Welches Objektiv Nikon d7000

m3e46

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
355
Hallo ich bin Anfänger und habe eine Nikon d7000 geschenkt bekommen
mit Nikon AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G ED VR II Objektiv.

So meine frage welches Objektiv empfiehlt Ihr mir ,
Ich mache viele Innenaufnahmen und habe nächstes Monat eine Hochzeit wo ich
auch gute Schnappschüse machen will.

Was meint Ihr ?

Ps: Habe dieses Objektiv im Visier
http://www.amazon.de/Nikon-AF-S-Nik...VA0U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302792711&sr=1-1
 

hannesk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
497
Ne Festbrennweite ist schon keine schlechte Idee, aber ich denke, dass 50mm bissel viel sind für Innenräume.
Stell dein Objektiv mal auf 50mm und guck selbst, was du in geschlossenen Räumen so machen kannst. Kommt ja auch bissel auf die Raumgröße an...
Für Schnappschüsse sind meiner Ansicht nach eher ein vernünftiges Zoomobjektiv und ein Systemblitz interessant. Damit hat man jederzeit den richtigen Bildausschnitt und genügend Licht. Wenns dann um die gestellten Bilder geht, macht die Festbrennweite das bessere Bild.
 

baXus1

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.189
Der nächste logische Schritt wäre das 18-200 zuverkaufen. ;)

Dafür ein Tamron 17-50 2.8 + Blitz (zb Metz Af-1 50)
 

hannesk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
497
Da ich leider kein so lichtstarkes Objektiv besitze, kann ich nicht sagen ob mit Blende 1,4 und vernünftig hoher ISO Zahl gute Innenaufnahmen machbar sind. Dazu käme dann die Schwierigkeit mit möglichem Gegenlicht.
Lichtstarke Zoomobjektive sind außerdem so "schön" teuer.
Wenn mans mal am Pressefotographen oder Paparazzo festmacht. Gutes Zoomobjektiv und nen schönen Blitz.
Dann hat man in jeder Situation alles. Vor allem im Dunkeln ein klasse AF Hilfslicht, durch inderektes Blitzen keine Schlagschatten oder Überstrahlungen und keine Probs im Gegenlicht.
 

xDream

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.508
Ob Blitz oder Lichtstärke ist Geschmackssache, ich würde jederzeit Lichtstärke vorziehen auch wenn ich gute Blitze habe.

Für das Anforderungsprofil schließe ich mich fetzie an und plädiere für der 35/1.8. Tolles kleines günstiges Objektiv!

Ansonsten schau das du das 18-200er loswirst und schaff dir ordentliches Glas an.
 

m3e46

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
355
Ok also das heisst ich schaff mir das an für meine Zwecke
http://www.amazon.de/Nikon-AF-S-Nik...PPT0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302807574&sr=8-1

Ansonsten schau das du das 18-200er loswirst und schaff dir ordentliches Glas an.

Und was ist ein ordentliches Glas ? :-D
Ergänzung ()

Reicht das 35mm 1,8 Objektiv eigentlich auch für Portraits weil die schiess ich am allerliebsten von meinen Sohn oder meiner Frau. Wenn Ja könnt ich mir das ja kaufen + den Blitz Metz Af-1 50 wäre zusammen nur ein bisschen teuerer als das 50mm 1,4 Objektiv.
 

JChen

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
190
allrounger: 35/1.8
portrait: alles ab 50mm.

portaits, insbesondere kopfportraits, sehen mit 35mm oder weniger am crop "komisch" aus. (tonnenförmige verzerrungen)

nette linsen wären z.B.: diverse 17/18-50/55 mit F/2.8 oder das 16-85 von nikon oder 17-70 OS von sigma
 

m3e46

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
355
Puh kompliziert also dann kommt das 35mm doch nicht in frage weil ich hauptsächlich Portraits schiesse.
Dann werd ich wohl doch das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv (52mm Filtergewinde) nehmen, oben schrieb ich zwar 50mm 1:1,4 aber mit dem 1,8 kann ich mir den Blitz mit kaufen =).
Was sagt ihr dazu kann ich die Bestellung abschicken.:

http://www.amazon.de/Nikon-AF-Nikkor-50mm-Filtergewinde/dp/B00005LEN4/ref=pd_cp_ph_1
+
http://www.amazon.de/Mecablitz-50-A...T6GK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302807971&sr=8-1

Ps : Danke für jede Antwort XD
 

baXus1

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.189
Ach mit dem 35/1.8 kann man super Portraits machen. Es kommt auf deine Vorlieben an. Probiere es einfach mal mit dem 18-200 aus ob dir 35mm oder 50mm mehr zusagen.
 

