Welches ist Euer Lieblings-OS

Welches ist Euer Lieblings-OS


  • Teilnehmer
    57

InFakT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
428
Ich habe alle Betriebssysteme durch und meiner Meinung nach ist Windows XP
das stabilste und anwenderfreundlichste Betriebssystem.

Viele User beschweren sich, das XP zu bunt und unstabil wäre. Nee, sehe ich nicht
so. OK, das bunte System ist auch nicht mein Ding, aber nach ein paar Klicks war
alles wieder in normalen Windows-Look. Zuletzt habe ich XP im Oktober letzten
Jahres aufgesetzt und seitdem läufts ohne Probleme, dabei bin ich 24 Stunden
an 7 Tagen in der Woche online. Nebenbei werden Digitale Bilder mit Photoshop
bearbeitet, Videos geguckt, CDs gebrannt (3 Brennprogramme sind installiert!)
und ab und zu das eine oder andere Spiel gespielt. XP läuft absolut stabil.

Gelegentlich werden die Festplatten aufgeräumt, alles gelöscht, was man nicht
braucht, die Registry aufgeräumt und die FP defragmentiert. So bleibt das System sauber
und wird auch nicht langsamer. Früher habe ich alle 2-3 Monate Win 98/ME neu
aufsetzen müssen, weils sonst zu langsam wurde oder sich die Abstürze häuften.

Für meine Bedürfnisse reicht Windows XP Pro völlig aus. Nur ganz selten fehlt mir
der DOS-Modus, wegen C&C. Aber das perfekte BS gibt´s einfach nicht.....

Gruß InFakT
 

Comm@nder21

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
49
1.: ja, (namen nicht mehr im kopf) w2k = windows 2000
analaog dazu auch w2k3s = windows 2003 server
ebenso: ut2k3, ed2k, ...

2.: was ist am sp2 besser als am sp3 bei windows2k?
ich hab das sp3, wmp9, ie6, directx9a, xp-antispy, das geht hervoragend.
 

Beckz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.764
Original erstellt von lordZ

Und stabil ist XP wirklich überhaupt nicht! Naja, wenn man nur im Word schreibt und ein bisschen surft :lol:
Zu viele Codecs, Videokonvertierung, oder einfach mehrere Brennprogramme installiert, bei mir zumindest wird XP entweder langsam oder kackt gleich ab!
Sorry Lordz ich mache nicht nur Word. Und bei mir kackt XP ned ab. Schlecht konfiguriert dein Rechner.
Absolut stabil und schnell und das seit 1 Jahr und davor auch 1 Jahr lang stabil. Musste aufgrund von Hardware neuinstallieren damals.
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.001
Original erstellt von Stan
Eine typische Windows-User-Umfrage..bah! :D

Das beste ist meiner Meinung nach Mac OS X (10.2)..es ist ein sehr gutes Unix (technisch das beste OS auf dem markt ;)), also wirklich saustabil und sicher, es schickt keine dateien nach hause wie Windows, es ist VIEL einfacher zu bedienen als Linux, die oberfläche sieht einfach affengeil aus und wird von der grafikkarte berechnet wodurch mehr leistung für die cpu da ist..
Programme gibt es mehr als für Windows, da X11 jetzt für OS X da ist..dann laufen auch die meisten anderen UNix-Apps auf Mac OS X..und da kann nicht mal Windows dran kratzen :)..Spiele gibt es leider weniger, aber die richtig guten spiele kommen auch für OSX, und es gibt exklusivtitel.
würde MacOSX sofort installieren, wenn es auf meinem PC laufen würde! Leider läuft es aber nur auf Macs, und die x86-portation auf open-source basis ist nicht wirklich komfortabel, hab es nichtmal installiert gekriegt:( . Wenn es MacOSX auch für den PC gäbe wäre ich sofort dabei, wie wahrscheinlich auch viele andere. Nur leider ist dem nicht so.

mfg
karuso
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
@karuso:

das opensource-ding ist nur Darwin, der Kernel von OS X...die Oberfläche "Aqua" ist nicht opensource..und genau das macht OS X aus..leider

kauf dir nen mac :D
 

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
Ich bin für Windows XP. Seiddem ich meinen neuen Rechner (letzten Sommer) habe, kam nichts anderes rauf.

Bei mir ist Windows 98 SE bei der Auswahl komplett entfallen - das brauch ich ja nicht weiter zu kommentieren ...

Windows 2000 lief immer sehr schlecht. Auch neue Service Packs haben nicht das erreicht, was ich erwartet habe. Vor allem der absolut langsame Systemstart ging mir sehr auf die Nerven. Mein PC läuft auch wohl mal 72 Stunden am Stück - aber wenn ich ihn neustarte, will ich auch schnell arbeiten können und nicht erst Minuten warten müssen.

Windows XP sieht in dem blau echt scheiße aus. In Silbern ist schon wieder ganz anders - aber alles ansichtssache. Über Geschmäcker kann man streiten. Bei mir läuft XP wirklich äußerst stabil. Ich habe nirgendswo ein richtiges Problem ... kleine Krankheiten hat natürlich jeder PC. Aber meist ist der PC nicht viel besser & intelligenter als der Benutzer ;)

So far ... Windows Longhorn scheint ja auch viel versprechend zu sein. Hoffentlich ist das nicht nur schein!
 

