Projekt White Cube - Eigenbau

CheGuerillia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Hallo Leute,

Meine Hardware ruht jetzt seit einigen Monaten ziemlich unangetastet in meinem
selbstgebauten schwarzen Holz-Würfelchen.

Der ist mir eigentlich ganz gut gelungen,
aber mich juckt es in den Fingerspitzen ein neues Gehäuse zu bauen, diesmal wirklich professionell. :freaky:


White Cube Project





Deswegen habe ich mir vor 3 Tagen dran gesetzt und in Sketchup einige Skizzen angestellt ;)




So soll das gute Stück von der Front aussehen.



So von oben...



Und so von der Seite.

Das ganze setzt sich im Grundlegenden aus 3 Etagen zusammen:

Die Hauptkomponenten:



Ich dachte daran, mein Crosshair III Formula zu behalten
und mit einem AMD Hexacore und 8 anstatt 4GB G-Skill RipJaws auszustatten.
Dazu dann etwas in Richtung von 2x 5870 CF, aber wenn dann auf jeden mit 2GB :evillol:

[ Im Sketchup sind im Moment mein altes Rampage Formula und die 5970 von nem Kumpel,
das wird dann noch richtig gestellt ]

Das ganze soll dann unter Wasser, ein selbstbau-Plexi AGB muss auch drin sein.
__________________________________________________________________________

Darunter dann das Zubehör:



2x Samsung Spinpoin F1 500GB im Raid 0 in Zalman HDD kühlern
eine kleine Intel SSD
und ein Enermax Revolution 1000W oder 1250W.

Eine Laing D5 oder eben eine Aquacomputer Eheim sollen dann für die nötige Zirkulation sorgen.
__________________________________________________________________________

Im Keller findet der Radiator etwas Platz:



Mora2-Pro mit 9x Noiseblocker Black-whatever... XD
___________________________________________________________________________

Das Kühlkonzept ist vorwiegend für Wasserkühlung ausgelegt,
allerdings soll das Case auch Luftkühl-tauglich werden.

Deswegen im Deckel seitlich Wabengitter:




Ansonsten wird die Luft vom Boden durch den Radiator angesaugt und dann im Gehäuse verteilt, ein Teil tritt auch direkt wieder aus den seitlichen Schlitzen aus.


Und eine Rückplatte soll die Kabel- und Schlauchdurchführung verdecken:




So kommt man dann schlussendlich auf einen Würfel von 450x450x450mm.

Als grund-Material soll 4mm starkes Aluminium zum Einsatz kommen.
Das ganze dann noch in matt-weiss gepulvert mit dunkelgrauem Plexi und schwarzem Mesh für die Seiten.



Tja, da muss ich wohl noch ein bisschen die Sparsocke offen halten.

Doch das ganze soll ja auch ein langzeit Projekt werden
und Ich lass es langsam angehen.


Ich würde mich sehr über Anregungen und Vorschläge freuen ;)

Viele liebe Grüße
Che

P.S. die Bilder lassen sich durch draufklicken vergrößern


To-Do Liste

01. Idee ausarbeiten
02. Erste 3D Konstruktionszeichnung
03. Finale 3D Konstruktionszeichnung mit Maßen und Bohrlöchern
04. Material einkaufen


05. Alu-Platten zuschneiden



06. Winkel zuschneiden

07. Bohrungen vornhemen
08. Teile lackieren
09. Teile zusammenfügen
10. Plexiglasplatten zuschneiden


11. Plexiglasplatten einkleben
12. Seiten-Gitter zuschneiden
13. Seitengitter befestigen (noch offen wie)
14. Standfüße anbringen
__________________________________________

15. Radiator & Lüfter auswählen
16. Radiator & Lüfter kaufen
17. Radiator & Lüfter einbauen
18. Pumpe auswählen & kaufen

19. Pumpe einbauen
20. Raid 0 2x 500GB + 1x Zalmann HDD Kühler kaufen
21. Raid 0 einbauen
22. restliche Wasserkühlungskomponenten kaufen
23. WaKü zusammen bauen
24. Modulares 1000W Netzteil kaufen
25. Netzteil einabuen
26. Cable Sleeve kaufen
27. Kabel sleeven
28. Alles zusammen bauen
29. Alles wieder auseinander bauen
30. Neue Hardware kaufen
31. Neue Hardware einbauen


Erledigt
im Moment in Arbeit
noch nicht angefangen
gescheitert
 
Zuletzt bearbeitet:

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.171
Ohh....ich bin totaler Fan von kleinen Würfeln. Sieht schon allein von der Skizze her super aus!
Und die Hardware: Wow!


