Wie ein Boxenkabel gegen Wlan Strahlen schützen?

Holdem

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
50
Hi Leute,

ich habe da ein aus meiner Sicht sehr interessantes Problem mit meinen Boxen und zwar habe ich ein Störgeräusch das definitiv von der Wlankarte verursacht wird. Woher ich das weiß? :) Ich kann hören wie ich etwas herunterlade! :lol: Aber genau so ist es.

Im normalen Betrieb ist fast nichts zu hören, fang ich an etwas herunterzuladen oder gehe auf Youtube dann fängt das Geräusch an und je nach Datendurchsatz wird es lauter.
Das Problem: Ich kann nicht einfach z.B. die Wlankarte umstecken oder ähnliches. Durch meine fette Grafikkarte sind die Slots mit größerer Entfernung verdeckt und es bleibt nur der ganz oben. Das Verdrehen der Antennen bringt nur eine geringe verbesserung.

Hat noch jemand eine Idee was helfen könnte? Alufolie hab ich schon gelesen usw. aber ich weiß nicht ob das gegen Wlan hilft? Außerdem müsste man dann wohl jedes Kabel einzeln umwickeln?

Vielleicht liegt es auch an meinen alten Boxen, die sind wohl gute 10 Jahre alt, noch aus Zeiten in denen es 4.1 Sound gab :).
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Mit Sicherheit kannst du die wenigen, zumal digital übertragenen, mW deines WLANs nicht über eine Induktion auf deine Boxenkabel wahrnehmen. Ich gehe davon aus, dass deine Soundkarte nicht sehr gut entstört ist.
 
C

CPU-Bastler

Gast
Kabel grundsätzlich in metallerne Schutzrohre verlegen. Die Schutzrohre müssen gut geerdet werden. Gut Bewährt haben sich DN 100 Stahlrohre und mittig verlegte Kabel (wie z.B. in Langley ausgeführt). Das ist die CIA-Ausführung!

Wer nicht soviel Platz hat und es ein wenig preiswerter möchte, kann auch geschirmte Kabel nehmen. Beide Enden des Kabels müssen gut geerdet werden.

Wenn es nur ein Brummen ist, helfen Mantelstromfilter (ca. 30 Euro).
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.414

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
die Störungen die er hat kommen vermutlich vom USB Port ?
und natürlich kann man das Stick um stecken schon mal was von einem USB Verlängerungskabel gehört ?
oder mal versuchen ob sich was ändert das Stick über USB Hab
 
Zuletzt bearbeitet:

Boum [GER]

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
445
Selbst wenns das nicht ist, was würde es dich denn kosten einfach die Boxenkabel mit einer Schicht Alufolie zu ummanteln?
Eben, nicht viel und m. M. n. sind Stahlrohre hinter dem Schreibtisch auch eher störend :)

Probiers aus und wenns nicht geholfen hat, egal vielleicht siehts ja schön aus? ^^
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.418
Nutzt du die onboard Soundkarte?

Wenn ja, hast du evtl. noch eine alte Soundkarte rumliegen und kannst es mit dieser testen.

Oder du verlaengerst die WLAN Antennen, falls die Stoerungen tatsaechlich daher kommen.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.414
Es ist doch klar das altbekannte Problem der EM-Strahlung im Rechner auf die DA Wandler des Mainboards oder der Soundkarte.

Probier doch mal die PCI Spectrum o.Ä. Option im Bios zu aktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

savuti

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.384
Benutzt du den Frontanschlüsse am Gehäuse um die Boxen anzuschließen? Wenn ja, dann benutze entweder ein besseres Kabel vom Board zum Gehäuse oder die hinteren Anschlüsse.
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
was er hört kann auch von der Grafikkarte oder vom Chips kommen ,
ich hatte mal mit einem AMD PC AC Sound ein ähnliches Problem , wenn ich die Hz Zahl vom Monitor.... also 60hz, 70hz 120 hz ... verändert hatte
änderten sich auch die Störgeräusche wurden stärker oder schwächer .
das ganze kann dann aber auch noch mit dem Sound Anschluss selber zusammen hängen
wenn die Anpassung (Ohm) nicht ganz stimmt !
 
Zuletzt bearbeitet:

Mortal

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
231
Einige haben es ja schon gesagt - das Problem beginnt vor den Kabeln!
USB Soundkarte oder USB W-Lan Stick kaufen ;)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.745
Ich glaube auch nicht das es am Kabel liegt. Audiokabel sind meist Coax und damit geschirmt. Die Störung kommt also entweder über die Soundkarte/Sound-Komponenten am Mainboard oder direkt an den Boxen rein. (und ja, man kann Funkstörungen hören... legt einfach mal euer Handy auf ne aktiv-Box fürn PC ;-)
 

am3000

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.584
Kabel sind immer Abgeschirmt es gibt keine anderen Masse und Linnen Leiter ,
es wurden ja nun alle in betracht kommen Fehler Quellen hier genannt !
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Und der TE hat sich auch nie mehr gemeldet :)
 

Holdem

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
50
Wow sorry :) ich war gestern nicht mehr online.

Also ich versuch alles unter einen Hut zu bekommen von oben nach unten:

- Es liegt 100% am Wlan. Das geräusch hängt unmittelbar vom Datendurchsatz ab und von nichts anderem.
- Es handelt sich wie gesagt um eine Wlankarte, die leider zwangsweise direkt unter den Kabelausgängen der Soundkarte steckt.
- Es handelt sich um Onboardsound
- Also ich hab das mit der Alofolie jetzt mal zum Spass probiert ... was soll ich sagen :D ... Kabel sieht natürlich toll aus und wenn mich nicht alles täuscht ist auch das Geräusch schwächer geworden. Allerdings nicht weg.
- Andere Soundkarte hab ich leider keine, ich müsste also verlängern
- PCI Spectrum? Okay test ich, wenn ichs finde :)
- Ich weiß nicht wie es sich bei meinen Kabeln verhält. Wie gesagt, das System ist echt alt.

Lg
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Kannst dir ja mal den Spaß gönnen nen MP3-Player ans Kabel zu bauen, statt den PC. Sonst alles möglichst so liegen lassen, ich wette die Störung wird dann nicht auftreten.
 

Holdem

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
50
So jetzt wirds interessant :) muss nämlich leider dich sowie wohl auch alle anderen, die der Meinung waren, es könne nicht an den Strahlen liegen entteuschen:
Selbst wenn ich die Kabel garnicht eingesteckt habe kommt das Geräusch! Es muss also an der Strahlung liegen :).

Ich mein da gehen auch 300 Mbit durch- da muss schon ordentlich gestrahlt werden ;).

Aber: Es liegt wohl nicht am Kabel, sondern an der Bassbox die zu dem Soundsystem gehört. Die hab ich jetzt nämlich mal aus der Linie zum Router genommen und es wurde definitiv besser. Hab daher jetzt alles umgebaut und das Problem so behoben.

Vielen Dank an alle :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top