Wie den HTPC bedienen?

Fragesteller

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
Hallo,

ich werde mir einen HTPC zusammen bauen und ich frage mich wie ich das Gerät bedienen kann. Eine "normale" Maus-/Keyboard Combo möchte ich nicht auf dem Tisch liegen haben. Dazu kommt das ich auf der Win Oberfläche bleiben möchte und kein MediaCenter nutzen will, denn ich habe viele Playlisten mit Foobar und das Programm bin ich sehr zufrieden. Das Abspielen der Filme würde ich mit VLC oder PowerDVD machen und dafür wäre eigentlich eine "normale" Maus-/Keyboard Combo das Beste.

Auf meiner Suche habe ich das hier gefunden:
http://www.hartware.net/review_1030.html
Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Mittelfristig soll noch eine DVB-C Karte dazu kommen.

Vielen Dank für Eure Antworten:)
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Dazu kommt das ich auf der Win Oberfläche bleiben möchte und kein MediaCenter nutzen will
Das kannst du gleich vergessen ich hab nen 47 sitzt 3m weg und erkenne im Windows so gut wie gar nix mehr.

Deine Möglichkeit würde gehen ich hab mir damals die dinovo min geleistet.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.026
schau dir mal Die iMon software/Fernbedienung an. Die kann an sich alles Fernsteuern, aber ganz ehrlich, ich spiel Filme lieber mit dem MCE ab, als mit VLC, allein schon wegen der Oberfläche. Power DVD kannst Du ja dazu integrieren, aber Revolution hat sonst schon recht ;)
 

CyberAce

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
110
Kauf dir DVBViewer Pro. Kostet um die 15€ und dieser kann alles.
Alles weil man ihm sagt welche Codecs er nehmen soll!

Ich nutze ihn seid ca. 3 Jahren und bin super zufrieden. Am Anfang schien er etwas kompliziert weil man da sehr viel Einstellen kann.
Er ist auch mit sehr viel Hardware kompatibel, also TV Karte oder diversen Fernbedienungen.

Desweiteren ist im Paket ein Server enthalten der per Stream Mediendaten bereitstellt. So kann ich z.B. mit meinem Notebook auf der Terasse TV gucken per Wlan. Klappt perfekt, kein ruckeln und man kann die Kanäle switschen als ob am notebook der Satelitenempfänger wäre.

Also, bevor du Zeit in andere Software investierst nimm gleich die beste und ich verspreche dir, du wirst zufrieden sein.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.612
ohne TV: XMBC
mit TV: DVB Viewer Pro

Ich habe ne mini funk tastatur (logitech wii keyboard) und ne mini funkmaus auf dem tisch, dazu eine Logitech Harmony 525 welche über ghostevent die befehle für xmbc bekommt.
Ansonsten kann man damit auch rel. normal unter windows agieren, is aber aufwändiger als T+M.

Eine überlegung wäre in deinem Fall eine Fernbedienung mit Maussteuerung, was aber auf dauer sicher auch unbequemer ist als eine Maus.
 

Steve81

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.621
Wenn es Dir nur darum geht definierte Inhalte (Filme, Musik, Fotos) wiederzugeben, ist ein Media Center die erste Wahl.
Diese sind für große Bildschirme und genau diese Art von Inhalt konzeptioniert. Wenn es Dir eher darum Texte zu tippen und im Internet zu surfen bietet eine kleine All-In-One Tastatur+Maus-Lösung (z.B. von Logitech) den besten Kompromiss.
Die Ergonomie der gewohnten Tastatur und Maus findest Du da jedoch nicht.
Ich verwende das XBMC mit Aeon Showmix 2.5. Die Präsentationsqualität ist durch die sehr guten Onlinescrapper - meiner Meinung nach - unübertroffen.
Jeder der das bei mir in live sieht, will das auch haben :-) XBMC soll inzwischen auch LiveTV können, da ich es jedoch nicht brauche, habe ich mich damit noch nicht beschäftigt.
(Hier ein Video vom o.g. Media Center: youtube.com/watch?v=wsPhCpmqFE4)
Dort konnte ich auch ohne Probleme meine iTunes Bibliothek integrieren. Zur Steuerung benutze ich eine "Hama MCE Remote" (rund 20 EUR).
Neben den üblichen Tasten, bietet sie eine "Mausfunktion" in Form eines berührungsempflindlichen "Mauspads" ähnlich wie bei einem Laptop.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.963
Das kannst du gleich vergessen ich hab nen 47 sitzt 3m weg und erkenne im Windows so gut wie gar nix mehr.
Ich hab nen 40er, sitzt ca. 2,50 - 3m von TV entfernt und kann lesen...
ABER erst nachdem ich die Schriftgröße in Windows einfach mal auf groß gesetzt hab ;)

Ich hab auch nen HTPC im Antec Fusion Black.
Auch wenn du kein Keyboard auf dem Tisch liegen haben willst wirst du da schlecht drum herumkommen.
Kannst dir zur Not nen kleines Keyboard mit integrierter Maussteuerung holen.

Ich selber hab das Microsoft Wireless Entertainment 7000 (oder wars 8000?!)
Das Keyboard hat nen Touchpad f+r die Maus.... ist aber nicht zu empfehlen.
Da ich aber meist eh nur die Maus brauche (klicken zum Filmstart, klicken zum Schließen und runterfahren) überleg ich mir ne Logitech MX Air zu kaufen mit nem Logitech Bluetoothkeyboard. Sieht stylischer aus und die Maus kannste in der Luft bewegen. Hab die schon mal testen dürfen. is schon nice :)
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.611
iMon Pad: ist wie eine Fernbedienung, wirklich gut zum Texte schreiben etc. ist sie aber nicht, eher als Mausersatz geeignet finde ich. Bzw. kann man damit Programme steuern wie eben Media-Player.

Kleine Funktastaturen: größer als das Pad, dafür kann man damit auch schreiben, gibt aber billigeres als das oben verlinkte Teil, ich habe zB eine von KeySonic

Ich verwende beides, ersteres war bei meinem Gehäuse dabei und nutze ich im Medien-Alltag, für den Windows-Alltag (Internet, Installationen, Konfigurationen) verwende ich die Tastatur.
 

Fragesteller

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.400
Top