WD800HLFS: OEM Velociraptor

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
WD800HLFS wird angeblich nur von Dell in Optiplex Systemen eingesetzt.
Würde mich interessieren, wie die Bauhöhe, Temperatur und der Energieverbrauch der OEM HDD ist. Es sollte sich schließlich um die 1 Kopf, ein Platter Variante der 300 GB HDD handeln
Falls irgendjemand ein Datenblatt oder gar diese Platte hat, dann postet bitte.

Leider scheint WD in nächster Zeit nur die 1500/3000 HLFS dem Normaluser anbieten zu wollen.

p.s. In meinen Augen sieht die Platte nämlich sehr dünn und notebooktauglich aus: http://www.hardforum.com/showthread.php?t=1316110
Leider verfälscht die "Verpackung" die Proportionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naimless

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.347
Die Velociraptor an sich ist eine 2,5"-Festplatte, die einen Küühlkörper erhalten hat, weil sie so schnell dreht und gekühlt werden muss.

Zur Platte selber: Nettes teil, wenn die wirklich schneller ist als ein Dual-Raid0 mit 15k-Platten. Nett wäre es aber mal, wenn man eine Festplatte mit unabhängigen Köpfen herstellen würde. Dann könnte man 3 Platter und 4 unabhängige Köpfe reintun und man hätte eine Platte, die wahrscheinlich alle Rekorde brechen würde in der Schreib/Lese-Geschwindigkeit.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.467
schon klar er will nur wissen ob das modell wie die 300er 12,5mm hoch ist oder ob sie vll doch nur 9,5mm hoch ist (da nur eine platterseite genutzt wird)

denn dann würde die platte in jedes notebook passen. aber ist das wirklich das ziel?
im vergleich zu 3,5" platten ist sie wirklich kein stromfresser, aber andere 2,5" platten verbrauchen deutlich weniger.
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.941
Das Bild sieht nach 15mm höhe aus, hab eben mal eine 12,5mm danebengehalten und da sind die proportionen ganz anders.
 

emerald

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
171
Zur Platte selber: Nettes teil, wenn die wirklich schneller ist als ein Dual-Raid0 mit 15k-Platten. Nett wäre es aber mal, wenn man eine Festplatte mit unabhängigen Köpfen herstellen würde. Dann könnte man 3 Platter und 4 unabhängige Köpfe reintun und man hätte eine Platte, die wahrscheinlich alle Rekorde brechen würde in der Schreib/Lese-Geschwindigkeit.
Es würde reichen wenn man die Köpfe einer Festplatte zum lesen&schreiben parallel ansteuert um die Leistung zu steigern.

1 Platter & 1 Kopf ---> 1x Leistung
1 Platter & 2 Köpfe --> 2x Leistung
2 Platter & 4 Köpfe --> 4x Leistung
3 Platter & 6 Köpfe --> 6x Leistung
usw.

k.A. warum soetwas noch nicht gekommen ist..
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.684
Conner Peripherals hatte mal mit zwei unabhängigen Aktuatoren experimentiert. Es hat sich dann aber herausgestellt daß solche technisch sehr aufwändigen Lösungen auf dem Massenmarkt keine Chance haben. Zu kompliziert, zu teuer, zu aufwändig, zu anfällig.

@emerald:

Dann würde wahrscheinlich niemand mehr über die Modelle von Hitachi mit 5 Plattern und 10 Köpfen lästern. ;)


Bye,
 

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
452
Die 80er Raptor rockt.. :D Die ist sehr schnell, hat eine deutlich bessere Zugriffszeit als die grossen Veloci's, und einen sehr langsamen, linearen Abfall der Transfergeschwindigkeit zum Ende hin.

 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.941
sehr schick .. 6.3ms
Bin echt auf meine WD800ADFS gespannt.
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.941
Die bekommst du aktuell nur aus den DELL Optiplex 755 als OEM.
Die wird es leider auch nirgends so schnell zu kaufen geben.
In den Optiplex > 80GB sind Seagates drinnen.
 

Findus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.765
Die 80er Raptor rockt.. :D Die ist sehr schnell, hat eine deutlich bessere Zugriffszeit als die grossen Veloci's, und einen sehr langsamen, linearen Abfall der Transfergeschwindigkeit zum Ende hin.

is ja nicht der brüller im vergleich zu dem alten bench
http://flecom.fragmachines.com/fs/hdtune80.gif

wenn man eine 300er oder 150er nimmt und nur die ersten 80GB verwendet ist das immernoch deutlich schneller als der durchlauf :rolleyes:
 

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
452
Das ist der 170 MB Fake-Screenshot von dem einen Typen.. keine Raptor macht mehr wie ~120 MB/Sek..
 
Zuletzt bearbeitet:

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
452
Nenn es wie du willst, es entspricht nicht den Tatsachen, damit ist es falsch. Ob nun absichtlich oder unabsichtlich erzeugt spielt keine Rolle.



Denke das spricht für sich.. die minimale Datenrate der 80er ist höher, ebenso ist die Zugriffszeit geringer..
 
Zuletzt bearbeitet:

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.941
Am Anfang einer Platte sind die Zugrffszeiten immer besser.
Es kann also wirklich einer große sein die nur auf die ersten 80GB limitiert ist.

Raid 0 aus 100%


Raid 0 nur 25% (Die ersten 74GB)


Kann denn wer schon was zur WD800ADFS sagen?
 

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
452
Da ist nix erstaunlich dran, das ist sein Benchmarkscreenshot und seine Aussage. Kam hier wohl noch nicht an, deshalb hab ichs gepostet.

@IndianaX Denke auch dass es ein Platte ist wo beschnitten ist.. daher die gute Zugriffszeit. Sobald die 74er Velocis da sind kommt eine ran und wird meine 74er ADFD Raptor ersetzen.
 

ScoutX

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Was soll man denn zu WD800ADFS sagen? Diese Platte ist das "erste" Velociraptormodell und schon ungefähr ein Jahr bei Dell erhältlich.
 
Top