Welches Setup ist sinnvoller? HTPC

ghettokn00b

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
258
Hallo Jungs,

ich bau mir einen Mini-ITX HTPC und binn mir nicht sicher was für mich besser ist.
Einsatzgebiete:

-Blu-Ray Wiedergabe
-iTunes-Server
-NAS (2TB)
-u.U. surfen vom Sofa aus
-es soll auch alles Gleichzeitig möglich sein

Gewünscht ist:

-WLAN
-S/P-DIF
-HDMI
-GB LAN

Die Sachen werden in ein Apple Cube Gehäuse eingebaut. Ich habe also 200x200x200mm zur Verfügung.

Folgende Komponenten sind sicher, bzw. ergeben sich durch den übrigbleibenen Platz:

- 3,5" 2TB Samsung F3 Eco Green 5400 U/min (HD203WI)
http://geizhals.at/deutschland/a488559.html
~103€

- Sony Optiarc BC-5600S: http://cgi.ebay.de/Sony-BC-5600S-Slimline-Blu-ray-0K250D-K250D-o-Bl-401-/390194962327?cmd=ViewItem&pt=DE_Technik_Computer_Peripherieger%C3%A4te_CD_DVD_Laufwerke&hash=item5ad96e9f97
~70€

- Server Netzteil (1Höheneinheit, wahrscheinlich 200x100x40mm): irgendwas aus der Bucht
~50€

- ATI Radeon 5450 passiv low profile (möglicherweise erstmal schauen was der Onboardmist bringt. Die 9300 sollte BluRay bringen aber von der Core i3-Grafik halte ich eher nichts)
~35€

Nun habe ich die Qual der Wahl:

System Sockel 775:

- Zotac GF9300-K-E: http://geizhals.at/deutschland/a454660.html
~112€

- Intel Core2Duo E7400 boxed: http://geizhals.at/deutschland/a365745.html
~86€

- 2GB DDR2 800MHz: Das was günstig ist
~40€

System Sockel 1156:

- Zotac H55-ITX: http://geizhals.at/deutschland/a495899.html
~105€

- Intel Core i3-530: http://geizhals.at/deutschland/a458771.html
~99€

- 2GB DDR3 1066MHz: Das was günstig ist
~43€

Ok, nun kommt ihr. Was sagt ihr zu meinen Kandidaten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Server Netzteil (1Höheneinheit, wahrscheinlich 200x100x40mm): irgendwas aus der Bucht
Wie sieht es denn da mit der Kühlung aus? Vielleicht wäre eine Pico-PSU angebrachter.

Ich würde auch zum 1156-System raten. Ob du die 4GB brauchst wirst du schon merken, solltest auf jeden Fall erstmal nur einen 2GB-Riegel oder halt 2x2GB kaufen.
 
Ich möchte erstmal mit 2GB RAM starten wegen der hohen Speicherpreise. Ob ich dann mehr brauche wird man dann ja sehen.

Über ein Pico-PSU hab ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Nach Möglichkeit möchte ich jedoch kein externes Netzteil haben. Außerdem ist die Dauerbelastung etwas fade bei den Pico-PSU. Ich meine ich hätte eine 150W-Version gesehen die Dauerhaft 80W mitmacht.

Der Core i3 hat ne TDP von 73W, die Radeon 16W. Mit dem restlichen Gedöns dann vllt 100W in der Spitze. Mit Wärmeproblemen rechne ich da eher nicht, da der Apple Cube ne vertikale Belüftung hat. Ich sauge also von unten kalte Luft und gebe nach oben die warme ab. Von der Thermik her also günstig.

