunde kein Geld mehr übrig bleibt ist die Grafikkarte (HD7880) . Da ich überwiegend Prozessorintensive Programme verwende reicht diese Graka auch noch sicherlich 2-3 Jahre (oder bis sie eben den Geist aufgibt).
Das Problem das ich jetzt jedoch sehe ist, dass es für diese Graka keinen Kühlblock gibt und anscheinend auch die Universellen Kühlkörper nicht für diese, zugegeben alte Mittelklasse Graka, ausgelegt sind.

Werden die 7880er einfach aufgrund von Bedeutungslosigkeit bei den Kompatibilitätslisten vergessen oder sind sie tatsächlich nicht kompatibel? Ich möchte jetzt eigentlich ungern die Graka ausbauen, den Lüfter abschrauben nur um den Lochabstand zu messen. Einige Universalkühlblöcke geben ja die Lochabstände an die Kompatibel sind ...

Ich meine es ist eine Sache den Kühlkörper an einer Stelle austauschen zu müssen als das ganze System später um eine Graka zu erweitern oder?
Ich würde jetzt halt ungern einen Kreislauf bauen und dann irgendwann alles neu machen zu müssen nur weil jetzt die Graka dann ins Bild passt und außerdem will ich wenn ich schon Wasserkühle wirklich alles leise bekommen :)

gruß

Pyrukar
 
Selbst das lohnt schlicht nicht bzw. es gibt für solche alten Mittelklassekarten meist keine Blöcke. Selbst wenn: der Block kostet wohl deutlich mehr als die Karte Wert hat.
Kauf ne passive Karte wenns dich so stört.
 
Bin kein experte in Sachen Wakü aber ich denke das es genaues Zeitaufwändig ist wie eine GPU komplett neu in den Kreis aufzunehmen wie nur den Kühler zu tauschen.
 
Ist die 7990 gemeint? Also eine Dual Chip GPU mit zwei 7970 Chips drauf?
 
Well FAIL

es ist natürlich eine 7870 ... das erklärt die Probleme die Kompatibilität zu finden ...

Das Passiert wenn man schon vor Jahren den Originalkühlkörper (auf dem die Bezeichnung steht ) ausfallbedingt gegen ein Custom Teil ausgetauscht hat müssen und sich dann GANZ SICHER ist, dass es doch DIESE EINE sein muss.

Ich sehe tatsächlich auch den Grund, dass die Mittelklasse Grafikkarte weniger Wert ist als der Universalkühlkörper aber der Kühlkörper (Arctic Accelero Xtreme III Aktiv) der gerade drauf ist nimmt mir Platzt weg an dem ich gerne Wakü Komponenten unterbringen wollte. Klar das Gehäuse ist wahrscheinlich groß genug dass man es irgendwo anders reinstopfen könnte aber dann muss ich wirklich den gesamten Loop umbauen sobald eben doch mal die Graka in den Loop aufgenommen wird. Das würde ich mir bei Möglichkeit gerne sparen und eben jetzt schon die Graka mit einbeziehen. Wie Zukunftssicher sind denn die Universalkühlkörper? Sprich wenn ich jetzt einen Kaufe der eben noch auf meine HD 7870 passt, passt der dann auch noch auf Grakas die in 3 Jahren rauskommen? (Ja ich weis, dass niemand weis wie die Grakas in 3 Jahren aussehen aber die Frage ist doch eigentlich die, ob sich da viel tut oder eher nicht)

Ja ich weis, dass für Grakas meist Full Bodys angestrebt werden jedoch werde ich mir auch in absehbarer zukunft keine High End GPU einbauen sondern voraussichtlich bei den Sparsamen Mittelklasseteilen zugreifen :)

gruß

Pyrukar
 
Also planst du dann den GPU Kühler dann auch für die neue Grafikkarte verwenden ???

Du kannst dir wsl Zeit und Arbeit sparen indem du eine Schnellkuplung einbaust, weiß jetzt nicht wie genau es heißt. Somit kannst du den Loop dann einfacher erweitern wenn du dir eine neue Grafikkarte hollst.
 
Mei. Die sind teuer und sehen intern nicht so dolle aus und recht massiv. Wasser ablassen und GPU integrieren, dann wieder befüllen ist doch wirklich kein Akt ^^
Würde entweder auf eine passive GPU umsteigen (die neuen kleinen RX abwarten, die 460er gibt's schon passiv). Oder eine gebrauchte GPU mit Block im Marktplatz abstauben. Evtl. Findet sich ja auch n Schnapper für nen Block (solange die 7870 Referenz PCB hat). Hättest du ne 7970 Referenz könnte ich dir den Block auch schenken ;)
 
hmm,

vestehe ich das richtig: Für die Fullbodys muss man zwischen Referenzdesign und Drittherstellern unterscheiden, für Universalplates reicht es den Richtigen Lochabstand zu haben da diese nur die eigentliche GPU und nicht die restlichen Module bedecken?!

Ich hab auf jeden Fall die Version von XFX ... sollte es da meherere geben wirds schwierig denn wie schon erwähnt ist der Stockkühler schon seit jahren Schrott und ich habe diesen universal Luftkühler drauf.

und ach ja, mein PC ist keineswegs auf gut Aussehen sondern auf Funktionieren und nicht auffallen getrimmt :D Das Gehäuse hat zwar ein Fenster aber das steht gegen die Wand :) und das wird wahrscheinlich auch so bleiben, weil ein Schlauer Ingenieur gedacht hat den Anschaltknopf kann man schonmal auf die exakt andere Seite machen :D und Anschalten finde ich wichtiger als Reingucken :D

gruß

Pyrukar
 
Servus, soweit ich es noch im Kopf habe, gibt es von der hd7870 zwei Versionen.
Lade dir Mal gpu-z runter, das zeigt dir an was für einen Grafikchip verbaut ist(Tahiti oder Pitcairn).
 
Das und eben Custom PCBs. Erkennt man aber an der Beschriftung (steht AMD drauf ists Referenz). Ist natürlich auch möglich, dass der Fullcover bei geringfügigen Änderungen am PCB noch passt. Bzw. Gibt auch für manche Customs eigene Fullcover.
 
also GPU-Z sagt mir folgendes: es ist auf jeden fall eine Pitcairn version und wenn ich auf lookup gehe dann kommt dieses Modell: XFX Double D HD 7870 Black Edition

die Marke weis ich definitiv dass es stimmt, den Rest würde ich jetzt nicht garantieren ... wie gesagt: der Stockkühler hat schon vor jahren den dienst quitiert ...

gruß

Pyrukar
 
Der Block von EK dürfte auf die Karte passen nach schneller Recherche, das Design scheint nur geringfügige Änderungen gegenüber dem Referenz Design zu haben.

Aber ganz ehrlich, bis du da nen Block gefunden hast, wärst du mit dem Verkauf der GPU und anschließend eine Günstige bereits Umgebaute hier aus dem Marktplatz schießen, besser beraten. Oder eben ne Passive GPU, wenn sie nicht zur Lautstärke beitragen soll, aber auch nicht in den Kreislauf soll ;)
 
Zurück
Oben