Welche Soundkarte und lohnt es sich?

LinkManu287

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
177
Hallo Leute,

will mir im Dezember ein neues System zulegen

hab im Anhang ein Bild gemacht was ich haben will


meine Frage lohnt es sich eine Soundkarte zu holen ? ist sie viel besser als die Onboard im Mobo? hört man überhaupt einen unterschied?

ich zocke alles mögliche und höre gern Musik, hab die 5.1 Boxen von Teufel Power Magnum Edition

danke für eine Antwort!

achja Graka hab ich da noch net drinn warte auf die neuen AMD
 

Anhänge

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
Wenn du analog verbindest, dann lohnt es sich sehr. Da ist ne gute Soundkarte wichtiger als andere teure Hardware. Wenn du einen Receiver hast, kannst du digital verbinden, dann brauchst du keine Soundkarte.
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.680
Ja es lohnt sich mit einem Teufel-System. Empfehlen kann ich aber keine, da ich nur mit Creative Erfahrung habe. Im Moment habe ich eine X-Fi xtreme Music in meinem Rechner und bin begeistert. Aber die Asus Karten sollen auch gut sein. Dann gibts da noch die Auzentech X-Fi Forte, welche angeblich absolut spitze sein soll (werde ich mir auch irgendwann zulegen, wenn ich zu viel Geld hab).
 
Zuletzt bearbeitet:

Dukey

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.554
wieso ist onboard auf einmal perfekt wenn mans digital anschliesst?
Mag sein das es besser wird, aber perfekt oder richtig gut wirds dadurch auch nicht.

Ich habe mir vor nem dreiviertel Jahr ne Soundkarte gekauft und bereue es auf keinen Fall.
Der Sound ist viel besser, egal ob Musik, Videos oder beim Zocken.

Ein entsprechendes Soundsystem vorrausgesetzt. Aus 20€ Brüllwürfeln bringt auch ne gute Soundkarte keinen gescheiten Sound raus.

Ich hab ne Asus Xonar DX 7.1. Für Musik (was bei mir 70% ausmacht) einfach nur geil. Und soo teuer war die Karte nicht.
Was an der Xonar DX auch hammergeil ist, ist die Möglichkeit Front Audio anzuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.849
Wenn du Digital anschließt brauchst keine extra Soundkarte.

Ansonsten ist gut und preiswert die Asus Xonar DX ... ich hab die als PCI (Asus Xonar D1).

Wirklich sehr gute Karte, merke ich auch an meiner nich soooo hochwertigen Anlage gegenüber ALC 888 Onboardsound :)
 

audioph1le

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.271
Die Forte hört sich nicht viel besser an als die alte XtremeMusic.
Würde auf jeden Fall eine gute ASUS nehmen.

edit: Also mit meinem 800€ 2.1 System höre ich keinen Unterschied über digital, Forte vs Onboard.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Digital ist Digital, da gibt s keinen Unterschied, der einzige Unterschied wäre EAX in Spielen, da haben meisten die Karten von Creative die neuste Version, dafür wärs mir aber viel zu teuer.

Eine Soundkarte setzt nur die Digitalen Signale in Analoge um und wer kein Analog mehr nutzt der braucht auch keine Soundkarte mehr.
 

Florian26

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.998
Also ich Persönlich halte garnichts mehr von X-FI, klag in Spielen wunderbar, aber wenn du da mit Stereomix oder aufnahmen arbeitest, dann ist die Qualität sehr schlecht.

Kauf dir eine Audigy SE oder Audigy 2 das langt und du hast auch gute aufnahme quali.

Oder wie oben schon erwähnt wurde Asus Xonar DX
 

Asap

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
67
Ahoi!