Meint ihr die 9300er-Grafik von 775-System könnte mir die Radeon ersparen? Höchste Anforderung wird denke ich erstmal BluRay 1080p sein.
Die Intel-Grafik auf dem Core i3 kann das wohl eher nicht so rocken oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für den Link.
Ich werd dann mal alle nötigen Teile für die 1156er ranschaffen.
Ergänzung ()

Ich hab derweil auch ein super Netzteil gefunden:

Seasonic SS-250SU, 250W, 150x81,5x40,5mm:
http://www.techcase.de/product_info.php?pName=250-w-seasonic-ss250su-f0-mini-itx-netzteil-1-he-p-1251&cName=netzteile-miniitx-netzteile-c-93_219
42,50€

Alternative wäre noch:

Fortron 18050LE, 180W, gleiche Maße:
http://www.techcase.de/product_info.php?pName=180w-miniitx-fortron-fsp18050le-netzteil-1he-p-340&cName=netzteile-miniitx-netzteile-c-93_219
49,50€
 
Zuletzt bearbeitet:
Es gäbe noch von AM3 ein Mini-ITX-Board:
http://geizhals.at/a515353.html

mit HD 4200 und eigenem Sideport

Schade, dass es noch keinen 880G-Mini-ITX-boards existiert. Die wären vom Stromverbrauch nochmals deutlich attraktiver.
 
AMD kannst du in die Tonne schmeißen im MINI ITX Bereich bringt nicht all zu viel. Zweitens ist der CoreI3 gerade bei undervolting besser als der AMD Prozessor.
 
Das AMD-Board hat kein WLAN.
Insgesamt ist im MiniITX-Bereich nichts vernünftiges auf AMD-Basis zu bekommen. Jedenfalls hab ich kein Board gesehen was ne Sorglos-Austattung hat.

PicoPSU´s wären in der Lautstärke definitiv besser, dass stimmt. Aber ich will nicht noch ein externes Netzteil. Abgesehen davon ist diese Lösung deutlich teurer. Ich habe bei techcase.de ein Bundle mit 80W für 69 Taler gesehen. Und damit werde ich nach meiner Schätzung nicht hinkommen, da die 80W ne Spitzenleistung ist. Obendrauf müsste ich dann so wie ich das sehe noch einen Adapter kaufen, weil kein Pico PSU einen P4-Stecker hat, den das Zotac H55 ITX aber braucht.
Wenn mir das Seasonic zu laut sein sollte werde ich den 40mm-Lüfter des Netzteils abklemmen und einen dicken 120er mit 5V kreisen lassen. Ich hoffe immer noch auf das gute Wärmekonzept des Apple Cube.
Sind die Lüfter von Netzteilen in der Regel PWM-gesteuert???

Der RAM ist nicht grade billig. Da muss der Rechner schon sehr lange laufen um über die Stromkosten den Mehrwert wieder reinzuholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich frage mich grade wo der Unterschied zwischen dem Core i3-530 und dem Pentium G6950 liegt.

Klar, der Core i3 hat die integrierte Intel HD Grafik und 0,13GHz mehr Takt, aber sonst?

dazu dann noch die etwa 30€ Preisunterschied. Das reicht ja fast für Radeon HD5450.

Wäre das ne Alternative den Pentium mit Radeon dem Core i3 vorzuziehen?
Ergänzung ()

ich hab übrigens grade nen klasse Kühler für die CPU gefunden.

Silverstone NT01-E: http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/SilverStone/Kuehlkoerper_NT01-E/330232/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-K%C3%BChler

Damit kann ich mir superviel Platz schaffen im Gehäuse. Was meint ihr?
 
wenn ein Pentium G6950 dann drauf achten nur 1066mhz DDR3 Supported, der 1333 mhz Ram wird nicht Supported.
 
Ich hab mich mal etwas genauer zu den Unterschieden schlau gemacht mit folgendem Artikel:

http://www.fudzilla.com/content/view/18756/40/

Leistungsmäßig liegt der G6950 nicht weit weg (Der hat übrigens auch ne integrierte Grafik). Ich frag mich allerdings, ob der Wegfall von SSE4.1 und SSE4.2 beim G6950 nicht K.O-Kriterium ist.
SSE4.2 ist ein Befehlssatz für die Unterstützung von Prüfsummenchecks (CRC) und String-Berechnungen lt. Wikipedia.
Für ein NAS-Server brächte das wahrscheinlich doch ein wenig fürchte ich. Lieg ich da richtig?
 
Ok, danke für den Hint.
Dann lohnen sich die zusätzlichen Euro ja wohl...Investition in die Zukunft.
 
Zurück
Top