CokeMan

Banned
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.254
Der Thread ist doch schwachsinn. Denn es sagen eh alle das WIN XP das beste OS ist.

Noch vor einem halben jahr wollt es keiner haben, weil es alles ausspioniert.

Und ich kann jetzt schon sagen das ihr das mit dem TCPA verseuchten Longhorn
genauso macht.

Ich bleib bei Win 98 denn solang ich von XP oder dann Longhorn keinen Vorteil habe,
sehe ich keinen Grund umzusteigen.

Thread closen da sich eh alle am XP abgeilen.
 
M

Master-M

Gast
@Stan

Wo kann ich Darwin für x86 downloaden?
Hab schon gegoogelt aber nichts richtiges gefunden.
 

nTs|Razor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.732
jo das beste sind die jungs die sagen xp ist das beste stabilste usw überhaupt,das sind dann die die von 98,oder me umgestiegen sind,und jetzt mal die vorteile vom nt kernel kennen lernen,und am besten noch was gegen win2k sagen,obwohl sies nie drauf hatten!
win 2k und xp sind gleich stabil,da sie denn gleichen kernel haben!!!!!!!!!

Pro xp
-die optik wem sie gefällt(mir net)
-Schnelles hochfahrn
-mehr integrierte treiber(für anfänger net schlecht)

contra xp
-integrierte spyware
-massig integrierte software die dei meisten eh net benutzen,bzw doofsoft es freilassen sollte was einer benutzen will,und die progis nur zum freijen download freigeben sollte
-Frist derbe resourcen

pro win2k
-Frist weniger resourcen
-Keine integrierte spyware,obwohl vile sagen beim sp3 wär auch viel dabei,dies wurde noch nie bestätigt!!!!!bis auf die automatische updates downloaden,das ja daten übermittelt,aber jedem freigestellt ist ob ers anläst
-Keine vorgessetzte software,die man eh nicht benutzen will
-Ausgereifter durch 3sp`s mitlerweile und 4tes kommt ja bald,und man oft genug von den sicherheitslücken in xp hört

contra win2k
-fährt langsamer hoch

nunja ich hab im moment auch xp drauf,jetzt 3monate,und ich wüst kein einziges merkmal um bei xp zu bleiben,bzw von win2k auf xp umzusteigen!Sind beide spitzen betriebsysteme kann man net mekern!aber wenn ich schon sehe wieviel ram sich xp reinbeamt usw kommen mir echt die tränen

mfg razor
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.001
Original erstellt von Master-M
@Stan

Wo kann ich Darwin für x86 downloaden?
Hab schon gegoogelt aber nichts richtiges gefunden.
guck mal hier:
http://developer.apple.com/de/darwin/

irgendwo konnte man sich registrieren und die x86 binaries downloaden.
allerdings ist die installation komplett per console auszuführen und die grafische oberfläche muss seperat installiert werden(xfree und kde).

mfg
karuso

PS:hier der link zur downloadpage
http://www.opensource.apple.com/darwinsource/index.html
und der für das isoimage:
http://www.opensource.apple.com/projects/darwin/6.0/release/darwinx86-602.iso.gz
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
Win NT 5.2 als Workstation :-)
das rult
 

onkel ben

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
710
Original erstellt von genom
win2000 ist für mich das stabliste Betriebssystem, bei Xp habe ich immer das Gefühl das es umso länger auf dem Rechner ist, immer langsamer wird. (98-like)
gilt auch fuer commander 21



das system muellt sich auch mit der zeit zu, was nicht an xp sondern an den installationsroutinen oder den usern liegt ... ich hab vor kurzem nach 1,5 jahren neu installiert ... mein betriebssystem hat genau so schnell vor der installation gebootet wie danach ... ich habs auch regelmaessig gereinigt/bereinigt, defragmentiert.

sowas sollte man halt schon machen, aber das is von vielen leuten zu viel verlangt ...
 

S1lverSurf3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
411
Wenn alles unter Linux einwandfrei laufen würde wäre es meine erste Wahl. Man kann zwar viel emulieren aber das ware ist das nicht zumal man nicht die Performance in Spielen hat wie auf ms systemen. Daher würde ich XP als bestes OS für den Desktop gebrauch werten. Es läuft super stabil und hat eine gute Performance. Als Server geht jedoch nichts über ein angepasstes Linux mit iptables.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.690
Benutze XP Pro und habe absolut keine Probs damit. Ich liebe es regelrecht. :D Läuft auf meinen beiden Rechnern absolut problemlos.
 

ag3nt

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
689
bestes os: win2000 advanced server

braucht zum starten knapp 30 sec. und protokoliert jeden absturz ganz genau (ist schon eine enorme hilfe wenn man weiss warum das system abgestürzt ist)
 

h@mster

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
1.545
also ich hab meine stimme für xp pro abgegeben...obwohl ich win2k fast genauso gut finde...

aber auf win2k laufen halt nur relativ wenig spiele...is bei mir jedenfalls so gewesen ??? normal ??

wenn xp pro, dann nur die komplett abgespeckte version ohne dem teletubbi design, damit es mir auch nicht die ganzen resourcen wegfrisst ;)

cu
h@mster
 
Top