Wem ist in den letzten 12 Monaten ne Platte abgekackt?

Nur Defekte der letzten 12 Monate zählen!


  • Teilnehmer
    87
  • Umfrage geschlossen .

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.677
Habe für noch nie eine kapput gegangen gestimmt, was aber eigentkich nicht so ganz richtig ist. In den letzten 12 Monaten ja, aber vorher hatte ich schon des öfteren das Vergnügen. Ist also nicht so von Bedeutung welche Platten es waren.
Habe ausser von Exelstore so ziemlich alle Hersteller zur Zeit im Betrieb und keine macht Zicken.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
IBM und Hitachi trennen bitte, genauso wie Maxtor und Quantum.


In den letzten 12 Monaten keine Ausfälle. :daumen:


Samsung: 2
Maxtor/Quantum: 8
Seagate/Connor: 3
Hitachi/IBM: 10
Western Digital:1
Fujitsu: 3
Excelstor: 0


Bye,
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Beim Wechsel von IBM zu Hitachi hat sich leider in der Standfestigkeit nicht viel getan. Okay es ist keine DTLA Serie mehr die war ja echt der Abschuss aber die IC35 Serie von IBM oder eben Hitachi ist immer noch sehr anfällig.
Ich hab bis vor 3 Monaten noch in einem PC Laden gearbeitet und bekomm heute noch durch die ehemaligen Kollegen einiges mit. Hitachi ist nicht viel besser als IBM. Natürlich liegen die Fälle von defekten IC35 sehr hoch weil sie sehr oft verkauft wurde aber dennoch prozentual gesehen liegt sie über einer Spinpoint von Samsung. Das sind wohl tatsächlich die Platten die am wenigsten kaputt gehen. Reklamationen waren zu meiner Zeit sehr rar obwohl sie sehr oft verkauft wurde. Es war dabei egal ob es eine 5400RPM oder 7200RPM Platte war.
 

Kongo-Otto

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.584
Also bei mir hat es im letzten Jahr nur "Oldies" zerlegt, die noch als mobiler Datensklave in Wechselrahmen ihr Dasein verrichteten.

Als da wären:

1x Quantum Fireball 1,7GB
1x Seagate 2,1GB (k.A. wie die genau hies)
1x IBM 3,2GB (k.A. wie die genau hies)
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Hab die letzten Jahre keine einzige Platte verloren. Möchte auch nicht, da ich 2 Rechner im Raid 0 laufen habe :D . Die HDs sind von IBM/Maxtor/Seagate.
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
So, ich mach mal ne Zwischenbilanz.

Beim Wechsel von IBM zu Hitachi hat sich anscheinend in der Standfestigkeit viel getan.
Die ersten drei Plätze teilen sich Excelstor, Hitachi und Samsung mit jeweils nur einer abgerauchten Platte. Schlusslicht sind IBM und Maxtor/Quantum, da von IBM wesentlich mehr Platten verkauft wurden als von Maxtor/Quantum.

wop :D
 

Marauder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.173
Tja, ne Festplatte ist bei mir noch nicht abgeraucht.

Ich bin mit meinen IBM´s DJNA u. DTLA zufrieden bzw. sie funzen, die 40iger Quantum läft auch, ist allerdings ein wenig lauter wie die IBM´s.
Sogar die Oldie´s ne 3.2er Quantum Fireball(aus dem Jahre 1997) und ne 8.4er SCSI Fireball(aus dem Jahre 1998) laufen noch ohne Probleme, bis dato. Toi,Toi,Toi.

greez:)
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.204
Meine 120GByte Samsung (5400er, 2MB) ist letzte Woche mit Lesefehlern mitten auf der Platte liegengeblieben - wenigstens innerhalb der Garantiezeit. Nachdem ich meinen PC dringend brauchte, habe ich sofort mit 2 Seagate Barracuda V (2x120GByte) für Ersatz gesorgt - wenn die Austauschplatte von Samsung ankommt, wird sie sich wieder zu den anderen dazugesellen :)
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Ich möchte nur kurz die Liste für die Beiträge von yahirhem und Kongo-Otto vervollständigen:

Samsung: 3
Maxtor/Quantum: 9
Seagate/Connor: 4
Hitachi/IBM: 11
Western Digital:1
Fujitsu: 3
Excelstor: 0


Bye,
 

SchinziLord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
507
Ich kann dazu folgendes noch beitragen:
IBM DTLA 306030 *Januar 2001 +August 2003
IBM IC 35XX40 *Juni 2001 +Oktober 2003
IBM IC 35xx60 *August 2003 +Februar 2004
 
Top