Welches Mainboard für Intel Core i7 4790K?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Germanikus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
29
Hallo zusammen,

welches Mainboard empfehlt ihr zu einem Intel Core i7 4790K? Ich habe da an ein
"Asus Z97-Pro Gamer Gaming" gedacht. Ist das Board vernünftig?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Hast du den Prozessor schon?
Wenn nein, nicht kaufen. Wenn doch, ein Z97 Pro Gamer ist ok, wenn auch preislich das obere Ende der sinnvollen Mainboards.
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.131
Welche (Rest)Hardware ist vorhanden? Warum die ältere Plattform und nicht Skylake? Was soll mit dem PC gemacht werden? Warum tut es nicht auch ein günstigeres Z Brett (Z - Übertakten und evtl. Schnickschnack und mehr Anschlüsse), sonst passt das Brett doch. Ohne Übertakten (und Schnickschnack/extra Anschlüsse) tut es auch ein DEUTLICH günstigeres Brett.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.483
für diese frage gibt es einen sammelthread.

ansonsten schließe ich mich dem an was HominiLupus geschrieben hat.

mehr kann man bei der flut an infos ja nicht sagen.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Im Prinzip könntest du dir auch ein günstiges B85/H97 Board kaufen, OC kann man sich eigentlich mit nem Z97 Board sparen, da die CPU schon am Limit läuft.

Edit: Natürlich gehört die Frage in den Sammelthread.
 

Germanikus

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
29
Die CPU habe ich noch nicht gekauft. Ich habe noch 16 GB DDR3 1866 Speicher.
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.131
>günstiges B85/H97 Board
Dies nochmal, die gibt es wohl auch mit Schnickschnack oder extra Anschlüssen, für das Übertakten müsstest du dich aber richtig Z orientieren, glaube aber kaum dass du mit nem 4790k wirklich günstiger fährst als mit nem 6700k + Plattform.

Edit: Hmmm, 16GB DDR4 aus der Gaming PC FAQ sind 60€, musst wissen ob jeder € zählt. Nochmal: Was soll denn mit der Kiste gemacht werden und tut es nicht auch ein günstiges Brett, besonders wenn nicht übertaktet wird oder ganz viele Sata-Anschlüsse etc. benötigt werden (gibt bestimmt auch günstige H-Bretter mit mehr Anschlüssen, so ist das wohl nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.747
Ist natürlich die Frage ob es nicht Sinnvoller wär auch die Aktuelle Plattform 1151 zu setzten und den DDR3 speicher zu verkaufen.
Auch wäre es Sinnvoll zu klären was du alles mit dem PC machst, ein i7 ist z.B. eigentlich recht überflüssig in Games, da ist man mit nem i5 genausogut bedient.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top