Wechselrahmen, welchen?

tafa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
495
Hi,

ich suche einen Wechselrahmen für große Platte (Seagate Barracuda XT 2TB) und da wollte ich wissen ob mir jemand einen guten empehlen kann.

Wäre vllt. auch ganz gut wenn mir jemand sagen kann worauf man beim Kauf achten soll, was für unterschiede/zusatzfunktionen es gibt.
Anwendungstipps evt. auch (wenns was erwähnenswertes gibt).

Ich habe mal diesen hier ins auge gefasst:

Fantec MR-35SATA schwarz

Was haltet ihr davon?
Welchen würdet ihr mir empfehlen und warum? (wäre gut wenn er schwarz wäre, passt besser zum gehäuse;))

gruß tafa
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
21.956
Hallo,

habe so ziemlich das Selbe in meinem Server, jetzt schon 1,5 Jahre und hat noch jede Platte "gefressen".

Den Lüfter habe ich aber ausgebaut, da die Platten nur zum Sichern im Einschub verweilen. Gibt auch glaub ich ne Variante ohne Lüfter, habe mir aber extra die mit gekauft um zu testen.

Kann ich empfehlen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

A. Sinclaire

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.075
Moin moin,

generell gibts zwei arten von wechselrahmen - welche wo man die platte "nackt" reinschiebt und welche wo man die platte in einem träger verschraubt. da kannste dann halt schauen was dir lieber ist.

bei Icy Dock gibt es einige verschiedene zur auswahl die auch von recht hoher qualität sind: http://www.icydock.de/goods_cat.php?id=43
 

tafa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
495
wie ist es beim entnehmen der Platte wärend dem Betrieb?

muss ich mir ne Platte holen die das unterstützt, oder macht das der Wechselrahmen, und wie erkenne ich das?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
21.956
Hallo,

solange dein SATA Anschluss HotPlug unterstützt ist das wechseln während des Betriebs kein Problem.
 

A. Sinclaire

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.075
SATA unterstützt generell HotPlug.
Achte nur darauf, dass du im BIOS auf AHCI stellst um die Platte im laufenden Betrieb zu wechseln.
(Anleitungen dazu was z.Bsp dafür in der Windows Registry geändert werden muss bevor man auf AHCI stellt findest du im Netz)
 

tafa

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
495
Was ist AHCI?

Was bewirkt es, wenn ich darauf umstelle?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
Kaufe Dir, wenn Du eine IcyBox mit SATA 3 Support kaufst, direkt eine zusätzliche PCIe Sata3
Karte dazu.
Habe bei mir eine Asrock SATA S3 Karte eingebaut:
http://www.asrock.com/mb/spec/card.asp?Model=SATA3 Card
diese hat entweder 2 x intern oder 1 x intern 1 x extern für Esata Anschluss, daran schliesst Du dann intern das Gehäuse an, hast zusätzlich dann noch die Möglichkeit externe SATA Geräte anzuschliessen. Die Karte hat einen Marvell Chip drauf der sowieso nur im AHCI Mode läuft, Du musst also an Deiner Systemkonfig nichts umstellen. Karte kostet ca. 20 €, Beispiel
http://www.mindfactory.de/product_i...k-SATA-3-0-Card-1x-eSATA-2x-SATA-PCIe-x1.html

Wenn Du sowieso schon eine SATA 3 Platte kaufst, wäre es angebracht auch diese voll auszunutzen oder hat Dein Mainboard auch schon SATA 3 Anschlüsse?
Wenn es das Board aus der Sig ist, nein:
South Bridge:
1. 6 x SATA 3Gb/s connectors (SATAII0, SATAII1, SATAII2, SATAII3, SATAII4, SATAII5) supporting up to 6 SATA 3Gb/s devices
2. Support for SATA RAID 0, RAID 1, RAID 5, and RAID 10
GIGABYTE SATA2 chip:
1. 1 x IDE connector supporting ATA-133/100/66/33 and up to 2 IDE devices
2. 2 x SATA 3Gb/s connectors (GSATAIIA, GSATAIIB) supporting up to 2 SATA 3Gb/s devices
3. Support for SATA RAID 0, RAID 1, and JBOD
iTE IT8718 chip:
1. 1 x floppy disk drive connector supporting up to 1 floppy disk drive
 
Zuletzt bearbeitet:

Alias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
312
Situation:
- Gigabyte GA-X48-DQ6 - Board hat zwei separate Non Chipsatz SATA Schnittestellen durch den
GIGABYTE SATA2 chip, welcher in der Regel ein Jmicron JMB363 ist.
- Win 7 Pro
- Aktuelle Einstellung AHCI für Chipsatz SATA und SATA2 Chip im BIOS unklar
- Bei diesem Board sollten eigentlichg Schnittstellenkarten dabei sein, welche eine interene SATA
Schnittstelle in eine eSata umwandeln.

Gewünscht:
Neue Platte im Betrieb aktivieren und deaktivieren bzw. reinstecken/entnehmen

Den von dir genannten Wechselrahmen kaufen, oder
RaidSonic Icy Box IB-168SK-B, SATA Wechselrahmen (16800)
http://geizhals.at/deutschland/a195966.html

An eine der violetten Onboard SATA Anschlüsse anschließen und im BIOS auf AHCI/RAID umstellen
Treiber sollte unter Win 7 dabei sein, ansonsten siehe hier
ftp://driver.jmicron.com.tw/

Oder

eSATA Schnittstellenslotkarte einbauen
mit violetter SATA Schnittstelle verbinden
und einen Sharkoon Quickport zulegen
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
eSATA Schnittstellenslotkarte einbauen mit violetter SATA Schnittstelle verbinden und einen Sharkoon Quickport zulegen
Das würde ich aber mit einer SATA 3 Platte nicht machen, dann kann er ja besser die alten Platten ausbauen und diese am Esata anschliesssen und die Neue intern einbauen.
 

Alias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
312
Hhuups, das mit SATA 6Gb/s hab ich total überlesen.

Allerdings, nach lesen folgender Artikel/Tests relativiert sich das wieder
http://www.tweakpc.de/hardware/test...acuda_xt_western_digital_caviar_black/s13.php
https://www.computerbase.de/2010-04/test-seagate-barracuda-xt/12/#abschnitt_fazit

Kurze Zitate daraus:
Eingangs haben wir uns die Frage gestellt, ob SATA 6 Gb/s bei einem Hard Disc Drive wirklich einen spürbaren Leistungsschub bringt. Für die Mehrzahl der Fälle lässt sich dies verneinen, ...
-
Mit Ausnahme einer Durchsatzspitze des Cache Tests bei der Seagate Barracuda XT kommen nämlich auch die SATA 3 Festplatten nicht auf Datenübertragungsraten oberhalb das SATA 2 Standards.
 
Top