Schon Gedanken über die Farbwahl gemacht?
 

Mestraphos

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
855
Sieht sehr nice aus!
allerdings hast du nur an aussenwänden ungefähr 1,21 m² alublech, abzüglich der gitter plus Böden und kleinere winkelprofile rechnen wir mal mit ungefähr 2m².. das wären dann schon gute 21 kg aluminium (100cm x 100cm x 0,4cm x 2,7g/cm³ x 2 = 21,6 kg) plus komponenten, radiator und wasser. das wird bestimmt gute 24 kg werden. vllt tuns 3mm oder sogar 2mm auch, dann würdeste einiges an gewicht sparen.

gruß, m.
 
Zuletzt bearbeitet:

S.E.P.P.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
452
Sieht super aus. Aber ich habe mal eine Frage zu der Zeichnung. Hast du die Komplett selbst gemacht oder die Grafikkarte und Mainboard irgendwo aus dem Internet? Wenn du die Selbst gemacht hast, könntest du mir ein Tutorial empfehlen? Ich selber arbeite ab und zu mit SketchUp, sobald es aber an abgerundete Flächen geht bekomm ich gar nichts mehr hin.
 

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Stimmt, das ist eine gute Überlegung.

2mm für die Wände geht vlt, für die Böden wird es kritisch.
Da soll sich ja nix biegen.

Farbwahl ist ganz klar, steht doch oben auch:
Matt Weiss


ODER

mattes Dunkelgrau.

Schwarz ist zu normal.
Und mit buntem Kram möchte ich ganicht erst anfangen.

Die scheiben dunkelgraues Plexi.

Achso:
Schläuche von der Wakü werden auf jeden Fall auch dunkel Transparent,
Sleeve von den Kabeln denke Ich mal schwarz.

@ SEPP

Also Graka und Mainboards sind aus der Google 3D Gallerie runter geladen.

Wie auch Pumpe, Netzteil, Schalten, DVD Laufwerk und Festplatten.

Allerdings, son Mainboard ist garnicht so schwer.
Tutorial kenn ich jetzt keins, ich mach schon seit ca. 3 Jahren 3D Models mit 3DS-Max und Blender, dann kennt man schon die grundlegenden sachen.

Ansonsten kann ich Dir soviel sagen:
Mach mal n Rechteck mit ATX-Board Maßen, such dir n Foto von einem Mainboard, machs als Textur drauf
und dann mach dich einfach in aller Ruhe mit allen Hilfs-Achsen, Tools, Zeichenwerkzeugen usw. vertraut.

z.B. die Kodensatoren aufm Board einfach mit dem kreistool einrahmen und dann mit dem Ziehen/Drücken Tool in der höhe anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

S.E.P.P.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
452
Ok, danke für die Info. Noch eine Frage, wie schaltest du das Modell auf Vollbild?
 

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Ganz einfach:
Sketchup maximieren, Screen mit Fraps machen und die Sache ist gelaufen.
halt noch den rand in Paint.Net weg machen....
 
Zuletzt bearbeitet:

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892


Weiter geht's

Die neue Konstruktionzeichnung mit Maßen ist fertig.
Im Bild sieht man nochmal die 5 späteren Elemente, die einfach voneinander trennbar sein werden.

Die Wandstärke wurde auf 2mm angepasst

Die erste Metall & Plexiglas Bestellung hab ich gerade abgeschickt.
Nicht gerade günstig, ist ja aber auch genug Material.

2 x PMMA Acrylglas XT (Plexiglas) transparent 03,0 mm
- Länge: 156 mm
- Breite: 376 mm 6.19EUR
2 x PMMA Acrylglas XT (Plexiglas) transparent 05,0 mm
- Länge: 40 mm
- Breite: 250 mm 3.19EUR
2 x PMMA Acrylglas XT (Plexiglas) transparent 05,0 mm
- Länge: 40 mm
- Breite: 150 mm 2.72EUR
2 x PMMA Acrylglas XT (Plexiglas) transparent 05,0 mm
- Länge: 150 mm
- Breite: 250 mm 6.47EUR
1 x PMMA Acrylglas XT (Plexiglas) transparent 03,0 mm
- Länge: 396 mm
- Breite: 396 mm 6.60EUR
3 x Aluminium 04,0 mm Al Mg 3
- Länge: 450 mm
- Breite: 450 mm 57.43EUR
1 x Aluminium 03,0 mm Al Mg 3
- Länge: 450 mm
- Breite: 450 mm 16.31EUR
4 x Aluminium 03,0 mm Al Mg 3
- Länge: 450 mm
- Breite: 200 mm 31.22EUR
6 x Aluminium 02,0 mm Al Mg 3
- Länge: 450 mm
- Breite: 100 mm 19.61EUR
1 x Aluminium 02,0 mm Al Mg 3
- Länge: 446 mm
- Breite: 204 mm 5.74EUR
2 x Aluminium 02,0 mm Al Mg 3
- Länge: 180 mm
- Breite: 100 mm