Also ich denke du solltest eine dedizierte Soundkarte mit einplanen. Der Funktionsumfang ist deutlich größer, der Klang besser und gerade wenn du mal mit dem Headset zockst ist das eh immer besser da die Karten einen Verstärker haben und das macht sich beim Headset / Kopfhörer stark bemerkbar.

hol dir am besten eine mit PCI-e Schnittstelle da hast du für die Zukunft ausgesorgt - ist ja keine Grafikkarte di du jährlich wechselst.

ich hab folgende:

http://geizhals.at/deutschland/a338613.html

Der Treibersupport ist bei Creativ etwas gewöhnungsbedürftig aber sie läuft - ich nutze immer die Autoupdate-Funktion da es sonst etwas undurchsichtig ist

MfG

Asap
 

LinkManu287

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
177
was ist denn der unterschied zu analog und digital also hab die boxen alle mit extra kabel verbinden müssen und hab sie am ende dann in meine Onboard sache reingesteckt isses nun ana oder digi o0 ?
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Digital ist entweder das optische Kabel oder das einzelne Cinchkabel... wenn du die normalen klinkenstecker alle brauchst (3 stück für 5.1) isses analog
 

OC-Beginner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
319
Das ist analog. Digital ist mit deinem System nur über einen extra Receiver (AVR) oder Verstärker möglich, an dem dann die Boxen seperat angeschlossen sind. Dieser AVR könnte dann das Signal digital von der Soundkarte bekommen. Du nutzt dein Sytem ja indem die Boxen mit dem Subwoofer verbunden sind und diese dann mit der Soundkarte, das ist dann analog.
 

LinkManu287

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
177
ahhhhhhh okay alles klar analog..., gut dann lohnt es sich ne gute Soundkarte zu holen


auf jeden fall vielen dank jungs dann werd ich mir mal eine von asus denke ich kaufen
mit meiner Onboard jetzt war ich nie so zufrieden vom sound^^
 

Kallisto

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
219
Wir meinen damit wie du den Ton aus deinem Rechner rausschubst.
  • Digital -> TOSLINK oder Coax
  • Analog -> über die ganz "normalen" Audioausgänge
Im Fall der Digitalen Ausgabe wird der Ton in einem AV-Reciever oder der gleichen von DA-Wandlern in das Signal umgewandelt was dann zu den Boxen geht. Im Analogen Fall passiert dies schon durch DA-Wandler im PC. Und genau das ist der Grund warum im analogen Fall eine dedizierte Soundkarte absolut zu empfehlen ist. Weil sich die Qualität der DA-Wandler sehr stark in der Soundqualität wiederspiegelt.

Ich würde Auzentech empfehlen, bin sehr zufrieden damit.

Mist zu langsam :-)
 

Florian26

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.998
Ob Auzentech oder Creativ, hatte beide zu Hause, trotzdem können sie der Asus Xonar nicht das Wasser Reichen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.112
Eine dedizierte Soundkarte lohnt durchaus, man kann den Unterschied durchaus hören. Ob man den Unterschied mit den Teufel Dingern hört, sei mal dahin gestellt.
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Lohnen tut eine dedizierte Karte auf jeden Fall würde ich sagen, hab noch eine 7 Jahre alte Karte drin an sich nichts besonderes aber doch angenehmer als die Oboard(am Pc ONbard klingts auch noch "besser" als am laptop onbard), nur mitlerweile gibts keine offiziellen Treiber für Win7.

Momentan, Asus Xonar Dx / Creative x-fi Titanium sind recht gut. Wobei ich persönlich den Eax kram und 3D Klang nicht mit einschließe... unnötig meines Erachtens.
Aber in eine Soundkarte zu investieren ist sicherlich ne gute Idee=> die behält man auch einige Jahre und muss nicht ausgetauscht werden weil sie "zu langsam/nicht zeitgemäß" ist.

Ich glaube hier würde auch jeder vernünftige Soundsysteme auch Teuefel, irgendwelchen 50€ möchtegern Beschalleinrichtungen vorziehen :)

Mfg Chris
 
Top