Welches ist Euer Lieblings-OS

Welches ist Euer Lieblings-OS


  • Teilnehmer
    57

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Was willst du mit Darwin auf einem PC..kannst es laufen lassen.aber was bringts? :)...Es ist schlussendlich auch nur ein "normaler" Unix-Kernel..kannst auch einfach ein BSD oder was weiss ich nehmen..darwin unterstützt auch sehr wenige mainboards..am besten gehts noch mit dem Intel 440BX..einen AMD rechner kann man glaub ich gar nicht gebrauchen..

also ich würds lassen und ein anständiges Linux/Unix installieren..Darwin x86 gibts nur damit man sagen kann, dass es open source ist und blablabla aber bringen tut es absolut nichts
 

Ximon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
364
Wer ne kleine Schwester hat die auch ICQ haben will, kennt die Vorzüge von XP.
Und wo ist denn das Problem alle 3 Tage mal neu zubooten, wenn den PC als Workstation einsetzt ?
Hatte das auch nach 6-7 Tagen wurde er langsamer, habe mal wieder aufgeräumt, bin ja mal gespannt, ob er jetzt nach 7 Tagen wieder etwas langsamer wird ;)
 
G

Green Mamba

Gast
wir haben an der uni einen server mit solaris laufen, auf dem 20 entwickler ihre software-brocken laufen lassen, und die kiste läuft nun seit 92 tagen ununterbrochen ohne absturz ;)
das nenne ich stabil!

ansonsten finde ich ist suse linux und winXP das beste für den desktop-pc-bereich. linux benutze ich zum coden, und windows zum zocken und zum surfen, weil mir der windows-explorer ans herz gewachsen ist.

wenns ums filme schneiden usw. geht macht für ich ein mac die beste figur, von der stabilität und performance her.

also, ich glaube man kann nicht so einfach sagen, dass dieses oder jenes bs das beste ist, ist eine menge persönlicher geschmack dabei, und die frage des einsatzgebietes.

alles unter win2k (95, 98, me) läuft in meiem sprachgebrauch nicht unter betriebssystem, sondern ich bezeichne sowas als einfachen "programmstarter". diese software erfüllt nicht ein einziges kriterium eines betriebssystems :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
Meines ist tatsächlich WinXP. Ich finde es gut, daß so verbeitet, weil es dadurch eine gute Unterstützung hat. Außerdem kann man einen Affen dransetzen und der kann es auch bedienen.

Bei Linux sehe ich die Entwicklung sehr positiv, vor allem SuSE fällt hier positiv auf und Atari mit seinen UT-Spielen.

MacOS habe ich seit meiner Zeit in der Werbeagentur 1997 nicht mehr weiter kennengelernt, war aber auch sehr gut.

Grüße,
blutrichter
 

GME

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
116
Ich nutze von Anfang an Windows XP Professional und bin hellauf begeistert. Bei mir läuft es sehr zuverlässig, stabil und schnell. IMHO das beste Windows, obwohl Windows 2003 Server mich auch sehr beeindruckt hat...allerdings sehe ich im privaten Bereich keine Notwendigkeit die Version zu installieren. ;)
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Heh... als ich nuch Win98 laufen hatte, war das mein Lieblings-OS. Dank tagelangem
Registry-Tuning lief das Teil damals sogar mehr oder weniger stabil, und konnte
alles was ich brauchte... :D
Irgendwann im vorigen Jahr bin ich dann auf XP Pro umgestiegen..und wenn man
erst mal diese Klickibunti-Oberfläche abschaltet, alle unbenötigten Services rauswirft
und die Sicherheitslöcher einigermaßen stopft, schlägt es mein altes Win98 bei
weitem. Schön stabil, schön schnell. Das beste was M$ bisher fertiggebracht hat.
Naja...und dann liegt hier bei mir noch 'ne Suse-Distri herum, mit der ich mich irgendwie nie so richtig anfreunden konnte. Warum noch'n zweites OS, wenn ich
doch schon XP Pro habe? Zumal meine Games alle nur unter Windoze laufen.
Ist net Linux dran schuld, ich brauch den Pinguin halt einfach net. Abgesehen von
meiner Knoppix-CD, die mir bei der Datenrettung schon treue Dienste erwiesen
hat, und sich auch sonst als portables OS absolut unschlagbar gibt. :)