Zwischensumme: 159.35EUR
Tabellarische Versandkosten (Gesamtgewicht: 15.36846736 kg, max. Länge: 0.45 m) (): 11.50EUR
MwSt. (voll): 32.46EUR
Summe: 203.31EUR

Dazu kommen dann noch:

Nieten
Aluminium Winkel
Werkzeug für den Dremel

Ich denke,
bis zum nächsten Wochenende werde ich anfangen die Teile zuzuschneiden.

MFG Che
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr Bombastic

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.192
Nicht schlecht Herr Specht. Da hast du dir einiges vorgenommen. Die Idee gefällt jedenfalls sehr gut, auch wenn ich eher Tower bevorzuge ;) (Nimmt etwas weniger Platz bzw Fläche in Anspruch). Hoffen wir mal dass du auch alles so umsetzten kannst wie du es dir vorgestellt hast.

Bei meinem Projekt bin ich mir noch etwas unschlüssig was die Front angeht (Positionierung des Display, AN/AUS Schalter, 140 mm Lüfter und Lüfter Steuerung). Arbeite mich gerade etwas in Google SketchUp ein.
 
A

Amusens

Gast
@ SEPP

Also Graka und Mainboards sind aus der Google 3D Gallerie runter geladen.

Wie auch Pumpe, Netzteil, Schalten, DVD Laufwerk und Festplatten.

Allerdings, son Mainboard ist garnicht so schwer.
Tutorial kenn ich jetzt keins, ich mach schon seit ca. 3 Jahren 3D Models mit 3DS-Max und Blender, dann kennt man schon die grundlegenden sachen.

Ansonsten kann ich Dir soviel sagen:
Mach mal n Rechteck mit ATX-Board Maßen, such dir n Foto von einem Mainboard, machs als Textur drauf
und dann mach dich einfach in aller Ruhe mit allen Hilfs-Achsen, Tools, Zeichenwerkzeugen usw. vertraut.

z.B. die Kodensatoren aufm Board einfach mit dem kreistool einrahmen und dann mit dem Ziehen/Drücken Tool in der höhe anpassen.
Wow sorry fürs fastvollzitat

ich habe gestern versucht meinen Tower mit dem Googletool zu basteln ist aber voll fehlgeschlagen :(

SketchUp gibt da noch einfacherer Programme? und wo kann ich den die Festplatten Downloaden?

Und wie lange braucht man um so ein Programm zu beherschen?

sorry fürs Offtopic
 

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Kein Problem :)
Also man braucht je nach Programm unterschiedlich lange....

Sketch Up ist schon eines der aller einfachsten.
Weitere Programme wären:

Blender
Autodesk 3DS Max
und noch ein paar Architekturprogramme

Festplatten finden:
3D Galerie => Suchbegriff: Festplatte

Der Kühler ist der Zalmann HDD Kühler


MFG Che
 
A

Amusens

Gast
:D Danke

und jetzt wieder OnTopic ^^

Willst du dir den Cube Pulverbeschichten lassen oder selber mit der Dose Lackieren?

Bin von deiner Sketchup Arbeit begeister echt super :daumen:
 

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Also wie ich das Gehäuse lackieren werde,
weiss ich noch nicht genau.
Je nachdem wie teuer Pulvern bei der Lackierei hier bei mir um die Ecke ist.
Wobei ich auch gerne mal selbst mein Glück versuche :D
__________________________________________________________________________________

Die Aluplatten kamen leider noch nicht,
nachdem ich aber heute ein bisschen Zeit für mich hatte,
habe ich mal mein Werkzeug konfiguriert.

Als erstes der neu gekauften Oberfrästisch für den Dremel:




An einem Holzblock festgeschraubt,
so kann ich das Ding sowohl auf die Werkbank stellen,
als auch mit nach draußen nehmen, wenn gutes Wetter ist.

Mit einem Hartmetallfräser von Proxon schneiden sich 2mm Stahlplatten wie Butter:



Damit ich auch meine Aussparungen sauber fräsen kann,
habe ich mir aus billigen Holzplatten (Bauhaus) ein paar anschläge zurecht gemacht,
die ich auf den Frästisch aufschrauben kann.