GERxBlindxDeath

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
826
Mit einer 35er kannst du auch gute Portraits machen.
Versuch das bei Saturn zu kaufen, habs damals für 189€ bekommen und kannst es Vorort auch noch testen.

Das 50mm 1.8D gibts bei uns im Saturn auch günstiger.

Schau erstmal bei deinen örtlichen Elektromärkten vorbei.
 

tbird700

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
649
Also mit dem 35er rückst Du für formatfüllende Porträts (Gesichter) Deinem "Model" schon sehr auf die Pelle und klebst fast auf deren Nase drauf. Von daher ist das 35er als "Standard-Porträt-Brennweite" nicht die erste Wahl.

Hinzu kommt, dass Du erwähnt hast, dass Du viele Innenaufnahmen machst. Ich liebe mein Nikkor AF-S 35/1,8, aber gerade bei Innenaufnahmen in Verbindung mit Kunstlicht, musst Du immer wieder Acht geben, dass sich keine intensive Lichtquelle vor der Linse befindet, weil die nicht vergütete Rücklinse zu hässlich grünen Ghostpictures führt, was bei einem Porträt nicht wirklich gut ankommt.

Der nächste logische Schritt wäre das 18-200 zuverkaufen.

Dafür ein Tamron 17-50 2.8 + Blitz (zb Metz Af-1 50)
Imho bullshit. Das 18-200er von Nikon stellt logischerweise keine Rekorde in punkto Abbildungsqualität und Auflösung auf, erfüllt seinen Zweck als Immerdrauf aber recht gut.
Die Lichtstärke, die Du hinzugewinnen würdest (inkl. weicherem Hintergrund wegen 2,8) geht auf Kosten des Brennweitenbereichs (50-200).

Ein lichtstarkes Objektiv zusätzlich, immer. Das 18-200er gegen ein lichtstärkeres Zoom mit geringerem Brennweitenbereich eintauschen ... in Deinem Fall eher nicht.

Ein Blitz wäre so oder so (einer, wo man den Blitzkopf verstellen kann, um zB über die Decke zu blitzen) eine lohnende Investition. Selbst wenn genügend Licht vorhanden ist, kannst Du mit dem Blitz wunderbare Akzente setzen.

Kleine Warnung am Rande: Hast Du erstmals Blut geleckt ... ;)
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.226
Ich habe das Nikon 18-200 und das 16-85 für meine D90 und kann eigentlich beide empfehlen.
Das 18-200 ist ein ideales "Urlaubszoom" mit Abstrichen hinsichtlich Verzeichnung etc. Bei den meisten Bildern dürfte das kaum auffallen. Du wirst nicht den ganzen Tag nur Häuser und/oder Mauern mit Ziegeln ablichten.
Das 16-85 habe ich ansonsten immer drauf und es ist schon sehr gut. Sehr scharf und kaum Verzeichnung.
 

m3e46

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
355
Soooooo hab mir das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv und das Nikon SB-700 Blitzgerät
für gemeinsam 400 euro geholt .
Also ich muss schon sagen das Objektiv ist der Wahnsinn tolle scharfe Bilder und der Zoom fehlt mir zur Zeit auch nicht =D.
Das indirekte Blitzen ist ebenfalls cool , ist ne komplett andere Welt als direktes Blitzen , allerdings ist das (hab das teil auch erst seid ca 3 std) bis jetzt kaum nötig gewesen bei dem Lichtstarken Objektiv ^^
 

tbird700

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
649
Gratuliere! :D Viel Spaß damit!
 
Top