-Ronny
 

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
Zitat von RonnySteele:
Heh... als ich nuch Win98 laufen hatte, war das mein Lieblings-OS. Dank tagelangem
Registry-Tuning lief das Teil damals sogar mehr oder weniger stabil, und konnte
alles was ich brauchte... :D
Irgendwann im vorigen Jahr bin ich dann auf XP Pro umgestiegen..und wenn man
erst mal diese Klickibunti-Oberfläche abschaltet, alle unbenötigten Services rauswirft
und die Sicherheitslöcher einigermaßen stopft, schlägt es mein altes Win98 bei
weitem. Schön stabil, schön schnell. Das beste was M$ bisher fertiggebracht hat.
Naja...und dann liegt hier bei mir noch 'ne Suse-Distri herum, mit der ich mich irgendwie nie so richtig anfreunden konnte. Warum noch'n zweites OS, wenn ich
doch schon XP Pro habe? Zumal meine Games alle nur unter Windoze laufen.
Ist net Linux dran schuld, ich brauch den Pinguin halt einfach net. Abgesehen von
meiner Knoppix-CD, die mir bei der Datenrettung schon treue Dienste erwiesen
hat, und sich auch sonst als portables OS absolut unschlagbar gibt. :)

-Ronny
Wahrlich! Ich hab auch eine SuSE-Distrib hier rumliegen, die ich auch mal installiert hatte, um mit ihr online zu gehen, weil Wondows XP da ja etwas mogelt und Daten wälzt. Aber ich konnte mich mit dem Sys einfach nicht anfreunden. Ist halt noch eher was für Kenner und Profis, die sich damit auskennen und tüfteln können. Für den Heimanwender ist Linux meiner Meinung nach immer noch völlig... na ja nicht völlig, aber doch sehr ungeeignet.

Gruß,
blutrichter
 

Der Clwon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
342
Zitat von GME:
Ich nutze von Anfang an Windows XP Professional und bin hellauf begeistert. Bei mir läuft es sehr zuverlässig, stabil und schnell. IMHO das beste Windows, obwohl Windows 2003 Server mich auch sehr beeindruckt hat...allerdings sehe ich im privaten Bereich keine Notwendigkeit die Version zu installieren. ;)
Obwohl ich Wind Xp home nutze stimm ich dir voll und ganz zu...!

@blutrichter
...du machst wohl gerne umfragen, oder..?;)
 

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Zitat von Der Clwon:
@blutrichter
...du machst wohl gerne umfragen, oder..?;)
Ja, das könnte man fast annehmen. :D

Lieblings OS hab ich eigentlich keins, da es keine wirklich vernünftig zu vergleichenden und in der Praxis auch austauschbaren Betriebssystem gibt.
Nutzen tu ich Windows XP, mit dem ich im großen und ganzen ziemlich zufrieden bin.
An Linux hab ich mich aufgrund der Probleme mit Spielen noch nicht wirklich rangetraut.
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.179
Windows 2000 weil einfach übersichtlich und ohne den ganzen bunten
kindergarten und resourcenschonender
(natürlich könnt ich mir n XP optisch und durch deaktivieren von n paar
services auf annähernd das gleiche level bringen aber wieso die arbeit
machen wenns sowas schon gibt)
meiner meinung nach das bis jetzt beste os von MS seit NT4.0
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Meins ist auch winxp,schade das mann nicht mehr ankreuzen.
 

BuBbLe

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
1.243
Bis vor kurzem habe ich noch auf win2k geschworen.
Doch jetzt habe ich mal was neues ausprobiert und muss sagen XP pro is ja SAU-Geil :)
 

-WaRRioR-

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
497
Zitat von YforU:
Windows 2000 weil einfach übersichtlich und ohne den ganzen bunten
kindergarten und resourcenschonender
(natürlich könnt ich mir n XP optisch und durch deaktivieren von n paar
services auf annähernd das gleiche level bringen aber wieso die arbeit
machen wenns sowas schon gibt)
meiner meinung nach das bis jetzt beste os von MS seit NT4.0

stimm ich dir voll und ganz zu, denke genauso.
Mich wundert´s jetzt aber schon´n bissl das so wenige für Win2k gestimmt haben, imho das beste OS meiner meinung nach.. ;)
 
?

"?"

Gast
Mir gefällt mein Windows ME.
Ich habe keine Probleme. (Noch nicht)

#27 @CokeMan
Du hast vollkommen recht

Was haltet Ihr von ReactOS ???
 

IntelOut

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
650
Mein absoluter Favorit wäre das AMIGA OS, aber das rennt ja leider nicht auf Win oder Linux ...
So ist XP Pro eindeutig das beste OS für den Heimanwender ... (meine Meinung)
Und wem dat zu BUNT is, der hat sich nie damit beschäftigt oder gelesen, ansonsten wüßten diejenigen nämlich, das man es auch abschalten und auf Win98 trimmen kann *smile*

LINUX ist sicherlich auch was die Stabilität und Sicherheit angeht, eine vergleichbare Alternative, aber würde ich einem Anfänger der nicht mindestens 3 - 5 Jahre Windows kennt, nicht empfehlen ;)
 
Top