Als nächstes habe ich mal meine neuen Cobalt-Metallbohrer im Dremel Bohrständer ausprobiert :)



Abschließend habe ich mir noch eine Vorrichtung gebastelt,
mit der ich die Aluprofile sauber schneiden kann:


Dazu benutze ich dann einen Fein-Multimaster mit Sägeblatt für bis zu 5mm starkes Metall.

Hoffe die Platten kommen nächste Woche endlich,
mich juckt es in den Fingern ;)

/Edit: Die Bilder sind bei dem Licht und mit meiner Uralt-Digicam leider nicht soo besonders gut,
wenn man die Bilder anklickt und kurz wartet, bekommt man aber eine Ansicht,
auf der sich etwas erkennen lässt.

Viele Grüße
Che
 
Zuletzt bearbeitet:

Hrod

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
20
Casecons sind einfach das beste. Viel Spaß bei deinem Projekt!
 

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
So, heute hab ich die Aluprofile geschnitten.


Die Komplettansicht, insgesamt fast 12m Profil


Alle Profile gleicher Länge und Dicke wurden gebündelt,
und mit Klebeband zusammengebunden.




Winkelprofile:

10x10mm Außen:

6x 180mm Festplattenhalter 1080


4x 190mm Deckel innen 0760

4x 424mm Deckelhalterung auf Stockwerk 3 1696
2x 436mm Stockwerk 3 Halterung Seite 0872
1x 170mm Stockwerk 3 Halterung vorne 0170
1x 110mm Stockwerk 3 Halterung vorne 0110

2x 090mm Stockwerk 2 verstärkung hochkant 0180
1x 426mm Stockwerk 2 innen vorne 0426
1x 220mm Stockwerk 2 innen seite 0220
2x 200mm Stockwerk 2 Halterung innen Seite 0400
1x 446mm Stockwerk 2 Halterung vorne 0446


2x 090mm Stockwerk 3 verstärkung hochkant 0180

2x 425mm Rückplattenhalterung 0850
__________________________________________________________________________

1x 7390mm Gesamtlänge 7390
__________________________________________________________________________
__________________________________________________________________________





20x20mm außen

4x 410mm Deckel innen Seiten + Front + Rückseite 1640

1x 020mm Stockwerk 2 innen 0020
_________________________________________________________________________

1x 1660mm Gesamtlänge 1660
_________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________

20x10mm außen:

2x 436mm Stockwerk 1 unten Seiten 872
1x 426mm Stockwerk 1 vorne 426

4x 160mm Festplattenhalterung 640

1x 436 Stockwerk 2 seite 436
________________________________________________________________________
1x 2374mm Gesamtlänge 2374

________________________________________________________________________
________________________________________________________________________

_______________________________________________________________

Das Blech ist leider immernoch nicht angekommen :(

Drückt mir die Daumen,
dass es noch diese Woche kommt,
dann gibts neue Bilder. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

CheGuerillia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
892
Soo,
morgen soll laut Händler das Metallzeug endlich geliefert werden....

Deshalb habe ich mich nochmal dran gemacht,
die Sketchup-Dateien zu brauchbaren Konstruktionshilfen umzuwndeln.

____________________________________________________________________________________________________
Der Deckel:


Draufsicht | Schrägsicht | Druntersicht

____________________________________________________________________________________________________
Die Festplatten-Halterung:


Schrägsicht

____________________________________________________________________________________________________
Rückplatte:


Schrägsicht

____________________________________________________________________________________________________
Untergeschoss - für Radi:

Draufsicht | Schrägsicht | Untersicht

____________________________________________________________________________________________________
Stockwerk 2 - für Platten, Netzteil, Pumpe:


Draufsicht | Schrägsicht | Untersicht

____________________________________________________________________________________________________
Stockwerk 3 - main Hardware:


Draufsicht | Untersicht

____________________________________________________________________________________________________


Außerdem habe ich gerade die beiden folgenden Bestellungen gemacht:



So, das sollte für heute mal reichen,ich leg mich mal ne runde hin.

Viele Grüße Che
 
Zuletzt bearbeitet:

khf-pred

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
696
Bin ma gespannt.
2mm Alu reicht - genug verstrebt per Winkel usw. - ganz locker für die Stabilität, auch bei den etwas größeren Dimensionen.
Wirklich schwer dürfte das Gerät ohnehin durch die Hardware werden, die ist mitunter eh das schwerste an Rechnern - wobei der Mora2 hier sicherlich ein Wörtchen mitzureden hat in dem Fall.
Der Einfachheit halber zähl ich den mal mit zur Hardware, dann stimmt die These auf jeden Fall. ;)
 
Anzeige
Top