Weltraum-RTS?

  • Ersteller des Themas Muscular Beaver
  • Erstellungsdatum
M

Muscular Beaver

Gast
Ich würde gerne mal wieder ein Weltraum-RTS spielen. Ich habe Homeworld 1 & 2 inkl. expansions gespielt, Nexus und Starwolves. Alle haben sehr viel Spass gemacht.

Gibt es denn überhaupt noch andere?
Sins of a Solar Empire soll ganz gut sein, aber was gibts sonst noch?
Ist Starwolves 2 so gut wie der erste Teil?
 

Sir Tommes

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.815
Starwolves 2 ist nicht ganz so gut wie der erste Teil, die Story nicht so ausgefeilt, die "Laufwege" weiter, Verbesserungen gibt es kaum, man könnte es eher als Starwolves 1.5 bezeichnen - aber nichts desto totz: bevor du mangels Masse der Spiele im Weltraum gar nichts spielst, ist das Spiel für einen Starwolves-Fan immer noch klasse, ich habe es jedenfalls genossen.
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Star Wolves 2 solltest du nicht ausprobieren. Ist das gleiche wie der erste Teil, nur viel schlechter. Master of Orion 3 habe ich noch, aber ich glaube das war rundenbasiert. Vor 11 Jahren gab's noch Imperium Galactica, das war ganz nett. Der Nachfolger erschien 2000 und hat einiges verbessert.
Ansonsten sieht's wohl mau aus, womöglich könnte Elite 4 wieder für einen kleinen Schub im Genre sorgen. Wenn du online gehen willst, wirf einen Blick auf EVE Online. Das soll wegen seinem Skill-System auch Gelegenheitsspieler ansprechen, aber ich hab's nicht selbst ausprobiert.
 

Freespace

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
691
Haegemonia + Add On

-> Ist ansich nicht schlecht (Planeten Management, Forschung, Schiffsbau etc) Ist auch im Multiplayer nit so übel

Master of Orion 2

-> Der Klassiker schlecht hin, nur leider sehr betagt und der Nachfolger Master of Orion 3 ist der größte Schrott.

Was fällt mir sonst noch ein...aja, Geschmackssache aber nun ja.

Star Trek Armada 2

-> Outpost aufbau, Ressourcen Sammeln, Upgrades erforschen, Schiffe bauen, Gegner plattmachen...

Star Trek Birth of the Federation

Letzteres kannst eine der Hauptfraktionen wählen und dann quasi dein Reich aufbauen. Ist rundenbassiert. Die Raumschlachten verlaufen in 3D
Raum Sektoren Verwalten, Außenposten bauen, Flotten bauen, Forschung, Diplomatie, Zufallsereignisse, etc...

Sonst fällt mir nix ein, außer bereits erwähntes.
 
M

Muscular Beaver

Gast
Ja, das sieht dann wohl im Moment echt übel aus. Die meisten hier genannten hab ich schon gespielt bzw gefielen mir nicht.
Trotzdem danke.
 

hash2k2

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
240
habe sins of solar of empire paar mal mit nem kollegen im lan gezockt gegen computer und es macht echt bock.

kann es wärmstens empfehlen.
 

Chill187

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
391
welches der hier genannten spiele hat den wirklich taktische kämpfe? also ich kenne nur Hagemonia besser, die anderen kenn ich nur aus demos oder berichten. und hagemonia bietet keine taktischen tiefgang. je grösser das schiff, desto höher die wahrscheindlichkeit zu gewinnen.
und ich habe keinen bock mehr auf solche games, die sind nur am anfang eine herausforderung, wenn man mal den perfekten ablauf kennt, ist es immer das gleiche...
ich hoffe ihr versteht was ich meine. z.B. starcraft bietet tiefgang oder die combat mission reihe oder jagged alliance.
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Da wäre noch Pax Imperia II. Sehr rar, weil sehr alt. Grafik ist ... grade noch zweckmäßig. Man kann seine eigenen Raumschiffe ausbauen (begrenzt), den Kolonieaufbau steuern (auch begrenzt) und gegen 15 Gegner antreten. Diplomatie und Taktik sind auch begrenzt. Vergleichbar mit Master of Orion und dem ganzen Rattenschwanz, der da folgt.
 

Bugenius

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
30
Ich würde gerne mal wieder ein Weltraum-RTS spielen. Ich habe Homeworld 1 & 2 inkl. expansions gespielt, Nexus und Starwolves. Alle haben sehr viel Spass gemacht.
Wie Du wahrscheinlich mitbekommen hast, wird es ein Homeworld 3 geben.

Ich habe übrigends auch "Homeworld 1" und insbesondere "Homeworld Catacylsm" gerne gespielt.
Homeworld 2 mochte ich vom Game-Design nicht mehr, war aber wegen der Story weiterhin interessant.

Nexus fand ich aber nicht gut, fehlte Dir bei diesem Spiel nicht die 3.Dimension?


See ya
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)
M

Muscular Beaver

Gast
Kann mich nicht dran erinnern, dass mir irgendeine Dimension gefehlt hat. Es war am Anfang nur etwas schwer, da die Steuerung unkonventionell ist. Aber sonst fand ich vor allem die Atmosphäre 10 mal besser als in HW2. Man konnte keine riesige Flotte kommandieren, aber dafür hatte man viel und cooles Micromanagement (nicht zu vergleichen mit WC3 z.B.).

Ich hoffe HW3 wird was. :D
 

Kottenpipel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.186
Ich fand damals Star Trek Armada 1 & 2 sehr spaßig, Empire at War noch immer. Das kriegst du für 10 € inklusive Erweiterung Forces of Corruption.
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.083

Shagrath

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
16.713
Es ist ein selbstständig funktionierendes Add-On. Also durchaus ein Zusatz. Oder was meinst Du?
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.149
jep, ein Stand-alone AddOn. Sowas wie Dark Crusade. Allerdings sehr umfangreich und imho eher ein eigenes Spiel. Offiziell läufts aber unter AddOn. Nexus war dermaßen geil ... *Im Schrank wühl*

Ja, gerade ist es sehr ruhig um diese Art von Games. Ich hätte auch gerne mal wieder eines. Sins of a Solar Empire ist imho mit seinen nur 3 Rassen, die man nicht mal konfigurieren kann (siehe MOO2), etwas dünn geraten. Habe es schnell wieder beiseite gelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top